VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Perle Systems
Pressemitteilung

Perle führt Industrielle Ethernet-Switches ein

Mit über 200 Modellen nimmt Perle für sich in Anspruch, das größte Sortiment an Unmanaged DIN Rail Switches auf dem heutigen Markt zu haben.
(PM) Bremen, 11.04.2014 - Perle Systems, ein globaler Hersteller moderner Ethernet über Faser- und sicherer Netzwerklösungen für Geräte, kündigt seinen Einstieg in den Markt für Industrial Ethernet Switches an. Ethernet-Switches in Industriequalität halten extremen Temperaturen, Vibrationen und Stößen in der industriellen Automatisierungstechnik sowie in behördlichen, militärischen Anwendungen und bei Öl-, Gas-, Bergbau- und Outdoor-Anwendungen stand. Mit der Einführung von über 200 Modellen beansprucht Perle jetzt den Titel, das breiteste Sortiment an Unmanaged Industrial Switches auf dem heutigen Markt anzubieten.

„Das ist ein Angriff oder Verlust in großem Stil“, sagt John Feeney, COO bei Perle Systems. „Mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung im Verkauf an die Industrie wissen wir, dass jeder Anwender einzigartige Forderungen stellt. Unser Plan besteht darin, jedes denkbare Modell anzubieten, um diese Forderungen zu erfüllen. Wir werden ihr alleiniger Ansprechpartner sein.“

Bei allen Perle DIN Rail Switches handelt es sich um robuste, gebläselose Geräte, die gehärtet wurden, um eine überragende Verlässlichkeit in einem Temperaturbereich zwischen 0°C und 60°C oder, bei harschen Umgebungsbedingungen in einem größeren Betriebstemperaturbereich, von -40°C bis 75°C zu bieten.

Während des Angebots von Lösungen für den industriellen Markt hat Perle im Laufe der Jahre erfahren, dass das häufigste Problem von Kunden darin besteht, zu spät festzustellen, dass das gewählte Produkt nicht vollständig für den Einsatz bei extremen Temperaturen vorgesehen ist.

Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die behaupten, bei Temperaturen zwischen -40°C und +75°C zu funktionieren, aber sie verwenden Komponenten „gewerblichen Grades“, die vom Hersteller (OEM) nicht für den Einsatz in den behaupteten Temperaturbereichen qualifiziert wurden. Wenn Teile „gewerblichen Grades“ extrem hohen oder niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden, ist das Versagen der Produkte unausweichlich. Integrierte Schaltungen auf Leiterplatten überhitzen beispielsweise und verursachen den vorzeitigen Ausfall des Produkts. Zu schwach ausgelegte Anschlüsse gewährleisten nicht den richtigen Kontakt zwischen dem Gerät und den Kabeln. Diese Fehler stoppen schließlich die gesamte Datenkommunikation in diesen Umgebungen mit hohen und niedrigen Temperaturen.

Perle DIN Ethernet Switches sind sowohl für die gewerblichen als auch für die erweiterten Temperaturen für die Industrie erhältlich. Jede Komponente jedes Industriemodells wurde für den Betrieb bei Betriebstemperaturen zwischen -40°C und 75°C entwickelt und getestet.

Alle Ethernet Switches in Industriequalität von Perle verwenden nur hochgradige Komponenten der führenden Chip-Hersteller, um den höchsten Grad der Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus besitzen alle Geräte ein Aluminiumgehäuse mit IP30-Korrosionsbeständigkeit und dual redundantem Spannungseingang mit Verpolungs- und Überlastschutz.

Perle (www.perlesystems.de) hat seit über 35 Jahren industrielle Hardware für die Konvertierung serieller Modbus- und Profinet- zu Ethernet-Umgebungen entwickelt und diese Erfahrung für die Entwicklung der robustesten Ethernet-Switches auf dem Markt genutzt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Perle Systems
Frau Perle Systems
Schlachte 12/13
28195 Bremen
+44-1908-847140
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PERLE SYSTEMS

Über Perle Systems www.perlesystems.de Perle ist ein führender Entwickler, Hersteller und Anbieter zuverlässiger, und preislich wettbewerbsfähiger Konnektivitäts- und Device Networking –Lösungen. Diese Produkte werden ...
PRESSEFACH
Perle Systems
Schlachte 12/13
28195 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG