VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Gastroplus24 GmbH
Pressemitteilung

Pizza- ein gutes Stück Italien

Pizza begeistert schon seit Jahren viele Menschen. Ein hauchdünner Teig, belegt mit frischen Zutaten wie Fisch, Salat, Fleisch und vielem mehr. Pizza schmeckt einfach jedem gut ob Jung ob Alt.
(PM) Gelsenkirchen, 12.07.2013 - Die Urpizza stammt wohl aus dem schönen Griechenland und nicht wie viele vermuten aus Italien. In der Antike sollen die Etrusker die Ersten gewesen sein, die einen Fladen aus Wasser, Mehl und Salz mit Zutaten belegt haben und am offenen Feuer auf Steinen gebacken haben.

Erst 200 v. Chr. Betritt die Pizza das erste mal italienischen Boden. Die Etrusker besetzten Rom und überlieferten so das Rezept. Jedoch kam die Sternstunde der Pizza erst viel später. Viele Jahre galt die Pizza als Speise der verarmten Bauernbevölkerung. Als jedoch die ersten Tomaten ihren Weg aus Südamerika nach Italien fanden, belegten die Bauern den Teigfladen mit dünnen Tomatenscheiben. Diese Komposition war der Startschuss zum großen Erfolg der Pizza. In Italien stieg das Ansehen der Pizza immer weiter und wurde zu einer lokalen Spezialität.

Aber erst als im Jahre 1889 König Umberto mit seiner Frau in Neapel die Speise der Armen probierte, wurde sie auch in adeligen Kreisen angesehen. Die Pizza in Nationalfarben mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum begeisterte die Königin sofort. Anfang des 20. Jahrhunderts überlieferten italienische Immigranten das Rezept dann auch nach Europa und in die USA. Die italienische Pizza „Margharitha“ eroberte die Welt.

Pizza gibt es heute in allen möglichen Geschmacksrichtungen, mit verschiedenen Belägen, ob warm ob kalt, oder zusammengerollt, den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Kein Wunder das seit 1957 auch Tiefkühlpizza in vielen Haushalten zu finden ist. Die Menschen möchten nirgendwo auf ihre Pizza verzichten. Tiefkühlpizza ist eine gute Idee, kann jedoch nie mit der original frischen italienischen Pizza mithalten. Italienische Pizza schmeckt am besten wenn sie frisch aus dem Ofen kommt und leicht knusprig ist. Doch wie bekommt man eine solche Pizza perfekt hin? Nicht nur der Teig und die Zutaten spielen eine große Rolle, vor allen Dingen die Zubereitung ist wichtig!

Alle Zutaten für den Teig sollten in eine Teigmischmaschine gegeben werden, diese vermischt alle Zutaten gleichmäßig, ohne das Klümpchen entstehen oder etwas Teig verloren geht. Anschließend sollte der Teig mit Hilfe einer Teigknetmaschine richtig durchgeknetet werden, damit ein homogener Teig entsteht, der schlussendlich durch eine passend eingestellte Teigausrollmaschine in die passende Form und Größe gebracht wird.

Nun kann der fertige Teig mit den gewünschten Zutaten belegt werden und anschließend mit Käse bestreut werden. Wenn die Pizza fertig belegt ist, wird sie zum Backen in den Pizzaofen gegeben. Pizzaofen ist jedoch nicht gleich Pizzaofen, hier wurden in den letzten Jahren verschiedene Technologien entwickelt. Die Gastroplus24, ist ein Online Shop für Gastronomiebedarf der alle Technologien an Pizzaofen anbietet, sowohl Elektropizzaofen, Gaspizzaofen, oder Durchlaufofen. Mit dem richtigen Pizzaofen wird jede Pizza zu einer wahren Spezialität und bleibt hoffentlich noch viele Jahre auf heimischen Tellern erhalten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Gastroplus24 GmbH
Herr Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
+49-209-1576838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GASTROPLUS24

Gastroplus24 ist eines der erfolgreichsten Unternehmen, wenn es um Gastronomiebedarf geht. Das Sortiment des Unternehmens besteht komplett aus Edelstahlmöbeln, die für verschiedene Gastronomiebereiche bestimmt sind. Das Gastroplus24 Team ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Gastroplus24 GmbH
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG