VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dukaPC
Pressemitteilung

Oma und Opa zu Facebook einladen – Enkelkinder verschenken Lebensqualität

In sechs Tagen steht das Weihnachtsfest vor der Tür und der eine oder andere Wichtel sucht händeringend nach dem passenden Geschenk. Besonders schwer fällt es den Großeltern die richtige Gabe unter den Weihnachtsbaum zu legen.
(PM) Hamburg, 18.12.2013 - In diesem Jahr setzen clevere Kinder und Enkelkinder auf den dukaPC, denn immer mehr Menschen aus der Generation 60 plus entdecken das Internet für sich. Doch der gängige Rechner, den die Enkel und Kinder tagtäglich benutzen, eignet sich nicht für die Großelterngeneration. „Computer für Senioren müssen bestimmte Anforderungen erfüllen und sollte einfach zu bedienen sein“, sagt Erik Hougaard, Geschäftsführer der dukaPC GmbH. „Unseren PC müssen Nutzer lediglich an das Stromnetz anschließen und los geht es mit dem Surfen.“

Auspacken, anschließen und surfen

Großeltern schauen bewundernd ihren Kindern und Enkelkindern zu, wie sie mit ihren Smartphones und Laptops online Einkäufe erledigen, Verabredungen für den Abend arrangieren oder mit der Schwester, die gerade ein Au Pair in Amerika absolviert, telefonieren. Enkelkinder wünschen sich, dass die Großeltern einfach einmal ihre Angst vor dem Internet und dem Rechner überwinden und ihnen eine Mail schicken oder via Skype telefonieren. Der dukaPC nimmt der Generation 60 plus alle Ängste und lässt den Wunsch der Enkelkinder wahr werden. Unkomplizierte Handhabung und eine an die Bedürfnisse der Generation angepasste Oberfläche machen den Einstieg in die Rechner- und Internetwelt einfach.

Ohne auf die Hilfe der Enkelkinder und Kinder angewiesen zu sein, stecken Pensionäre den PC an den Strom an und können direkt ihre erste Mail an die verblüffte Enkelin in den USA senden. „Unsere Rechner sind so konzipiert, dass keine Softwareeinstellungen durch den User vorgenommen werden müssen, sondern alles bereits vorinstalliert ist. Und selbstverständlich führt der dukaPC automatisch Softwareupdates und Virenscans durch, damit die Anwender vor äußeren Angriffen geschützt sind“, unterstreicht Hougaard.

Gefällt mir

Im Alter fällt vieles nicht mehr so leicht. Die Hände zittern, die kognitive Leistung lässt nach und auch die Augen wollen nicht mehr so wie früher in den zwanziger Jahren. Diese Einschränkungen wirken sich häufig auf die Lebensqualität der Menschen aus und welche Kinder oder Enkelkinder kennen den Spruch von Oma oder Opa nicht, dass sie doch nur eine Last sein? Daher ist es wichtig die Großeltern mitzunehmen und entsprechend ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten einzubinden und ihnen so neue Lebensqualität zu schenken.

Mit dem dukaPC führen aufgeweckte und fürsorgende Kinder und Enkelkinder ihre rüstigen Großeltern an die großen unbekannten Variablen Internet und Computer heran. Und die Großeltern fühlen sich nicht mehr so ausgeschlossen und werden Teil der Internet Community.

Weitere Informationen zum dukaPC finden Interessierte auf: www.dukapc.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
dukaPC
Herr Nicolas Scheidtweiler
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
+49-40- 29999002
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DUKAPC

dukaPC ist ein junges Unternehmen aus Dänemark. Das Ziel des Unternehmens ist es, Computer und Internet ohne altersbedingte Beschränkungen zugänglich zu machen. Hinter dem Unternehmen dukaPC stehen Erik Hougaard und Lars Peter Larsen, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
dukaPC
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG