VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HOLOCO GmbH
Pressemitteilung

Porsche MISSION E - Holographie in XXXL

(PM) Hagen / Frankfurt, 30.09.2015 - Eine eindrucksvolle Holographie in XXXL präsentiert die HOLOCO GmbH im Auftrag der Porsche AG im Rahmen der diesjährigen IAA im Terminal 2 des Frankfurter Airports. Die HOLOCO GmbH zeigt als Weltpremiere die Mission E getaufte Fahrzeugstudie des Sportwagenherstellers aus Stuttgart holographisch in Originalgröße.

Im Rahmen des VW-Konzernabends, der Vorabendveranstaltung des Volkswagen Konzerns anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main, wurde unter anderem auch die Mission E getaufte Fahrzeugstudie aus dem Hause Porsche vorgestellt.

Die Konzeptstudie Mission E ist die Porsche Vision reiner E-Mobilität in Form eines vollelektrischen, viersitzigen Sportwagens. Weitere Informationen: www.porsche.de/Mission-e

Um die Konzeptstudie Mission E auch abseits von Konzernabend und Messeauftritt dem breiten Publikum zu präsentieren hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG eine neuartige Form der Außenwerbung umgesetzt:
Mittels einer innovativen holographischen Bildwirkung wird im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens der Mission E in Originalgröße präsentiert. Für Idee und Konzeption verantwortlich ist die UDG United Digital Group, eine der führenden Digitalagenturen in Deutschland und digitale Leadagentur für Porsche. Als besonderes Feature wurde das Hologramm interaktiv programmiert. Der Betrachter kann über Bewegungssensoren den virtuellen Mission E drehen und vertiefende Informationen über das Fahrzeug aufrufen.

Was nach Zukunftsmusik klingt ist für die HOLOCO GmbH, welche sich für die Planung und Umsetzung der Installation verantwortlich zeigt, gelebte Realität: Durch das Zusammenspiel modernster Medientechnik und einer genau berechneten Lichtbrechung erscheint das virtuelle 3D-Fahrzeug körperlos und frei im Raum schwebend.
Mit diesem optischen Trick löst die HOLOCO GmbH bei dem Betrachter zwangsläufig Erstaunen aus, denn der menschlichen Wahrnehmungslogik nach sind derartige körperlose Erscheinungen eigentlich nicht möglich. Dieses Paradoxon der körperlosen Erscheinung macht Holographie zu einer besonderen Faszination für unsere Augen.

Das Hagener Unternehmen HOLOCO GmbH, Hersteller von holographischen Displays, hat diese innovative optische Darstellung unter herausfordernden Brandschutzbedingungen designed, geplant und umgesetzt. Das jahrelange Know-how von HOLOCO im Bereich holographischer Kommunikation veranlasste die UDG United Digital Group und die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG zu dieser beeindruckenden Zusammenarbeit.

Mit der Konzeptstudie Mission E der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und der innovativen holographischen Bildsprache der HOLOCO GmbH vereinen sich zwei zukunftsweisende Technologien – mit einem faszinierenden Ergebnis für die Frankfurter Flughafengäste.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HOLOCO GmbH
Herr Rouven Sabellek
Gründelbusch 31
58099 Hagen
+49-2331-3415093
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HOLOCO GMBH

Neben Konzeption und Produktion des HOLOCO-Displays selbst, bietet die Firma HOLOCO auch für den Content full service – von der erste Idee und einem aussagekräftigen Storyboard bis hin zur Produktion.
PRESSEFACH
HOLOCO GmbH
Gründelbusch 31
58099 Hagen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG