VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PrintoLUX® GmbH
Pressemitteilung

Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® mit Einsstiegsmodell „Basic-go-0,5“ eignet sich besonders für mobilen Einsatz bei Montagen

(PM) Frankenthal, 23.05.2013 - Binnen weniger Jahre hat der Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® (Frankenthal/Pfalz) sein Angebot von ursprünglich zwei Drucksystemen (Motto: „kleine und große Variante) auf fast 20 Systemvarianten ausgebaut, die sich in ihren Konfigurationen an den unterschiedlichen Nutzeranforderungen orientieren. Zwischen den Eckpunkten dieser Angebotsentwicklung liegen fünf Jahre Marktpräsenz des thermohärtenden Digitaldruckverfahrens PrintoLUX® (seit 2008), das nach dem gleichnamigen Unternehmen benannt ist.

In dieser Zeit hat es PrintoLUX® unter anderem erreicht, der Gravur als dem Standard-Kennzeichnungsverfahren in der Automobilproduktion relevante Marktanteile streitig zu machen. Hohe Beständigkeit des Druckbildes bei einfacher Verfahrenshandhabung und großer Wirtschaftlichkeit sind dafür die Gründe.

Mit der jetzt vorgenommenen Ablösung des PrintoLUX®-Basic-plus Systems durch das neu entwickelte PrintoLUX-Basic-go-0,5 System ist ein weiterer Zuwachs an Kundennutzen zu verzeichnen. Der Nachfolger des mobilen Einstiegsmodells ist schneller, robuster und günstiger im Preis.

PrintoLUX-Basic-go-0,5: weiter optimiert in Bauweise und Leistung

War schon das PrintoLUX®-Basic-plus System als mobile Einheit konzipiert, die das Transportieren durch ihren sehr geringen Platzbedarf und eine robuste Bauweise einfach machte, so bedeutet das neue PrintoLUX®-Basic-go-0,5 System eine Weiterentwicklung und Optimierung. Das dabei umgesetzte Prinzip „Keep it simple“ hat die Bauteile und damit die potenzielle Störanfälligkeit reduziert, um damit die Leistungskapazität deutlich am Tpenschilderbedarf des Maschinenbaus auszurichten.

Wie beim Vorgängermodell lassen sich damit Metalle, Kunststoffe und Folien gleichermaßen beständig bedrucken, soweit sie eine Materialstärke von 0,5 mm und ein Format von 145 x 250 mm nicht überschreiten. Die von PrintoLUX® angebotenen Nutzenbögen erhöhen dabei die Wirtschaftlichkeit deutlich.
Das „go“ im Namen des neuen Systems verweist auf die Verbesserungen hinsichtlich Transport und Mobilität bei wechselnden Einsatzorten. Zu diesen Verbesserungen zählen:

Zeitgewinn durch einen um 50 Prozent schnelleren Druck. Können mit dem Vorgängermodell beispielsweise pro Stunde 400 Kabelschilder mit den Maßen 12 x 60 mm bedruckt werden, so schafft das „Basic go“ System in gleicher Zeit ca. 600 Stück.

Das robustere Gehäuse minimiert das Risiko von Transportschäden. Dieser Vorteil resultiert aus einem deutlich einfacheren Gesamtaufbau des Druckers, der die gewohnten Druckqualitäten des PrintoLUX®-Verfahrens aber in keiner Weise beeinflusst.

Eine noch höhere Kratzbeständigkeit des Drucks wird durch das Befüllen der Glossykartusche mit einer neuen, transparenten PrintoLUX®-Tinte erzielt.

Zwei Preisvarianten

Das neue PrintoLUX®-Basic-go System ist in zwei Preisvarianten erhältlich: Etwas weniger als 3.000 € netto kostet das System Basic-go-0,5. Es eignet sich für die in der Praxis oft eingesetzte Materialstärke von 0,5 mm. Ob sich die Käufer dabei für ein System mit einfachem Schwarz-Druck oder die Version „Color“ entscheiden, nimmt keinen Einfluss auf den Preis, der auch das nötige Zubehör sowie eine Online-Einweisung einschließt.

Für etwas mehr als 4.000 € netto gibt es das neue Basic-System (wahlweise mit Schwarz- oder Farbdruck) in einer Upgrade-Variante für Schildmaterialien bis 1,5 mm Stärke; ebenfalls inklusive Zubehör und Online-Einweisung.

Praxisbeispiele

Folgende Praxisbeispiele illustrieren den Kundennutzen der PrintoLUX®-Basic Systeme

Kunde 1: Ein Unternehmen ersetzte bei der inhouse-Produktion von Kabelschildern ein Gravur-Verfahren durch zwei PrintoLUX®-Basic-plus-Systeme. Konnten vorher mit einer Arbeitskraft pro Tag ca. 800 Kabelschilder hergestellt werden, so hat sich die Zahl bei gleichem Arbeitsaufwand auf ca. 6.400 Kabelschilder pro Tag erhöht. Wobei an dieser Stelle angemerkt wird, dass mit zwei Systemen des neuen PrintoLUX®-Basic-go-0,5 pro Tag bis zu 9.600 Kabelschilder hergestellt werden können.

Kunde 2: Im Zuge von Inbetriebnahmen sind bei diesem Unternehmen jeweils für zirka 10 bis 15 Prozent der eingesetzten Kennzeichen Ersatzbeschriftungen vorzunehmen (Verlust, Beschädigung, neue Inhalte …).
Bisher wurde dieser Bedarf erfasst und an die Lieferanten zur nochmaligen Herstellung weitergeleitet. Eine Nachlieferung konnte dann frühestens 2 bis 3 Tage später erfolgen. Mit einem mobilen PrintoLUX®-Basic-go -0,5 System können die Kennzeichen von den Monteuren jetzt direkt vor Ort erstellt und sofort ersetzt werden. Der große wirtschaftliche Nutzen ergibt sich dabei durch verzögerungsfreie Projektabnahmen, Zeitgewinn und damit verbunden der Sicherstellung von früheren Zahlungsfälligkeiten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PrintoLUX® GmbH
Herr Hermann Oberhollenzer
Dürkheimer Straße 130
67227 Frankenthal
+49-6233-6000 900
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRINTOLUX® GMBH

PrintoLUX® hat ein Verfahren entwickelt und patentiert, mit dem PrintoLUX®-zertifizierte Materialien aus Metall und Kunststoff in industrietauglicher Beständigkeit aktuell im maximalen Format 420 mm x 600 mm bei einer Höhe von bis ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PrintoLUX® GmbH
Dürkheimer Straße 130
67227 Frankenthal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG