VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Poolreiniger

(PM) Senden, 11.12.2012 - Die Beckenreinigung ist ein Muss für jeden Schwimmbadbesitzer und kann prinzipiell mit dem Einsatz von vier verschiedenen Gerätetypen erfolgen. Die günstigste, wenn auch zeitaufwendigste Lösung, ist der Einsatz eines manuellen Poolreinigers. Dieser wird von Hand mittels einer handelsüblichen Teleskopstange geführt und mit einem Saugschlauch angeschlossen. Der Saugschlauch wird mit einem Anschluss im Oberflächenabsauger verbunden, ein sogenannter Skim-Vac oder Sauganschluss. Die Bodenbürsten für die manuelle Poolreinigung gibt es in zahlreichen Ausführungen, z. B. verwenden einige Hersteller seitlich angebrachte zusätzliche Bürsten um auch die Ecken des Pools zu erreichen. Betrieben wird die Absaugung über die Filterpumpe, das heißt ausschlaggebend für die Reinigungswirkung ist die Leistung der Pumpe. Die Leistung der Pumpe sollte laut Herstellerangaben mindestens bei 6 m³/h liegen. Der Schmutz landet bei der Absaugung im Filterkessel. Es sollte nach dem Reinigen des Beckens daher eine Rückspülung durchgeführt werden, um den Schmutz aus dem Filterkessel zu spülen.

Neben den handgeführten manuellen Reinigern zum Anschluss an ein Filtersystem, gibt es die manuellen Poolreiniger mit eigener Pumpe und eigenem Filter. Vorteil ist, dass die Beckenreinigung nicht über die Filteranlage erfolgt, sondern der Schmutz im eigenen Auffangbehälter des Schwimmbadreinigers gesammelt wird. Ein Rückspülen ist daher nicht erforderlich. Der Nachteil, auch diese Art von Schwimmbadreiniger muss manuell geführt werden. Seit Jahren hat sich hier der Bodensauger James bewährt. Dazwischen hat sich der Moby G3 angesiedelt. Dieser besitzt zwar einen eigenen Filter, wird jedoch über die Saugleistung der Filterumwälzpumpe betrieben.

Die nächste Gruppe sind die halbautomatischen Schwimmbadreiniger, diese werden ebenfalls über einen Saugschlauch an den Sauganschluss des Oberflächenabsaugers odereiner anderen besonderen Ansaugöffnung verbunden. Der Vorteil ist bei diesen Poolreinigern, dass sie sich selbstständig durch den Unterdruck der Filteranlage fortbewegen. Der Schmutz gelangt in die Filteranlage. Das mühsame manuelle reinigen des Schwimmbades entfällt. Die halbautomatischen Reiniger arbeiten jedoch nach einem chaotischen Prinzip, das heißt nicht bei jeder Reinigung ist garantiert, dass alle Bereiche des Beckens gereinigt werden. Zodiac bietet z. B eine Vielzahl an halbautomatischen Reinigern an. Der Baracuda MX 8 ist von Zodiac ist im Jahr 2011 erschienen. Der hydraulische Reiniger ist für alle Beckenarten bis 10,0 x 5,0 m geeignet. Der Schwimmbadreiniger verfügt über eine Hochleistungsturbine und zwei große Saugpropeller. Raupenbänder mit großen Antriebsrädern sorgen für eine optimale Fortbewegung und mühelose Überwindung von Hindernissen. Hier beträgt die erforderliche Mindestleistung 8 m³/h. Daneben gibt es günstige Einstiegsmodelle wie den Pacer von Zodiac oder den Cleanvac Poolreiniger, welcher von verschiedenen Herstellern angeboten wird (vgl. www.esta-poolshop.de/schwimmbadreinigung/).

Die vierte und letzte Gruppe sind die selbstfahrenden Poolroboter, mit eingebautem Filter, eigenem Antrieb mit Niederspannung. Pool-Reinigungsroboter haben sich die vergangenen Jahre zum Verkaufsschlager entwickelt. Aktuell wird der Markt in Europa von zwei Herstellern dominiert, der Fa. Maytronics mit den Dolphin Schwimmbreiniger Serie und der Fa. Zodiac mit der Poolroboter Serie Vortex.

Die Vortex Geräte der Fa. Zodiac bringen viele Neuerungen mit sich, so z.B. den “Vortex-Effekt”. Hierbei wird ein starker Wirbel im Inneren des Gerätes erzeugt. Schmutzpartikel werden so an die Filterwand gewirbelt und der Filterbehälter kann nicht verstopfen, damit man eine konstante Saugwirkung gewährleistet werden. Der Poolroboter reinigt sowohl Boden wie auch Wände. Der ZODIAC VORTEX 3 Poolroboter ist der kleine Bruder des Vortex 4, eine abgespeckte Version des Vortex 4. Der ZODIAC VORTEX 3 ist abgesehen von der fehlenden Fernbedienung dem Vortex 4 Modell jedoch nahezu identisch. Auch beim VORTEX 3 kommt der “Vortex-Effekt” zum Einsatz. Beim herausheben des VORTEX 3 läuft das Wasser über eine Öffnung zurück und reduziert das Hebegewicht enorm, so dass der Reiniger leicht aus dem Becken gehoben werden kann. Erweitert wird die Modellreihe durch Ausführungen mit Allradantrieb, um auch Stufen problemlos zu reinigen. [...]
[Siehe PDF im Anhang]
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Herr Dennis Sommer
Gotenstr. 2-6
89250 Senden
+49-7307-804300
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ESTA POOLS & WELLNESS

ESTA pools & wellness ist ein starker und traditionsreicher Ansprechpartner, der das entgegengebrachte Vertrauen seiner Kunden nicht enttäuscht. Besondere Expertise besitzt ESTA als „Full – Service - Anbieter“ auf dem Gebiet pool und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Gotenstr. 2-6
89250 Senden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG