VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Prevent TWB GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Prevent TWB GmbH & Co. KG erhält den Zuschlag vom Volkswagenkonzern für Teile der Sitzstrukturen

Der Hagener Modullieferant erhält vom Volkswagen-Konzern die Nominierung für die Lieferung der MQB Hintersitzlehnenstrukturen mit einem jährlichen Volumen von ca. 1,8 Millionen Fahrzeugen.
(PM) Hagen, 23.10.2011 - Der seit 2010 zur Prevent-Gruppe gehörende Modullieferant Prevent TWB hat innerhalb der innovativen "Modularer Querbaukasten"-Architektur (MQB) den Zuschlag für die kompletten Umfänge der Hintersitz Lehne der vereinheitlichten Plattformreihe der Modelle VW Golf und Passat, Audi A3, Skoda Oktavia und Superb sowie Seat Leon und Exeo erhalten.

Es handelt sich hierbei um Module der 2ten Sitzreihe mit unterschiedlichen Anforderungen für ca. 1,8 Millionen Fahrzeuge jährlich, die nach dem Baukastenprinzip verbaut werden.

Durch den Einsatz der Laserschweißtechnologie konnte eine deutliche Reduzierung des Lehnengewichts gegenüber vergleichbaren Produkten auf unter 10 kg erzielt werden. Diese Innovation trägt nachhaltig zur Reduzierung des gesamten Fahrzeuggewichts und somit auch zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei.

Prevent TWB ist neben der Entwicklung und Herstellung von Sitzstrukturen auch auf das Stanzen, Pressen und Schweißen von großen Strukturteilen für die Karosserie spezialisiert. Dadurch erstreckt sich das Leistungszentrum von der komplexen Strukturteil bis hin zur Systembaugruppe.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Prevent TWB GmbH & Co. KG
Herr Herr Einhoff
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsleitung
Sedanstraße 3
58089 Hagen
+49-5361-30340
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TWB HAGEN

TWB Hagen
PRESSEFACH
Prevent TWB GmbH & Co. KG
Sedanstraße 3
58089 Hagen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG