VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
e.bootis ag
Pressemitteilung

PBS-Softwarehaus logics systems empfiehlt javabasiertes e.bootis ERPII als Nachfolgesystem

Das e.bootis-ERPII PBS der Essener e.bootis ag entwickelt sich zum neuen Standard in der Papier-, Büro- und Schreibwarenbranche.
(PM) Essen, 11.09.2009 - Schon die Händlerkooperation Soennecken eG legte ihren ca. 500 Mitgliedern im Herbst 2008 die komplett java- und SOA-basierte Unternehmenssoftware ans Herz.
Jetzt rät auch die logics systems gmbh als führender PBS-Softwareanbieter ihren rund 180 Kunden, bei einem Systemwechsel auf e.bootis-ERPII-PBS zu setzen. logics systems unterstützt entsprechende Projekte mit gemeinschaftlichen Datenübernahmen, individueller Betreuung und funktionalem Know-how.

Essen, 11.09.2009 – Bisher setzen die meisten der rund 3.000 Unternehmen der Papier-, Schreibwaren- und Bürowirtschaft (PBS) noch veraltete, kaum integrierte Softwarelösungen ein, die oft bis zu 30 Jahre alt sind. Doch stetig schrumpfende Einzelauftragswerte, neue Sortimente und Kommunikationswege verändern die Branche und sind inzwischen kaum noch mit der üblichen langwierigen Daten- und Auftragsbearbeitung vereinbar. Auch unübersichtliche Preisstrukturen und Onlineshops lassen das Interesse an einer technologisch und funktional modernen, integrierten Unternehmenssoftware wachsen.

Zum neuen Branchenstandard entwickelt sich derzeit das e.bootis-ERPII-PBS: Die java- und browserbasierte, plattformunabhängige Komplettlösung der Essener e.bootis ag wird jetzt auch vom langjährigen PBS-Softwareanbieter logics systems gmbh als Nachfolgesystem der eigenen Lösung COMMERZ-ACTUELL empfohlen, die nicht mehr weiterentwickelt wird. Logics unterstützt Migrationsprojekte unter anderem durch gemeinsame Datenübernahmen, die dank der offenen e.bootis-Schnittstellen leicht durchführbar sind. Zur künftigen Kooperation gehören ferner die Zusammenarbeit bei Workshops und Schulungen sowie die gemeinsame Fortsetzung der “Erfa“-Kundentage von logics systems.

Geschäftsführer Hartmut Stollt von logics systems ist mit der strategischen Partnerschaft hoch zufrieden: „Unsere Kunden vertrauen uns und sollen auch weiterhin optimal versorgt sein. Ich halte das e.bootis-ERPII-PBS für ein hervorragend geeignetes, zukunftsfähiges System, das sich noch dazu kostengünstig unterhalten und anpassen lässt. Außerdem konnten wir daran mitwirken, dass sich unsere Kunden in der Funktionalität und ihren individuellen Besonderheiten wiederfinden. Die Einstellung zum Mittelstand, das Leistungsangebot aus einer Hand und die enge Kundenbetreuung der e.bootis ag passen ebenfalls sehr gut zu uns.“

Das e.bootis-ERPII-PBS eignet sich für PBS-Unternehmen jeder Größenordnung vom Ladengeschäft bis zum Vollsortimenter. Funktional bildet das System schon im Standard nahezu alle Besonderheiten der Branche ab. Auch die jahrzehntelange Branchenerfahrung von logics systems ist darin eingeflossen.

Etliche Vorteile lassen sich vor allem im Tagesgeschäft - dem Verkauf – realisieren. . Sämtliche Herstellerkataloge können zentral eingelesen werden. Über Standardschnittstellen können auch die eBusiness-Shops Bürobest / SimplePilot sowie der PrivatePilot der Soennecken-Tochter TradePilot unmittelbar in die eigenen Abläufe eingebunden werden; eigene Spezialshops, z.B. für Zeichengeräte oder Reinigungsmittel, lassen sich leicht erstellen. Auch das Streckengeschäft mit Einkaufsgenossenschaften und Distributoren läuft komplett automatisch ab, bis hin zur automatischen Erstellung von Lieferavis und Rechnungen. Das System bietet dabei jederzeit Einblick in den jeweiligen Stand der Auftragsbearbeitung.

Elektronische Kataloge können auf einfache Weise zur Sortimentsbildung genutzt werden. Eigene Druckkataloge müssen nur einmal eingerichtet werden. Sie lassen sich danach automatisch erstellen und jederzeit mit aktuellen Preisen und Artikelinformationen versehen. Anbieter von Büromöbeln erhalten direkten Zugriff auf Möbelkonfiguratoren und CAD-Systeme. Im Technischen Kundendienst werden sämtliche relevanten Daten von der Geräteakte bis zum Serviceauftrag einbezogen. Eine integrierte Vertragsverwaltung sorgt für Überblick und erlaubt es, Wartungs- und Seitenverträge flexibel zu definieren. Darüber hinaus gehört zum Kundendienst eine Einsatzplanung, die unter anderem alle notwendigen Kompetenzen berücksichtigt. Weiterhin erlaubt das e.bootis-ERPII-PBS intelligente Auswertungen, die zum Beispiel Aufschluss über das Kundenverhalten oder den Erfolg eigener Angebote und Maßnahmen geben. Das Rechnungswesen lässt sich wahlweise komplett integrieren oder per Datev-Schnittstelle mit der Warenwirtschaft verbinden.

Rolf Wilmsen Leiter Allianzen & Marketing bei der e.bootis ag, freut sich auf etwa zwanzig PBS- Neukunden pro Jahr: „Wir sind sehr gut auf die Bedürfnisse der Händler eingerichtet und können mit unserer Lösung und Dienstleistungen aus einer Hand eine wirklich moderne, zukunftsfähige und kostengünstige Unterstützung ihrer Abläufe bieten. Unser Ziel ist es, dass e.bootis-ERPII-PBS sich zum Branchenprimus entwickelt.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
e.bootis ag
Herr Steffen Heetfeld
Am Luftschacht 21
45307 Essen
+49-201-85960
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER E.BOOTIS AG

Als technologisch unabhängiger Hersteller für innovative Unternehmenssoftware „Made in Germany“ unterstützt die e.bootis ag mittelständische Firmen der D-A-CH Region in der Abbildung ihres profitablen Geschäftsbetriebs und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
e.bootis ag
Am Luftschacht 21
45307 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG