VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nic.pr
Pressemitteilung

Optimierte Steuerung des Warenflusses - Bizerba auf der Internorga 2010 in Hamburg

Warenwirtschaftssystem WinCWS ermöglicht Bäckereien sowie Fleisch- und Naturkostgeschäften die zielorientierte Betriebsführung.
(PM) Balingen, 03.03.2010 - Die Internorga 2010 in Hamburg ist die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt und mit rund 1.000 internationalen Ausstellern die größte Fachmesse ihrer Art. Der Technologiehersteller Bizerba aus Balingen präsentiert vom 12. bis 17. März ein modernes Warenwirtschaftssystem für Fleisch- und Naturkostunternehmen sowie Bäckereien. Die Systemlösung besteht aus dem Warenwirtschaftssystem WinCWS, einer Wareneingangswaage, dem Drucker GLP sowie K-class-Ladenwaagen (Halle B6, Stand 433).

Fast alle Unternehmen kennen es: Tagesgeschäfte in immer schnellerem Tempo kombiniert mit einem stetig steigenden Wettbewerbsdruck. Die neueste Informationstechnologie von Bizerba schafft Abhilfe und steuert den Warenfluss vom Wareneingang, über den Abverkauf bis hin zum Versand. WinCWS übernimmt dabei die Kommunikation sowohl im Warenein- als auch Warenausgang; ebenso zwischen Zentrale und Filialen.

WinCWS am Wareneingang

Bereits am Wareneingang erfolgt die genaue Auswertung von Anlieferungen. Die Software erlaubt den Anschluss von Wareneingangswaagen sowie anderen Peripheriegeräten wie Etikettendrucker und Scanner. Durch diese Verkettung von Wäge- und PC-Technik lassen sich beispielsweise Kontroll-Lieferscheine und Herkunftslisten direkt an der Waage drucken.

Im Abverkauf

WinCWS übernimmt die Steuerung von Ladenwaagen, Kassen und Auszeichnungssystemen über einen zentralen PC. Der Anschluss dieser Peripheriegeräte erfolgt entweder direkt oder per Datenfernübertragung, Funk oder Ethernet. Das Modul „Auswertung“ etwa kann alle Verkaufsdaten zu aussagekräftigen Umsatzkennzahlen zusammenfassen: „Die Software bietet für jeden Artikel, Verkäufer und für jede Warenbewegung genaue Frequenzdaten, die sich zu Bedienerberichten sowie „Renner- und Penner-Statistiken“ ausarbeiten lassen“, sagt Klaus-Dieter Meine, Verkaufsleiter Retail der Marktorganisation Deutschland. Diese genaue Kenntnis der starken und weniger umsatzstarken Zeiten ist bedeutend für das Personal- und Warenmanagement in den Filialen.

Ebenfalls zentral erfolgt die Preis- und Artikelpflege sowie die Terminierung von Sonderangeboten. „Weiß die Zentrale, zu welcher Zeit bestimmte Filialen unter Kundenschwund leiden, kann beispielsweise eine Happy-Hour entsprechend gelegt werden“, so Klaus-Dieter Meine weiter. Und um stets den optimalen Warenbestand bereit halten zu können, kann der Bediener durch einfache Eingabe der Bestellung über die Waage die Filialbelieferung steuern.

Das Modul „Rezepturen“ erleichtert die Preisfindung durch die genaue Kalkulation der eigenen Rezepturen und Materialien. Die „Herkunftsverfolgung“ ermöglicht die Speicherung und Auswertung der Herkunft von Fleisch und Fisch, aber auch die Chargenverfolgung an den Zwischenhandel. Auf den Waagenbons und Lieferscheinen werden die exakten Herkunftsdaten zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Fleischwaren abgedruckt.

WinCWS bei der Lieferung
Auch im Warenausgang existiert ein direkter Weg von der Waage zur Rechnung. Die entsprechenden Module ermöglichen die Erfassung von Aufträgen, Lieferungen, sowie die Ausgabe von Lieferscheinen und Rechnungen. Auch hier lassen sich alle Belege und Sofortrechnungen direkt an der Waage drucken.

Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 56 Landesvertretungen. Der Umsatz im Konzern belief sich 2008 auf rund 433 Mio. EUR. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.100 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
email: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Patrick Schroeder
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 84
Telefax +49 228 620 44 75
email: patrick.schroeder@nic-pr.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
nic.pr
Frau Sabine Sohn
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
+49-228-6204476
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIZERBA GMBH & CO. KG

Bizerba ist ein weltweit operierendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
nic.pr
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG