VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hans Waizmann versicherungsmakler
Pressemitteilung

Parodontitis - moderne Zahnzusatzversicherungen eröffnen den Versicherten 100 %-ige Heilungschancen

Über zwei Drittel der Erwachsenen leiden an der Volkskrankzeit Parodontitis ++ Moderne Zahnzusatzversicherungen eröffnen den Versicherten 100 %-ige Heilungschancen
(PM) München, 20.01.2011 - Fast 70 % aller deutschen Erwachsenen leiden mehr oder weniger stark an Parodontitis, einer wirklich ernst zu nehmenden Erkrankung, die nicht nur bleibende Schäden an den Zähnen anrichten kann. Es gibt wissenschaftlich belegte Untersuchungen, wonach eine unbehandelte Parodontitiserkrankung mit verantwortlich für z.B. Herzinfarktvorfälle sein kann. Bei rechtzeitiger Diagnose hat diese Krankheit aber sehr gute Heilungschancen.

Verlässlicher Indikator für das Vorliegen einer Parodontitis ist die Zahnfleischtaschen-Tiefe, daher wird die Erhebung des PSI (Parodontaler Screenig Index) auch von der GKV alle 2 Jahre erstattet. Eine parodontologische Behandlung kann erst ab einer Taschentiefe von mehr als 3,5 mm über die Kasse abgerechnet werden, obwohl aus medizinischer Sicht eine Behandlung bereits ab einer Taschentiefe von 2 mm angezeigt und sinnvoll ist. Eine moderne Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten der Behandlung bereits ab 2 mm – 3,5 mm bis zu 100 %, also in dem Bereich, in dem die GKV nichts zahlt. Deshalb sind moderne seit 2007 verfügbare Zahnzusatzversicherungen so sinnvoll. Diese leisten nämlich umfassend sowohl für Zahnersatz (inkl. GKV-Leistung meist 80-100 %), als auch bis 100 % für Prophylaxe (PZR etc.) und viele sogar bis 100 % für weitergehenden Zahnerhalt (Wurzel-/Parodontosebehandlungen.).

Gerade die moderne ZZV-Erstattungsleistung für Zahnerhalt eröffnet für Zusatzversicherte erst den Zugang zu hochwertiger Zahnheilkunde: Im Bereich der Parodontitis-Behandlung werden z.B. Kosten für sinnvolle Zusatzleistungen wie Laserbehandlungen, Bakterientests und geneti- sche Risikotests bis 100 % übernommen, die maßgeblich zum Erfolg der Behandlung beitragen.

Wie wertvoll moderne ZZVen für die Zahngesundheit sind, verdeutlicht folgende Gegenüberstellung:
Die Kasse übernimmt für die Paradontaltherapie pro Zahn max. Kosten bis ca. 56 €. Im Rahmen der Kassentherapie erreicht die Entfernung der Plaque (Zahnbelag) regelmäßig einen Wirkungs- grad von ca. 40 - 90 %. Das heißt im Umkehrschluss: bis zu 60 % des Zahnbelags werden im ungünstigsten Fall dadurch nicht entfernt. Ein Wirkungsgrad bis 100 % ist durchaus erreichbar, dafür ist aber der zusätzliche Einsatz moderner Hilfsmittel vonnöten. Der höhere Aufwand geht naturgemäß auch mit höheren Kosten einher. Eine Privat-, bzw. Individualtherapie kann je nach Art und Umfang weit über das Zehnfache der Kassentherapie – bis zu 775 € Eigenanteil (pro Zahn!) kosten. Diese Kosten werden von guten, modernen ZZVen bis zu 100 % erstattet!

Der Abschluss einer modernen Zahnzusatzversicherung mit Zahnerhaltleistungen ist demnach - nicht nur aus finanzieller, sondern auch aus medizinischer Sicht für die Erhaltung der Zahnge- sundheit uneingeschränkt sehr zu empfehlen.

Die leistungsstärksten ZZV-Tarife im direkten Vergleich finden sich in der WaizmannTabelle unter www.waizmanntabelle.de . Dieses Ranking basiert auf dem wissenschaftlich fundierten “WaizmannWert” (als objektive Maßeinheit der ZZV-Leistungsstärke) und ist der umfangreichste Vergleich von Zahnzusatzversicherungen am deutschen Markt mit über 130 Tarifen!

Eine vollständige Checkliste Parodontitis ist im Internet abrufbar unter www.hanswaizmann.de/paro .
PRESSEKONTAKT
Hans Waizmann versicherungsmakler
Herr Dipl.-Kfm. Andreas Spörl
Martiusstr. 6
80802 München
+49-8202-961201
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HANS WAIZMANN

Hans Waizmann ist Versicherungsmakler und Experte für Zahnzusatzversicherungen seit 1995. Er ist Herausgeber der WaizmannTabelle und hat den Leistungsbenchmark „WaizmannWert“ entwickelt.
PRESSEFACH
Hans Waizmann versicherungsmakler
Martiusstr. 6
80802 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG