VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
co2online gemeinnützige GmbH
Pressemitteilung

Plattenfest in den Gärten der Welt: Das Klima steht im Mittelpunkt

Klimaschutzkampagne unterstützt Berliner Plattenfest auf dem Weg zum klimafreundlichen Festival / StromChecker helfen Festival-Besuchern beim Energiesparen vor Ort
(PM) Berlin, 01.06.2011 - Am 4. und 5. Juni findet das dritte Plattenfest des Berliner Bezirkes Marzahn-Hellersdorf in den Gärten der Welt statt. Künstler wie Karat, Eko Fresh, die Musiker der Staatskapelle mit Pierre Baigorry (Seeed) sowie die Gewinner des Wettbewerbs „Musik fürs Klima“ treten auf und werden massenhaft Energie versprühen – und das dort, wo sie hingehört: auf der Bühne. Hinter den Kulissen hingegen wird Energie gespart. Möglich wird dies durch die Kooperation des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf, der Veranstaltungsagentur kaiko und der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“. „Wir zeigen, dass Klimaschutz und gute Festivalstimmung sich nicht ausschließen – ganz im Gegenteil“, sagt Steffi Saueracker von Klima sucht Schutz. „Wir wollen den Besuchern zeigen, dass jeder Einzelne für den Klimaschutz aktiv werden kann.“ Anhand von konkreten Beispielen erläutern die Mitarbeiter der Kampagne an ihrem Informationsstand auf dem „Klimaschutzmarkt der Möglichkeiten“, wie Energiesparen während und nach dem Festival funktionieren kann. Die mobilen StromChecker sind zudem mit ihren iPads auf dem Gelände unterwegs und zeigen Besuchern, wo diese mit ihrem eigenen Verbrauch im Vergleich zum deutschen Durchschnitt stehen und wie der Verbrauch gesenkt werden kann. Individuelle Energiespartipps und interaktive Ratgeber finden sich zudem auf www.klima-sucht-schutz.de .

Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen des Plattenfestes

Damit im Hintergrund alles möglichst energieeffizient abläuft, haben die Veranstalter des Plattenfestes gemeinsam mit der Kampagne „Klima sucht Schutz“ ein umfassendes Konzept erstellt. Sehr hohe Einsparpotenziale gibt es bei der An- und Abreise der Besucher. Die Zuschauer werden deshalb motiviert, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Ein eigens eingerichteter Shuttleservice erleichtert den Besuchern die klimafreundliche An- und Abreise. Des Weiteren wurden die Werbematerialien fast ausschließlich auf Recyclingpapier von einer umweltfreundlichen Druckerei gedruckt. Auch die kulinarische Versorgung der Besucher trägt ihren Teil bei. So wurden Anbieter und deren Produkte nach den Kriterien Regionalität, Saisonalität, biologischer Anbau und Fair Trade ausgewählt. Außerdem werden energieeffiziente Leuchtmittel verwendet und für die Besucher gut sichtbare Abfall-Inseln zur optimalen Mülltrennung eingerichtet.
Weitere Informationen zum Klimaschutzfestival sowie zum Charityprojekt „Zauberwald Berlin“ finden sich unter www.plattenfest.com .
PRESSEKONTAKT
co2online gemeinnützige GmbH
Frau Sophie Fabricius
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
+49-30-210218616
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CO2ONLINE GEMEINNÜTZIGE GMBH

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klima-Quiz sowie ...
PRESSEFACH
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG