VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Lange & Rösner GbR
Pressemitteilung

Private Krankenversicherung: Ältere Menschen beklagen sich über zu hohe Kosten

(PM) Berlin, 12.11.2013 - Die private Krankenversicherung ist in den Medien häufig Kritik ausgesetzt. Vor allem im Alter sind die Beiträge kaum noch zu bezahlen. Häufig ist dann der Wechsel in eine gesetzliche Krankenkasse nicht weit. Im Gegensatz zur PKV weist die GKV jedoch große Mängel in den Leistungen auf. Die richtige Krankenversicherung zu finden, die auch im Alter einen guten Schutz bietet, ist schnell mit einem persönlichen Vergleich gefunden.

Eine PKV ist im Alter nicht unbezahlbar

Falls der Versicherte sich die Prämien nicht mehr leisten kann, ist es ihm möglich in den Basistarif einer privaten Krankenversicherung zu wechseln. Dieser Tarif bietet seinen Mitgliedern die gleichen Leistungen und Kosten, wie er sie auch in einer GKV findet. Die PKV ist gesetzlich dazu verpflichtet keine höheren Beiträge einzufordern.

Wie kann ich im Alter die PKV wechseln

Privat Versicherte können in den Basistarif einer Versicherung wechseln. Dort haben sie keinen Eigenanteil zu bezahlen. Seit 2009 sind alle Anbieter gesetzlich dazu verpflichtet einen solchen Tarif anzubieten. Die Stiftung Warentest kommt zu dem Ergebnis, dass ein Wechsel ein deutlich höheres Sparpotenzial aufweist. So bleibt genug Geld übrig für die eigene Altersvorsorge. Zusätzlich lohnt es sich auf bestimmte Leistungen in seinem Tarif zu verzichten. (Quelle: www.test.de/thema/private-krankenversicherung/ )

Mit einer PKV droht keine Altersarmut

Versicherte, die vor 2009 ihre Police abgeschlossen haben, können die Altersrückstellung nicht in einen anderen Tarif übertragen. Jedoch können Leistungen gemindert werden. Anstatt ein Einbettzimmer im Krankenhaus, wird das Zweibettzimmer gewählt. Mit Leistungsminderungen kann viel Geld gespart werden und auch so kann sich auch eine PKV im Alter lohnen.

Leistungsvergleich der PKV und GKV

Ein Vergleich der Leistungen von PKV und von GKV zeigt, dass es sehr große Unterschiede gibt. Gesetzlich Versicherte müssen zwangsläufig lange auf einen Termin warten oder auch im Wartezimmer. Die Zuzahlung von der GKV für ärztliche Behandlungen sind meist unzureichend. Zahnärztliche Leistungen, wie Inlays oder Implantate werde generell nicht von der Kasse übernommen. Diese Leistungen und noch viele andere übernimmt die PKV.

Vergleich der PKV-Anbieter ist sehr wichtig

Es existieren sehr viele PKV-Gesellschaften auf dem Markt. Um nicht den Überblick zu verlieren, sollten Kunden einen Vergleich durchführen. Die Gegenüberstellung der Anbieter und Policen ist sehr wichtig, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln. Experten sagen, dass mit einem persönlichen Vergleich über 500 Euro gespart werden können.

Wechsel zurück in GKV oder doch Basistarif

Ein Wechsel in die GKV ist für viele Rentner sehr schwierig. Denn ab dem 55. Lebensjahr müssen die gesetzlichen Krankenkassen die Mitglieder nicht annehmen. Aus diesem Grund ist der Wechsel zum Basistarif eine vernünftige Alternative. Zusätzlich zum Basistarif können die Versicherten Zuschüsse vom Rentenversicherungsträger erhalten. In vielen Fällen bietet dieser Tarif auch noch bessere Leistungen an.

Alterrückstellung ist wichtig

Ein besonders großer Vorteil der PKV ist die Altersrückstellung. Diese zahlt der Versicherungsnehmer über die gesamte Zeit ein. Sie hält die Versicherungsbeiträge konstant hoch und garantiert dem Kunden im Alter eine gute Versorgung. Durch die Altersrückstellung sollen hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

Fazit

Auch im Alter lohnt sich eine private Krankenversicherung. Kunden haben immer die Möglichkeit in den Basistarif einer Versicherung zu Wechseln. Dieses Recht wird ihm per Gesetz garantiert. Zusätzlich können sie ihre Tarife im Leistungsspektrum jeder Zeit ändern. Wer auf ein Einbettzimmer im Krankenhaus verzichtet, kann am Ende viel Geld sparen. Mehr Informationen zum Thema private Krankenversicherung können Interessierte auf der Seite www.pkv-testsieger.org/ erfahren.
PRESSEKONTAKT
Lange & Rösner GbR
Herr Martin Nedela
Paul-Oestreich-Straße 6
13086 Berlin
+49-30-92092470
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LANGE & RÖSNER GBR

Die Lange & Rösner GbR ist ein junges Startup Unternehmen mit Sitz in Berlin. Die Firma ist überwiegend im Online Marketing Bereich tätig. Die Mitarbeiter verfassen unter anderem Texte zu den unterschiedlichsten Thematiken von Wirtschaft über Tierhaltung, bis hin zu Geschenkartikeln.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Lange & Rösner GbR
Paul-Oestreich-Straße 6
13086 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG