VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Laut.PR.
Pressemitteilung

PR in KMU erfordert konzeptionelle Stärke und Flexibilität

Public Relations in KMU bietet gute Möglichkeiten, alle Facetten der PR kennenzulernen, da viel Raum für strategische und konzeptionelle Arbeit besteht. Allerdings gibt es wesentliche Punkte zu beachten, um PR in KMU optimal zu gestalten.
(PM) Berlin, 26.09.2014 - Während in großen Unternehmen und Agenturen das Tätigkeitsfeld jedes Mitarbeiters klar definiert und auf einzelne Teilbereiche, wie Produkt-PR oder Online Relations, beschränkt ist, können PR-Mitarbeiter in KMU die gesamte Vielfalt der Unternehmenskommunikation kennenlernen. Kommunikationsmanagement im Mittelstand umfasst viele Bereiche, die häufig von einer Person wahrgenommen werden – von der Websitegestaltung über Messeplanung bis hin zu Investor Relations.

Strategische Kompetenz besonders wichtig

Einer der wesentlichen Unterschiede ist, dass in Großunternehmen strategische Entscheidungen zur Kommunikation in den oberen Managementebenen getroffen werden. Wer kreative Konzepte und Strategien für Pressethemen und Events entwickeln möchte, ist in kleineren Unternehmen besser aufgehoben. Andererseits verlangen kleinere Unternehmen ein höheres Maß an strategischer Flexibilität: Produkte entwickeln sich, Märkte expandieren und Strukturen ändern sich schnell. Dementsprechend sollten Kommunikationsmanager in kleineren Unternehmen in der Lage sein, sich schnell neuen Herausforderungen anzunehmen.

Definition von PR im Unternehmen hinterfragen

Für Geschäftsführung und PR-Mitarbeiter ist besonders wichtig, die Rolle des Kommunikationsmanagers vorab festzulegen. Soll der Verantwortliche für Kommunikation die Geschäftsführung als Teil der Unternehmensleitung unterstützen und bei der Unternehmensstrategie mitarbeiten oder wird PR mehr als Teil des Marketings gesehen – in Form ausführender Tätigkeiten als Teil der Produktpolitik betreiben. Das Arbeitsfeld der PR wird sehr unterschiedlich ausgelegt – es gibt weder klare Ausbildungswege noch einheitliche Tätigkeitsprofile, da die PR-Arbeit sehr stark von Unternehmensgröße, Branche und Organisationsgrad bestimmt wird. Bewerber sollten daher vor Jobbeginn genau nachhaken, wie PR definiert wird, um Enttäuschungen oder gar Überforderungen zu vermeiden.

Berufserfahrungen für ganzheitliche PR unumgänglich

Eine besondere Herausforderung für angehende PR Manager in KMU ist also, dass Kommunikationsprozesse und die Definition des Kommunikationsmanagement je nach Entwicklungsphase des Unternehmens flexibel angepasst werden muss. Vor allem in jungen Unternehmen geht es zunächst darum, Potenziale zu erkennen und grundlegende Strukturen der Unternehmenskommunikation aufzubauen. Berufseinsteiger mit wenig Erfahrungen können hier schnell Grenzen erreichen.

Geringe Budgets erfordern Kreativität

Flexibilität ist aber nicht nur in der konzeptionellen Arbeit nötig, sondern auch in den ausführenden Tätigkeiten. Nicht immer haben kleine Unternehmen große Budgets, um mit externen Agenturen zusammenzuarbeiten. Geringe Budgets erschweren die Arbeit der Kommunikationsverantwortlichen. Journalistendatenbanken oder externe Presseverteilerdienste sind in Großunternehmen eine Selbstverständlichkeit – in kleinen Unternehmen gibt das Budget oft nicht viel Handlungsspielraum, weshalb PR-Manager gefragt sind, selbst zu recherchieren und kreative Möglichkeiten zu finden, mit geringen finanziellen Mitteln öffentlichkeitswirksame Maßnahmen umzusetzen.
PRESSEKONTAKT
Laut.PR.
Frau Jana Kaminski
Postfach 360418
10974 Berlin
+40-178-2952039
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LAUT.PR.

Laut.PR, ist auf Content Marketing und PR im On- und Offlinebereich spezialisiert! Mit einer großen Nähe zur Touristik und Hotellerie sowie zur Musik- und Eventbranche nutzt die Berliner Kommunikationsberatung alle Kanäle der ...
PRESSEFACH
Laut.PR.
Postfach 360418
10974 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG