VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bundesverband WindEnergie e.V.
Pressemitteilung

Offshore Windenergie: Zwischen positiver Renditeerwartung und Netzausbauverzögerung - BWE Fachtagung

EEG 2012 und KfW Förderprogramm beschleunigen den Ausbau der Offshore Windenergie. Zur erfolgreichen Finanzierung dieser Großvorhaben müssen jetzt die Herausforderungen des Netzanschlusses und der hohen Errichtungs- und Betriebsrisiken gelöst werden.
(PM) Berlin, 27.03.2012 - Offshore Windenergie – ein aktuell attraktiver Markt. KfW Förderprogramm und EEG 2012 steigern die Investitions- und Ertragspotenziale der Offshore Windenergie. Um von der Vergütung profitieren zu können, müssen Projektierer eine erhebliche Vorfinanzierung leisten: Zwischen einer und anderthalb Milliarden Euro müssen für diese Offshore Windenergie Finanzierung aus Eigen- oder Fremdmitteln aufgebracht werden. Dennoch ist der Andrang erheblich: Neben den über 25 genehmigten Windparks befinden sich knapp 70 Offshore Windparks im Genehmigungsverfahren und Finanzierungsaufbau.

Der Bundesverband WindEnergie behandelt dieses wichtige Thema in der Fachtagung „Offshore Windenergie Finanzierung – Konzepte, Beteiligungsmöglichkeiten und Risikoallokation“ vom 15. Bis 16. Mai 2012 in Hamburg.

In enger Zusammenarbeit mit der Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE wird dabei ein Schwerpunkt auf die aktuell stark diskutierten Engpässe im Netzanschluss gelegt. Durch Verzögerungen beim Netzanschluss kommt es zu Ertragsverlusten und zu deutlich erhöhten Lagerkosten für die Offshore Windenergieturbinen – ein hohes Risiko für die Finanzierung. Experten aus der Windenergie Praxis stellen Lösungen für die Beschleunigung der Netzanbindung von Offshore Windparks vor und vergleichen Versicherungslösungen für Kabelschäden.

Darüber hinaus stellen Banken, Projektierer und Betreiber die Möglichkeiten der Projektfinanzierung von Offshore Windenergievorhaben dar. Gerade die Beteiligungen der KfW und der Europäischen Investitionsbank sind für zahlreiche Offshore Windenergieprojekte unabdingbar. Als alternativer Weg wird die Eigenkapitalbeschaffung über Joint Ventures mit Investoren, Projektierern und Zulieferern diskutiert.

Der Bundesverband WindEnergie führt regelmäßig Netzwerk- und Weiterbildungsforen zu aktuellen Themen der Windenergie durch.

Fachtagung Offshore Windenergie Finanzierung – Konzepte, Beteiligungsmöglichkeiten und Risikoallokation
Datum: 15. – 16. Mai 2012
Ort: Hamburg

Informationen zur Anmeldung und das vollständige Veranstaltungsprogramm des BWE finden sich unter www.bwe-seminare.de/veranstaltungen/offshore-windenergie-finanzierung-konzepte-beteiligungsmoeglichkeiten-und-risikoallo
PRESSEKONTAKT
Bundesverband WindEnergie e.V.
Herr Thorsten Paulsen
Neustädtische Kirchstraße 6
10117 Berlin
+49-30-20164222
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUNDESVERBAND WINDENERGIE E.V.

Der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) ist der weltweit größte Einzelverband für Erneuerbare Energien. Mit insgesamt über 20.000 Mitgliedern und 3.000 Partnern gilt der BWE als treibende Kraft und Meinungsführer in der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bundesverband WindEnergie e.V.
Neustädtische Kirchstraße 6
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG