VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
100zehn GmbH
Pressemitteilung

PAC-Analyse zu Mobility-Strategien im Mittelstand: Das überlegene mobile Betriebssystem gibt es nicht

Aktuell bevorzugen deutsche Unternehmenskunden Apple und BlackBerry – doch wie sieht die Zukunft aus? Cosynus beauftragt das Analyse- und Beratungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC) mit der Untersuchung dieser Fragestellung
(PM) Darmstadt, 28.02.2013 - Die Projekte bei über 1.300 Kunden von Cosynus in verschiedensten Branchen sprechen eine klare Sprache: In den letzten beiden Jahren waren Apple iOS und die BlackBerry-Plattform erste Wahl für Geschäftskunden in Deutschland. Global nach Absatzzahlen betrachtet, dominiert jedoch Google Android den Markt für mobile Betriebssysteme.

„Wir möchten uns jedoch nicht ausschließlich auf unsere Expertise sowie unser Datenmaterial verlassen und haben daher bereits 2010 eine Zusammenarbeit mit den unabhängigen Analysten von Berlecon, die seit 2011 zur PAC-Gruppe gehören, gestartet“, so Michael Reibold, Geschäftsführer von Cosynus. Im Rahmen dieser Kooperation werden sowohl konkrete Kundenprojekte von Cosynus bewertet als auch künftige Marktentwicklungen verschiedener Plattformen wie z.B. Apple iOS analysiert.

„Eine weiter steigende Dominanz von Apple im Mobility-Segment ist kurz- und mittelfristig eher nicht zu erwarten“, so Andreas Stiehler, Principal Analyst von PAC. „Im Gegenteil: Der Wettbewerb wird sich noch verstärken, wobei PAC davon ausgeht, dass das Thema Businesstauglichkeit als Wettbewerbsfaktor wieder stärker an Gewicht gewinnt. Auslöser hierfür ist die zunehmend kombinierte Nutzung mobiler Endgeräte für private und geschäftliche Zwecke.“

Von diesem Trend könnten „klassische“ Anbieter von Lösungen für Geschäftskunden in besonderem Maße profitieren – hierzu gehören Microsoft und BlackBerry. Auf die Vor- und Nachteile der aktuell am Markt vorherrschenden mobilen Betriebssysteme Apple iOS, BlackBerry OS, Google Android und Windows Phone geht PAC im Analyseteil des Spotlights ein.

PAC kommt dabei zu folgendem Schluss: „Die Vorherrschaft nur eines Akteurs im Mobility-Markt ist auch zukünftig eher unwahrscheinlich. Unter¬nehmen, die mit dem Innovationstempo im Mobility-Markt Schritt halten und sich über mobile Lösungen Wettbewerbsvorteile verschaffen wollen, müssen folglich in der Lage sein, ihre Endgerätelandschaft flexibel anzupassen. Eine Lösungs¬plattform, die sowohl mobile Arbeitsplatz- und Prozessanwendungen als auch das mobile Device- & Application-Management für unterschiedliche Betriebs¬systeme unterstützt, ist hierfür unabdingbar.“

Die vollständige Spotlight-Analyse „Das Ende der Apfelblüte?“ mit detaillierten Ergebnissen, den daraus resultierenden Empfehlungen für mittelständische Unternehmen sowie einer aktuellen Fallstudie steht ab sofort unter www.cosynus.de/Spotlight_Ende_der_Apfelbluete zum kostenlosen Download zur Verfügung.
PRESSEKONTAKT
100zehn GmbH
Herr Timm Caspari
Münchener Straße 25
85540 Haar
+49-89-55270610
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER COSYNUS GMBH

Die Cosynus GmbH mit Sitz in Darmstadt plant, entwickelt und betreibt Mobile Business und Unified Messaging Solutions für eine intelligentere Kommunikation in Microsoft Exchange-, Lotus Notes-, Novell Groupwise-, Tobit David-, SAP- und ...
PRESSEFACH
100zehn GmbH
Münchener Straße 25
85540 Haar
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG