VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Norman Data Defense Systems GmbH
Pressemitteilung

Virenschutz für SCADA-Umgebungen: Norman stellt Scanner Station für USB-Sticks vor

Ausschalten von Malware-Infektionen über mobile Datenspeicher | Etablieren eines geregelten Prüf-Prozesses für SCADA-Systeme | Einfache Installation und Bedienung
(PM) Düsseldorf, 08.04.2013 - Der Security-Spezialist Norman stellt auf der Hannover Messe 2013 einen Malware-Scanner für USB-Sticks vor. An der neuen Hardware-Komponente Norman SCADA Protection Scanner Station prüfen Service-Techniker die mobilen Datenspeicher, die sie zum Aktualisieren von Maschinendaten in der Produktion einsetzen, auf Schadcode. In Kombination mit einem Client-Treiber auf den Maschinen verhindert sie, dass nicht gescannte und nicht validierte Sticks Zugang zu den Maschinen erhalten und Malware übertragen können. Die Scanner Station lässt sich an jeder beliebigen, gut erreichbaren Stelle installieren, beispielsweise mittels einer Wandhalterung im Eingangs- oder im Produktionsbereich des Unternehmens. Je nach den räumlichen Gegebenheiten können auch mehrere Stationen eingerichtet werden. Produktionsunternehmen können auf diesem Weg ein verbindliches Vorgehen beim Einsatz von Datenspeichern unternehmensweit etablieren und das Risiko von Malware-Infektionen auf Maschinen erheblich senken.

Mit der Scanner Station baut Norman die Produktgruppe für den Malwareschutz von Produktionsumgebungen aus. Norman SCADA Protection Scanner Station ist als eigen-ständiges Produkt konzipiert und kann unabhängig von anderen Norman-Produkten eingesetzt werden. Die Scan-Engine läuft auf einem Industrie-PC mit Internet-Anbindung und holt sich Signatur- und Software-Aktualisierungen automatisch. Ein Touch Screen macht die Bedienung einfach. Als Ergänzung zu Normans Netzwerkscanner Norman Network Protection deckt die Scanner Station den zweiten Weg neben dem Datenverkehr ab, über den Malware in den Produktionsbereich gelangen kann. Unternehmen, die Norman SCADA Protection nutzen, ermöglicht sie eine von der Appliance losgelöste zusätzliche Prüfmöglichkeit für die Sticks der externen Wartungstechniker. Die Appliance kann dann im Schalt- oder Serverschrank untergebracht werden; die Prüfung von Sticks an der Appliance ist internen Mitarbeitern vorbehalten.

Preis und Verfügbarkeit

Norman SCADA Protection Scanner Station ist ab sofort verfügbar und wird über Norman direkt vertrieben. Die Ein-Jahres-Lizenz für die Station kostet 2.750 Euro zzgl. MwSt., die Agents für den Einsatz auf den Maschinen jeweils 200 Euro. Details zu Produkt und abweichenden Lizenzlaufzeiten erhalten Interessenten per E-Mail an info@norman.de.
PRESSEKONTAKT
Sabine Fach Public Relations
Frau Sabine Fach
Leopoldstraße 108 B
80802 München
+49-89-54897311
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER NORMAN

Norman zählt zu den führenden Unternehmen und Pionieren für die Entwicklung proaktiver Lösungen zur Absicherung von Unternehmensdaten und für die Entwicklung von Forensik-Tools zur Malware-Erkennung. Die Produkte von Norman ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Sabine Fach Public Relations
Sabine Fach Public Relations ist spezialisiert auf die Kommunikation erklärungsbedürftiger technischer Lösungen und Produkte für den Bereich B2B. SFPR berät seit 2009 mittelständische Unternehmen der ITK- und ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Norman Data Defense Systems GmbH
Gladbecker Straße 3
40472 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG