VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
3F Kommunikation e.K.
Pressemitteilung

OOCL Deutschland ist neues Mitglied beim SPC

Erster Deepsea Carrier im SPC-Netzwerk / OOCL will bestehende Shortseaverkehre in Europa ausbauen
(PM) Bonn, 14.01.2011 - Die Orient Overseas Container Line Ltd., Zweigniederlassung Deutschland, Bremen (OOCL) ist seit 1. Januar 2011 neues Mitglied des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC), Bonn. Das Unternehmen gehört zu den weltweit größten Reedereien und bietet neben Containertransporten umfassende Logistikdienstleistungen von der Konsolidierung bis zum Management kompletter Logistikketten. In der Nord- und Ostsee, im Mittelmeer sowie im Schwarzen Meer bedient der Container- und Logistikspezialist wichtige Handelsrouten nach Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen, UK, Irland, Russland, Polen, Litauen, Spanien, Portugal sowie in die Türkei und nach Ägypten und Israel.

„Als Partner des SPC-Netzwerkes möchten wir uns bei Logistikentscheidern noch stärker als leistungsfähiger Shortsea-Provider empfehlen und bestehenden sowie zukünftigen Kunden im Rahmen des European Shortsea Network neue Möglichkeiten auf dem europäischen Markt eröffnen, vor allem auch im Hinblick auf unsere Door-to-door-Transportlösungen“, betont Ralph Abel, Sales Manager Intra Europe, OOCL Ltd., ZN Deutschland in Bremen.

Dabei zählt Abel auch auf die proaktiven Maßnahmen des SPC: „Angesichts der weltweit steigenden Warenströme ist es dringend notwendig, dass nachhaltige Transportalternativen über Ländergrenzen hinweg weiter entwickelt und entsprechende Angebote für Logistiker und Verlader noch transparenter gemacht werden.“

Mit der weltweit flächendeckenden Versorgung aller wichtigen Märkte kann das neue Mitglied nach Meinung des SPC-Geschäftsführers Markus Nölke vom deutschen Standort aus einen wichtigen Beitrag im Rahmen des Netzwerkes leisten: „Der Erfolg von OOCL
PRESSEFACH
3F Kommunikation e.K.
Graf-Moltke-Straße 59
28211 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES