VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

Preise für Wohneigentum steigen und die Renditen gleich mit

(PM) Frankfurt, 17.08.2011 - Auf der Prominenteninsel Sylt steht ein 30-Quadratmeter-Häuschen mit dem schönen Namen „Waterküken“. Dieses Haus hat eine derart exponierte Lage (mitten in den Dünen, mit einem unverbaubaren Blick aufs Meer), dass es 6,3 Millionen Euro kosten soll. Das entspricht einem Quadratmeterpreis von stolzen 210.000 Euro. Das heißt nicht, dass es für dieses Haus keine Interessenten gäbe. Zwar will der beauftragte Immobilienmakler keine Namen nennen, aber Anfragen gäbe es wohl …Was will uns das sagen?

„Immobilien sind eine Mischung aus allem. Sie sind eine Mischung aus wertbeständiger Anlage, emotionalem Erlebnis, Absicherung im Hinblick auf die eigenen vier Wände, aber auch zunehmend Handelsgut, denn viele Immobilien eignen sich hervorragend, um mit ihnen klassisch Geschäft zu machen“, sagt Dr. Jonas Köller von der Frankfurter S&K Unternehmensgruppe. S&K hat sich seit der Jahrtausendwende auf das intelligente Managen von Immobilien spezialisiert und realisiert dabei für Investoren Renditen wie kaum ein anderer.

Noch in 2007 ersteigerte S&K beispielsweise im Auftrag eines offenen Immobilienfonds Liegenschaften für 110 Millionen Euro. „Zuvor hatte man Objekte im Gesamtwert von rund einer Milliarde Euro geprüft“, erklärt der Immobilienspezialist Dr. Jonas Köller. Die hierzu entwickelte Software, die jede Immobilien-Transaktion in Deutschland sowie jedes bestehende besondere Angebot detailliert erfasst, ist die Basis des heutigen Geschäftes von S&K.

Dabei hatte alles ganz klein angefangen. Aufgrund von Erfolgen in anderen Geschäftszweigen überlegten die S&K-Gründer Dr. Jonas Köller und Stephan Schäfer, in welchen Segmenten denn möglichst hohe Gewinnpotentiale zu realisieren sind. Sie entdeckten den Notverkauf von Immobilien für sich, ersteigerten ihre ersten Objekte und verkauften diese wiederum mit Gewinn. Schnell war ihnen klar, dass im Immobiliengeschäft „richtiges“ Geld zu verdienen ist. „Die Vorgehensweise des günstigen Einkaufs und dem Verkauf zu Marktpreisen prägt dabei bis heute die Strategie der S&K Unternehmensgruppe“, weiß Dr. Jonas Köller. Diese ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt umso Erfolg versprechender, als der Abverkauf der Immobilien, die auf unterschiedlichsten Wegen günstig erworben werden, in einem anziehenden Markt mit hohen Gewinnaufschlägen möglich ist.

Die Frankfurter Immobilienspezialisten haben sich dabei im deutschen Immobilienmarkt gleich mit mehreren Strategien positioniert. Zum einen werden Mehrfamilienhäuser deutlich unter Marktwert erworben und dann im Wege der Aufteilung über eigene Vertriebsgesellschaften als Einzeleigentum veräußert. Dieser Weg ist nicht unüblich, um Eigentumswohnungen zu generieren und ist vom wirtschaftlichen Ergebnis her sehr interessant. Darüber hinaus ist S&K im Ankauf von grundbuchlich besicherten Forderungen aktiv. Es handelt sich dabei um Forderungen von Banken gegenüber Schuldnern. In der Regel geht es um Kredite, die nur schleppend bedient werden und die die Banken deshalb aus ihren Büchern nehmen möchten. In diesem Geschäftsfeld ist die Verwertung der dahinter liegenden Immobilien von wesentlichem Interesse. Keine Erwerbstransaktion wird initiiert, ohne dass zuvor die Immobilienwerte auf Qualität und Weiterveräußerbarkeit eingehend durch die S&K Unternehmensgruppe geprüft werden. Die Immobilien werden im Bedarfsfall durch ein aktives Management weiterentwickelt und erfahren so zudem eine Wertsteigerung.

Um die aufgezeigten Geschäftsfelder finanzieren zu können, setzt S&K neben eigenem Kapital auch Fonds ein, die sie gemeinsam mit dem erfahrenen Hamburger Emissionshaus United Investors emittiert. So hat die „Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co. KG“ ein geplantes Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro und sieht eine Mindestbeteiligung ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio vor. Bei einer Laufzeit von nur rund fünf Jahren soll ein Gesamtrückfluss nach Steuern von 145 Prozent im Basis-Szenario erzielt werden. Die laufenden Ausschüttungen betragen zehn Prozent pro Jahr. Das bestätigt die Attraktivität dieser Kapitalanlage und räumt Investoren die Chance ein, von diesem spannenden Geschäftsfeld gemeinsam mit Profis zu profitieren. „Nur nebenbei sei erwähnt – meint Dr. Jonas Köller schmunzelnd - , dass der erste platzierte Fonds bereits deutlich besser läuft als geplant und die Unternehmensgründer von S&K somit von einem höheren Gesamtüberschuss für die Investoren ausgehen.

Weitere Informationen unter www.sk-holding.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Oehme FinanzMarketingBeratung
Herr Michael Oehme
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
+49-6031-96 59 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER S&K HOLDING GMBH

S&K: Die Frankfurter S&K Unternehmensgruppe hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2000 auf intelligente Immobilienkonzepte spezialisiert. Ziel ist es, die Wertschöpfungsmöglichkeiten von Immobilien-Kapitalanlagen in ihren ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG