VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

Pluspunkte für Betriebswirte der Rheinischen Akademie beim BWL-Studium an der RFH

Staatliche geprüfte Betriebswirte von der Rheinischen Akademie können dank Credit-Point-Transfer leichter BWL an der Partnereinrichtung Rheinische Fachhochschule studieren und ihre Studienzeit durch die Anerkennung bestimmter Inhalte verkürzen.
(PM) Köln, 02.05.2013 - Staatlich geprüfte Betriebswirte von der Rheinischen Akademie Köln (RAK) freuen sich: Sie haben einen erheblich leichteren Studienstart, wenn sie im Anschluss an ihre zweijährige berufliche Weiterbildung mit Fachhochschulreife einen Bachelor in Betriebswirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) studieren. Die RFH erkennt bestimmte Studien- und Prüfleistungen, die von ihrer Partnereinrichtung, der Fachschule für Wirtschaft, vergeben wurden, für das BWL-Vollzeitstudium zum Bachelor Business Administration an. Das sind festgelegte Leistungen aus der RAK-Weiterbildung mit maximal bis zu 78 Credit Points. Diese können notenmäßig und ohne weitere Einstufungs- oder Einzelfallprüfungen in das BWL-Vollzeit-Studium übertragen werden, was rund 40 Prozent des gesamten BWL-Studiums ausmachen kann. Die Anerkennung der Weiterbildungsinhalte führt entsprechend der individuellen Leistungsanerkennungen zu einer Verkürzung der Studienzeit.

Die Anerkennung bestimmter Leistungen wurde zwischen den beiden Rheinischen Bildungsträgern verbindlich geregelt. Das ist bundesweit nicht bei allen Bildungseinrichtungen der Fall. Die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung wird damit erhöht, und die RAK-Studierenden können ohne Unterbrechung ihre Studien an einem Ort fortsetzen. Die neue Regelung trat mit dem jetzt angelaufenen Sommersemester 2013 in Kraft. „Wir sind sehr stolz auf unsere staatlich geprüften Betriebswirte, die sich jetzt schon für das BWL-Studium eingeschrieben haben“, sagt Margit Pech, Leiterin der Fachschule für Wirtschaft an der RAK, „und wünschen ihnen eine erfolgreiche Studienzeit an der Rheinischen Fachhochschule“.

Kontakt: Margit Pech, Abteilungsleiterin Fachschule für Wirtschaft, Rheinische Akademie Köln, Telefon: 0221/54687-23, E-Mail: pech@rak.de www.rak.de und www-rfh-koeln.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
+49-221-9352940
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RHEINISCHE AKADEMIE KÖLN

Die RAK Rheinische Akademie Köln gGmbH engagiert sich in der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft und bietet am Berufskolleg, an der Höheren Berufsfachschule für Technik, an den Fachschulen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG