VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
cosinex GmbH
Pressemitteilung

OJS eSender Zertifizierung der EU für cosinex

(PM) Bochum, 21.11.2013 - Der Software Vergabemarktplatz wurde erneut von der EU als sog. OJS eSender zertifiziert. Hierdurch können Bekanntmachungen an das Amt für Veröffentlichungen (Publications Office) über eine Schnittstelle vollelektronisch übermitteln werden.

Das Amt für Veröffentlichungen hat diese Zertifizierung als sog. OJS eSender “Class D” (Zertifizierung für Softwarehersteller) aktualisiert. Im Zuge dessen wurde die Schnittstelle auch um die Veröffentlichungstypen entsprechend der EU-Formulare 16 bis 18 (Verteidigung und Sicherheit) ergänzt. Diese Verfahrenstypen werden mit der nächsten regulären Version des Vergabemarktplatz allen Nutzern verfügbar gemacht.

Die Software Vergabemarktplatz unterstützt die elektronische Transaktion und Kommunikation zwischen öffentlichen Auftraggebern und Bietern im Rahmen der Vergabe öffentlicher Aufträge: von der Bekanntmachung über die Bereitstellung der Verdingungsunterlagen bis hin zur Angebotsabgabe.

Über das Amt für Veröffentlichungen, TED und SIMAP

Das Amt für Veröffentlichungen der EU (Publications Office) ist als Behörde u.a. zuständig für die offiziellen Publikationen der Europäischen Union. Hierzu gehört neben dem Amtsblatt selbst auch die sog. “Reihe S”, also das Supplement zum Amtsblatt, in dem u.a. alle EU-weiten Vergabeverfahren veröffentlicht werden.

Bereits seit vielen Jahren gibt es dieses Supplement nur noch in elektronischer Form: Entweder auf CD-ROM oder als sog. TED-Datenbank der EU, in der durch die potentiellen Bieter mehr oder weniger komfortabel nach elektronischen Bekanntmachungen gesucht werden kann.

Für alle Vergabestellen bedeutet dies aktuell, dass die Vergabebekanntmachungen entweder per E-Mail oder Fax übermittelt oder in das Portal der EU (SIMAP) eingegeben werden muss.

Der Nachteil liegt auf der Hand: Eine Bekanntmachung, die bereits in einem Formular erfasst wurde, muss an die bekannten Veröffentlichungsorgane und Ausschreibungsverlage weitergeleitet ggf. sogar noch einmal auf bund.de veröffentlicht werden. Eine direkte Erfassung in SIMAP ist erforderlich, um u.a. die Privilegien der Fristverkürzungen nutzen zu können.

OJS eSender

Dabei gibt es auch alternative Möglichkeiten, wie die Vergabeplattformen auf Basis der cosinex Technologie (vergabe.NRW, Vergabemarktplatz Brandenburg, vergabe.RLP, DTVP u.a.) zeigen: Über entsprechend zertifzierte Vergabeplattformen werden die Bekanntmachungen nicht nur “hochgeladen”, sondern können in Systemen strukturiert erfasst werden. Mit diesen Daten werden sowohl die einschlägigen Formulare als PDF erzeugt (EU, VHB VOB Bund, VHB VOL NRW, HVA-B StB u.v.a.). Die gleichen Daten werden aber auch verwendet, um die Bekanntmachung in der jeweiligen Vergabeplattform strukturiert zu veröffentlichen sowie sie an andere Veröffentlichungsorgane wie das Amtsblatt S, bund.de oder private Dienstleiter weiterzuleiten.

Damit können mit einmaliger Erfassung der Bekanntmachungsinformationen alle weiteren “Ausgabeformate” bedient werden. Der Vorteil für Vergabestellen: Geringerer Aufwand, keine Fehlerquellen durch Mehrfacherfassung und die Vorteile der Fristverkürzungsmöglichkeiten bei EU-weiten Vergabeverfahren!

Informationen für Vergabestellen

Für alle Vergabestellen, die nicht bereits die landesweiten Installationen der Software Vergabemarktplatz z.B. in Nordrhein-Westfalen oder Brandenburg nutzen, gibt es einen einfachen Weg: Das Deutsche Vergabeportal bietet bereits ab 49,- € Monatspauschale je Vergabestelle die komplette E-Vergabe an. Das Angebot kann auch sukzessive eingeführt und genutzt werden: So kann zum Einen mit der bloßen Veröffentlichung (inkl. Generierung der Formulare und Übergabe der Bekanntmachungen an Veröffentlichungsorgane, inkl. OJS eSender-Schnittstelle) begonnen werden. Die Bereitstellung elektronischer Vergabeunterlagen oder die digitale Angebotsabgabe hingegen lassen sich auch später nutzen, sodass jede Vergabestelle für jedes Vergabeverfahren individuell entscheidet, wie umfassend die Lösung genutzt wird.
PRESSEKONTAKT
cosinex
Herr Nikolas Siebert

E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER COSINEX

Die cosinex GmbH ist Technologiepartner für den öffentlichen Sektor. Schwerpunkte liegen im Bereich Digitalisierung und Optimierung von Verwaltungsprozessen sowie der Realisierung anspruchsvoller E-Government-Vorhaben. Zum ...
PRESSEFACH
cosinex GmbH
Konrad-Zuse-Str. 10
44801 Bochum
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG