VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Patientus GmbH
Pressemitteilung

Online Sprechstunde: Patientus GmbH schneller als Google

SPIEGEL Online und das RTL Nachtjournal berichten über die Testphase einer Erweiterung der google Video-Plattform „helpouts“ auf den Medizinbereich. Was google dort in den USA testet, ist in Deutschland schon auf dem Markt.
(PM) Lübeck, 17.10.2014 - Das Thema „Online Sprechstunde“ drängt in die Medien. SPIEGEL Online und das RTL Nachtjournal berichten über die Testphase einer Erweiterung der google Video-Plattform  „helpouts“ auf den Medizinbereich. In den USA erhalten Patienten, die über die Suchmaschine medizinische Fragestellungen oder Symptome recherchieren, das Angebot einen Mediziner in einer Online Sprechstunde per Videokonferenz zu kontaktieren um Fragestellungen zu besprechen. Was google dort in den USA testet, ist in Deutschland schon auf dem Markt.

Online-Sprechstunde bereits seit zwei Monaten in Deutschland verfügbar

Die Patientus GmbH mit Sitz in Lübeck startete zum 01.08.2014 als erster Anbieter in Deutschland das Angebot der Kommunikation zwischen Arzt und Patient per Videokonferenz, die "Patientus Online Video-Sprechstunde". Nach einer internen Testphase seit Oktober 2013 steht die in ihrer Art in Europa einzigartige Plattform ab sofort allen Patienten sowie approbierten Ärzten mit Sitz in Deutschland zur Verfügung. In der Online Sprechstunde von Patientus kommunizieren Arzt und Patient jederzeit ortsunabhängig und ohne zusätzliche Software, direkt über den Webbrowser.
 
Dr. Markus Müschenich,Vorstand des Bundesverbands für Internetmedizin erklärt: "Patienten müssen nicht auf ausländische Angebote zurückgreifen und auch nicht auf die Umsetzung von google helpouts in Deutschland warten. Die Online Sprechstunde von Patientus per Videokonferenz ist bereits jetzt in Deutschland verfügbar und angekommen."  
 
Online-Sprechstunde per Video in Deutschland zulässig
 
Anders als in Berichten zu den google-Tests beschrieben, ist die Online Sprechstunde in Deutschland juristisch unproblematisch. Sebastian Vorberg, Fachanwalt für Medizinrecht: "Der Arzt-Patienten Kontakt per Videokonferenz in der Online Sprechstunde ist unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der Berufsordnung deutscher Ärzte bereits jetzt für neue sowie bestehende Patienten des Arztes zulässig. Und das unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der Berufsordnung deutscher Ärzte." Während im Erstkontakt über die Online Sprechstunde zu allgemeinen Fragestellungen des Patienten Stellung genommen werden kann und Auskünfte z.B. über Therapiemöglichkeiten, Kostenübernahme und den Behandlungsverlauf erteilt werden dürfen, so können bei bestehenden Arzt-Patienten-Konstellationen auch fortführende Diagnose- und Therapiebesprechungen während der Online Sprechstunde durchgeführt werden“, so Medizinanwalt Vorberg.         

Detailierte Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Online Sprechstunde finden Patienten und Ärzte unter www.patientus.de/de/sprechstunden
 
Ärzte aller Fachrichtungen können Patientus nutzen. Die Teilnahmevoraussetzungen sind der Besitz einer gültigen Approbation sowie das Angebot von Sprechstunden in einer Praxis mit Sitz in Deutschland. Gegen eine monatliche Gebühr kann der Arzt Termine in der Online Sprechstunde per Videokonferenz bei Patientus anbieten. Ärzte erhalten Informationen unter www.patientus.de/de/arztbereich und per E-Mail an info@patientus.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Patientus GmbH
Herr Nicolas Schulwitz
Fischergrube 72
23552 Lübeck
+49-451-8895436
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PATIENTUS GMBH

Patientus (www.patientus.de) bietet die Online Video-Sprechstunde an und ist damit Deutschlands erstes Telemedizin-Portal für medizinische Kommunikation zwischen Arzt und Patient per Video-Konferenz. In der Online Video-Sprechstunde kontaktieren Patienten ihren Wunsch-Arzt unabhängig vom Aufenthaltsort und Praxissitz des Mediziners.
PRESSEFACH
Patientus GmbH
Fischergrube 72
23552 Lübeck
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG