VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pitney Bowes Business Insight Division
Pressemitteilung

Pitney Bowes Business Insight im Software 500 Ranking

Beim 28. Jahres-Ranking des ’Software Magazine’ gehört Pitney Bowes Business Insight erneut zu den 500 größten Software-Firmen
(PM) München,, 23.11.2010 - Pitney Bowes Business Insight (PBBI) ist auch 2010 wieder unter den 500 umsatzstärksten Software-Unternehmen der Welt, die die US-Fachzeitschrift ’Software Magazine’ jedes Jahr in einem Ranking zusammenstellt. Bei dem seit 28 Jahren erscheinenden Ranking gehört die Software Division von Pitney Bowes erneut zu den weltweiten Top-Playern der Software-Branche. Das Portfolio von Pitney Bowes Business Insight umfasst Softwarelösungen aus den Bereichen Customer Intelligence, Customer Communication und Customer Care. Mit diesem Lösungsspektrum ist das Unternehmen der einzige Hersteller, der Location Intelligence, Datenmangement und CCM-Lösungen anbietet und so die optimale Wertschöpfung aus Kundeninformationen und Daten ermöglicht.

Mit einem Jahresumsatz von etwa 347 Millionen US-Dollar landet Pitney Bowes Business Insight als Business Intelligence Analytics-Anbieter in diesem Jahr auf Platz 113 der Liste der weltweit erfolgreichsten Softwareunternehmen. Insgesamt erwirtschaftete Pitney Bowes 2009 einen Jahresumsatz von rund 5,6 Milliarden US Dollar.

„Das aktuelle Software 500-Ranking zeigt einen soliden Umsatzzuwachs im Markt für Software und Services. Alleine die Software 500-Unternehmen generierten im Jahr 2009 gemeinsam einen weltweiten Umsatz von 491,7 Milliarden – ein fast konstantes Wachstum gegenüber dem vorherigen Jahr", erklärt John P. Desmond, Redakteur bei Software Magazine und Softwaremag.com. „Die Software 500-Liste hilft CIOs, Senior IT Managern und IT-Mitarbeitern bei der Recherche und Auswahl potenzieller Geschäftspartner. Sie bietet eine schnelle Referenzübersicht über die Marktfähigkeit von Anbietern. Die Online-Version unter www.softwaremag.com kann nach Kategorien durchsucht werden – wir nennen sie daher den ’Online-Katalog für Enterprise Software’."

„Wir freuen uns sehr, auch 2010 wieder einen guten Platz im Software 500 Ranking erreicht zu haben", so John O'Hara, President von Pitney Bowes Business Insight. „Unser Erfolg als einer der weltweit größten Softwareanbieter beruht auf unserem Engagement für intelligente, innovative Softwarelösungen. Wir werden auch in Zukunft weiter daran arbeiten, unseren Kunden Lösungen zu bieten, die sie bei der Verbesserung ihrer Unternehmensprozesse und dem Ausbau ihres Geschäfts unterstützen."

Das Lösungsportfolio von Pitney Bowes Business Insight kommt insbesondere in der Finanz- und Versicherungswirtschaft, bei großen Telekommunikationsunternehmen und in der öffentlichen Verwaltung zum Einsatz. Die Kundenanforderungen sind sehr individuell. Diese optimal zu bedienen, darin liegt die Stärke der Lösungen von PBBI, die zum einen technologisch so konzipiert sind, dass sie sich in bestehende Systemlandschaften integrieren, und zum anderen die spezifischen Prozesse eines Unternehmens unterstützen.

Zum Portfolio des Unternehmens gehören Lösungen für die Kundengewinnung, und -bindung sowie für den Ausbau von Geschäftsbeziehungen. Zudem bietet PBBI nicht nur Software-Installationen, sondern auch Software als Service (SaaS). Mit dieser Variante ersparen sich Unternehmen Investitionen in die Infrastruktur. PBBI stellt eine hohe Verfügbarkeit sicher und ermöglicht Kunden eine effiziente Lösungsskalierung und das bei Bezahlungsmodellen, die sich nach der Nutzung richten.

Informationen zum Software 500-Ranking

Das Software 500-Ranking basiert auf dem Umsatzvergleich der weltweit größten Software-Anbieter und Dienstleister. Genutzt wird die Liste von großen und mittelständischen Firmen, ihren IT-Fachkräften, Softwareentwicklern und dem in die Softwareauswahl und -einkauf involvierten Management.

47 Prozent der 2010 ermittelten Software 500 sind Unternehmen in privater Hand. Jeder, der sich unter www.Softwaremag.com anmeldet, kann die Liste einsehen. Das Ranking bezieht sich auf die Umsatzergebnisse für 2009 und beinhaltet Umsätze aus dem Lizenzverkauf, Maintenance- und Support-Leistungen, Training und Software-bezogener Dienstleistungen und Beratungsleistungen. Die Anbieter werden nicht nach dem Gesamtumsatz ihres Unternehmens bewertet, da viele Anbieter zusätzliche Geschäftsbereiche – wie beispielsweise Hardware – haben. Die Umsatzinformationen wurden von King Content Co. ermittelt und ausgewertet.
PRESSEKONTAKT
GlobalCom PR-Network GmbH
Frau Wibke Sonderkamp
Münchner Straße 14
85748 Garching bei München
+49-89-36036340
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PITNEY BOWES BUSINESS INSIGHT ERHALTEN SIE INFORMATIONEN UNTER:

<a href="http://www.gcpr.de/1-1/PBBI_top_500_231110.html" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.gcpr.de/1-1/PBBI_top_500_231110.html</a>
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
GlobalCom PR-Network GmbH
Als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde die GlobalCom PR-Network GmbH 1990 in München gegründet. Die deutsche Niederlassung betreut Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Zu den ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Pitney Bowes Business Insight Division
Grafinger Straße 2
81671 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG