VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Aktienversenker.de
Pressemitteilung

Oliver Krautscheid leitet Negativ-Star der Private Equity-Branche

Aktionärsschützer kritisieren Kapitalvernichtung bei Corporate Equity Partners AG (CEP AG)
(PM) Berlin, 07.05.2012 - In ihrer jüngsten "Watchlist" der schlimmsten Wertevernichter am deutschen Aktienmarkt hat die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Corporate Equity Partners AG (CEP AG) im April 2012 zum 3. Mal in Folge unter die Top 3 gelistet. Der deutsche Private Equity-Manager Oliver Krautscheid ist seit 2009 Chef des Unternehmens.

In den Augen seiner Kritiker hat Oliver Krautscheid mit dem vorliegenden Konzernabschluss 2011 der Corporate Equity Partners AG einen weiteren Nachweis für den Dilettantismus im Management des Unternehmens abgeliefert. Denn er überträgt die Verantwortung über den Geschäftsverlauf im Jahr 2012 teilweise dem Sommerwetter.

Begründet wird dies mit dem Einstieg der Corporate Equity Partners AG bei der französischen Gesellschaft SICARA Fashion Accessoires, die hauptsächlich Niedrigpreis-Sonnenbrillen vertreibt und geschäftlich vom Sommerwetter abhängig sei. Oliver Krautscheid schreibt wörtlich:

„… Zudem ist das Geschäft zu einem nicht unerheblichen Grad auch abhängig von den Witterungsverhältnissen, so dass längere, verregnete Perioden zu deutlich niedrigeren Umsätzen führen als warme, sonnige Wochen bzw. Monate. Die Berichterstattung des Corporate Equity Partners-Konzerns wird durch diese Fakten künftig deutlich beeinflusst werden.”

Zitat eines DSW-Sprechers vom 12. April 2012 über die Corporate Equity Partners AG: "Im Prime Standard hat in den vergangenen Jahren kein Unternehmen derart konsequent das investierte Kapital seiner Aktionäre vernichtet." )Quelle: www.dsw-info.de )

Die Corporate Equity Partners AG (CEP AG) mit Sitz in Zug/ Schweiz ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert und ging 2006 aus der The Fantastic Corporation AG hervor. Zwischen 2006 und 2011 hat das Unternehmen rund 7 Mio. Euro Aktionärseinlagen verbraucht, ohne das geringste Geschäft zu entfalten. Im März 2012 gab das Management unter Oliver Krautscheid das erste Investment seiner Firmengeschichte bekannt: Den Einstieg in den französischen Accessoirevertrieb SICARA – ein verlustreicher Vertrieb für Billig-Sonnenbrillen und andere Accessoires. Das deutsch-schweizerische Management der Corporate Equity Partners AG besteht aus den Herren Oliver Krautscheid (Präsident des Verwaltungsrats), Rechtsanwalt Roger Meier-Rossi und Markus Gildner. Oliver Krautscheid sitzt in den Aufsichtsräten weiterer Aktiengesellschaften in Deutschland: Design Bau AG, Engineered nanoProducts Germany AG (EPG AG), Heliocentris Energy Solutions AG.

Mehr Informationen über die bemerkenswerte Erfolglosigkeit der Corporate Equity Partners AG und über das fragwürdige Gebaren ihres deutsch-schweizerischen Managements unter Oliver Krautscheid bietet das kritische Aktionärsblog www.Aktienversenker.de
PRESSEKONTAKT
Aktienversenker.de
Herr Marcus Johst
Schiffbauerdamm
10117 Berlin
+49-30-69545572
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AKTIENVERSENKER.DE

Aktienversenker.de ist ein Blog, das über die Ereignisse rund um die Corporate Equity Partners AG (die 2004 aus der skandalgeschüttelten Fantastic AG hervorging) informieren will und zur Diskussion über das krasse Versagen der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Aktienversenker.de
Schiffbauerdamm
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG