VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Pressemitteilung

Pfundlos glücklich - erfolgreich abnehmen dank Kinesiologie

(PM) , 15.01.2009 - Frühjahrszeit, Abnehmzeit. Wer die Chancen, abzunehmen, verbessern will, sollte zuvor zum Kinesiologen gehen. Denn kinesiologische Methoden ermöglichen es, tiefer liegende Gründe des Essverhaltens und mögliche Abnehmprobleme aufzudecken. Der Teufelskreis von innerem Stress und Gewichtszunahme lässt sich auf diese Weise erfolgreich durchbrechen. Das erleichtert den Weg zum ersehnten Wunschgewicht.

Kirchzarten, 15. Januar 2009. Diäten und Abnehmprogramme gibt es reichlich. Doch bei vielen Menschen ist der Frust groß, weil es ihnen trotzdem nicht gelingt, fitter und schlanker zu werden. „Die Gründe dafür liegen sehr oft in der mentalen und emotionalen Situation des/der Betreffenden“, erklärt Klaus Wienert. Nach Erfahrung des 1. Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) sollten Abnehmwillige zunächst klären, ob emotionale Blockaden eine erfolgreiche Gewichtsabnahme behindern.

Übermäßiges Essen hat laut Wienert oft die Funktion, sich etwa besser zu fühlen, sich über ein sprichwörtliches „dickes Fell“ von anderen abzugrenzen oder innere Krisen besser zu bewältigen. „Auch negative innere Glaubenssätze wie ‚Ich schaff´ das doch nicht’ gilt es aufzudecken und in positive Aussagen umzuwandeln“, berichtet der Münchener DGAK-Vorsitzende. Das Instrumentarium der Angewandten Kinesiologie, die von dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodheart entwickelt wurde, eignet sich demnach hervorragend, um emotionale Stressoren und Blockaden zu bearbeiten.

Balance zwischen Körper, Geist und Seele

Als Diagnoseinstrument wird primär ein so genannter Muskeltest, der als körpereigenes Rückmeldesystem dient, genutzt. „Damit lässt sich zuverlässig herausfinden, warum es mit dem Abnehmen nicht klappt“, erläutert Lydia Köteles, ebenfalls DGAK-Vorstandsmitglied. Möglich sei es mithilfe des Muskeltests zum Beispiel auch, Nahrungsmittel auszutesten, die ein Mensch nicht verträgt, und solche, die seinem Ziel förderlich sind. Welcher weiteren Methoden sich ein Kinesiologe bedient, entscheidet dieser anschließend situativ und abhängig von der Klientensituation. Das Behandlungsspektrum reicht von Akupressuren über systemische Aufstellungen bis hin zu BrainGym-Übungen.

In der Regel gelingt es laut Anke Martin, bei der jeweiligen Person wieder eine Balance zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen. „Dies führt dazu, dass man beispielsweise in Stresssituationen nichts Süßes mehr benötigt, um Stress zu bewältigen“, bestätigt die erfahrene Ratinger Kinesiologin. Das Ziel abzunehmen werde somit leichter und schneller erreicht. Und vor allem kommen Abnehmwillige endlich aus dem Teufelskreis von Stress – essen – Unzufriedenheit –Stress - essen heraus. „Denn auf den stressbeladenen Blick in den Spiegel folgt in der Regel unweigerlich der Griff zum Süßen, was zur Gewichtszunahme führt, die jedoch den Stress beim Blick in den Spiegel weiter steigert, usw.“, erklärt Anke Martin. Wer Abnehmen möchte, sollte daher ihres Erachtens zunächst klären, was das eigene Essverhalten wirklich bestimmt. Qualifizierte Kinesiologen, die unterstützend wirken, finden Interessierte bei der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.V.

Menschen ganzheitlich unterstützen

In der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.V. können nur diejenigen Kinesiologen Mitglied werden, die über eine fundierte Ausbildung verfügen und sich zur ständigen Weiterbildung verpflichten.

Die Angewandte Kinesiologie ("Kinesis" für Bewegung und "Logos" für Lehre) ist eine Methode, um die körperliche, energetische und geistige Beweglichkeit eines Menschen zu fördern. Grundlage ist, dass der Mensch körperlich, geistig und seelisch in Balance sein muss, um gesund zu sein und sich wohl zu fühlen. Ziel der Angewandten Kinesiologie ist es daher, im Falle eines Ungleichgewichts den Gleichgewichtszustand zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen bzw. diesen Gleichgewichtszustand zu stärken, um auf diese Weise präventiv zu wirken.

Die Kinesiologie will jedoch nicht nur bei Problemen helfen, sondern Klienten auch persönliches Wachstum ermöglichen, indem alle Potenziale und Fähigkeiten erschlossen werden. Weil kinesiologische Techniken bereits zahlreichen Musikern, Sportlern, Studenten und Führungskräften dazu verholen haben, ihre vermeintlichen "Grenzen" zu überschreiten, erfreut sich die „Lehre der Bewegung“ einer immer größeren Beliebtheit.

Gründe dafür sind auch, dass sich die kinesiologischen Methoden wie Muskeltest, Touch-for-Health oder Brain-Gym sehr erfolgreich zur Lernförderung bei Kindern und Erwachsenen, als Techniken zum Angst- und Stressabbau, Blockaden lösen oder Aktivieren individueller Ressourcen und Potenziale etabliert haben. Bundesweit gibt es derzeit rund 700 in der DGAK organisierte Kinesiologen. Auf der Website www.dgak.de kann man sich informieren, welches Mitglied in der eigenen Region tätig ist und welche Behandlungsschwerpunkte angeboten werden.

Information und Kontakt
Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.v. (DGAK)
Dietenbacherstraße 22
79199 Kirchzarten
Tel. 0 76 61-98 07 56
info@dgak.de
www.dgak.de

Pressekontakt:
Michael Gestmann
Public Relations
Merler Allee 116
53125 Bonn
Tel.: 0228 - 966 998 54
www.perspektive-marketing.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Colmantstr. 39
53115 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG