VOLLTEXTSUCHE
News, 27.06.2012
Studie Online-Werbung
Social Media und Coupons sind Kundenfänger Nr. 1
Empfehlungen von Kunden und Social Media-Nutzern sowie Rabattgutscheine, sogenannte Coupons, sind die wirkungsvollsten Formen der Online-Werbung. Sie motivieren Online-Konsumenten einer Studie nach am häufigsten zum Kauf.
Empfehlungen und Coupons führen bei Internetnutzern doppelt so häufig zum Kauf wie Werbemails und E-Mail-Werbeanzeigen.
Empfehlungen und Coupons führen bei Internetnutzern doppelt so häufig zum Kauf wie Werbemails und E-Mail-Werbeanzeigen.
Online-Werbung zahlt sich aus. Das belegt jetzt eine repräsentative Studie im Auftrag des Hightech-Branchenverbandes BITKOM. Danach haben sich fast sechs von zehn befragten Internetnutzern in Deutschland  ab 14 Jahren (56%) bereits von Online-Werbung  zum Erwerb eines Produktes oder einer Dienstleistung motivieren lassen. Am empfänglichsten für Online-Werbung sind die 14- bis 29-Jährigen. Von ihnen gingen sogar rund zwei Drittel (67%) bereits auf Online-Werbeangebote ein. Am schwersten tun sich Online-Werbungtreibende bei den über 65-Jährigen: In dieser Altersklasse ließ sich bislang lediglich ein gutes Viertel der Befragten (27%)  schon mal von Online-Werbung überzeugen.

Coupons und Empfehlungen am wirkungsvollsten


Die wirkungsvollste Form der Online-Werbung sind Produktempfehlungen in Shops, gleichauf mit Rabattgutscheinen, sogenannten Coupons: Der Studie nach hat jeweils  rund ein Viertel der Internetnutzer in Deutschland (23%) bereits durch solche motiviert, Produkte oder Dienstleistungen erworben. Auch Empfehlungen in Social Networks führen oft zum Kauf. Sie gaben bei rund jedem Fünftem (19%) schon den Anstoß, etwas zu erwerben. „Persönliche Empfehlungen haben einen anderen Status als allgemeine Werbung, das gilt offline wie online“, so BITKOM-Marketingexperte Markus Altvater. Für Online-Werbungtreibende gewännen Social Networks dem Verband nach daher immer stärker an Bedeutung.

Auf dem vierten Platz in Sachen Werbewirksamkeit folgt E-Mail-Werbung, die bei 12 Prozent der Internetnutzer bereits den Anstoß für eine Kaufentscheidung gab. Fast ebenso viele ließen sich von Kleinanzeigen in der rechten Spalte einer Website (11%) sowie Empfehlungen in Blogs und auf privaten Seiten (10%) zu Käufen motivieren. Auf den weiteren Plätzen folgen Werbebanner (8%), Video-Werbung (6%) und Popups (4%).
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG