VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ONLINETEXTE.com
Pressemitteilung

Beckumer Textservice Onlinetexte.com rät zur ausgesprochen kritischen Selektion kostenloser Presseportale

Ohne WOT keine gebührenfreie Pressearbeit mehr riskieren.
(PM) Beckum, 18.03.2012 - Online Pressearbeit gehört heute zu den unverzichtbaren Medienwerkzeugen für jedes Unternehmen. Und im Zuge einer preisbewussten Aufstellung des firmeneigenen Werbeetats sind Presseportale im Internet, die für die Veröffentlichung einer Pressemeldung keine Gebühren verlangen, natürlich besonders attraktiv. Doch Achtung! Wer hier dem geschenkten Gaul nicht ins Maul schaut, könnte bei einer extrem schlecht und vernichtend negativ beleumundeten Schindmähre aufsatteln - mit entsprechend verheerenden medialen Konsequenzen für die öffentliche Wahrnehmung des eigenen Unternehmens.

„WOT steht für Web of Trust und bezeichnet eine Internet-Nutzer-Community, die sich aktiv gegen Betrug im Internet starkmacht“, erklärt Daniel Deppe, Inhaber der Beckumer Textagentur ONLINETEXTE.com. „Im Laufe der Zeit sammeln sich für praktisch jede Webseite Erfahrungswerte an, die per WOT-Plugin im Browser abgerufen werden können. Interessierte können aktiv bei der Community mitarbeiten, aber auch eine einfache und unverbindliche selbst gewagte Einschätzung trägt zur Gesamtwertung bei.“

WOT als Plugin für die gängigen Browser arbeitet vorwiegend im Hintergrund. Allerdings mischt sich das Plugin immer dann ein, wenn Links gelistet werden, etwa bei der Anzeige von Suchmaschinenergebnissen. Kleine Kreise in Grün, Gelb oder Rot hinter dem Link geben sofort einen Überblick über das zu Erwartende. Bei Grün ist alles Okay, bei Rot sollte man auch wirklich Rot sehen. Erreicht man ohne diese Hilfe eine Webseite mit Warnstatus Rot, so warnt WOT zusätzlich vor dem Betreten.

„Bei der Pressearbeit kann WOT sehr nützlich werden“ informiert Daniel Deppe weiter. „Kostenfreie Presseportale gibt es reichlich, aber nicht jedes Portal ist das, was es zu sein scheint. Ich war selbst überrascht, wie viele Presseportale extrem schlechte Bewertungen hatten und habe umgehend die Konsequenzen für unsere hausinterne Pressearbeit gezogen. Denn eine Veröffentlichung bei fragwürdigen Anbietern wirft auch ein schlechtes Licht auf die Person oder das Unternehmen hinter der Pressemeldung.“

Zu dieser Thematik und zur individuellen Erstellung von Pressemeldungen auf „WOT-geprüften“ Portalen informiert Daniel Deppe gerne auch persönlich.
PRESSEKONTAKT
ONLINETEXTE.com
Herr Daniel Deppe
Im Soestkamp 11
59269 Beckum
+2521-8579391
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ONLINETEXTE

ONLINETEXTE.com startete im Frühjahr 2007 mit einem bis dahin fast unbekannten Konzept. Texte für Webmaster, Blogs, Pressemeldungen oder Templates konnten vorgefertigt in einem Onlineshop ausgesucht, bestellt und dann einfach für die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ONLINETEXTE.com
Im Soestkamp 11
59269 Beckum
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG