VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Webweisend Media GmbH -die Media Company-
Pressemitteilung

Nichts mehr verpassen: Warum sich Blog-Besucher eine App wünschen

Bei manchen Themen gehen die Leser eines Blogs richtig mit. Im Minutentakt schreiben sie Kommentare und Gegenkommentare. Es gibt eben Äußerungen, die man nicht einfach so stehen lassen kann. Aber was tun, wenn man den heimischen PCs verlassen muss?
(PM) Düsseldorf, 20.02.2014 - Ein Unternehmer kann sich fragen: Was will ich denn mit einem Blog? Der macht doch nur Arbeit und bringt mir nichts. Falsch, das Gegenteil ist richtig. Einen Blog zu betreiben, kosten wenig Zeit und eignet sich hervorragend zur Kundenbindung.

Der heutige Internetnutzer genießt es, Aktuelles zu erfahren und zu kommentieren. Und genau das ermöglicht ihm ein Blog. Diese Web-Nutzer sind nichts anderes als (mögliche) Kunden. Mit einem Firmenblog kann man also die Kundenzufriedenheit steigern und Neuigkeiten verbreiten. Über seinen Blog kann ein Unternehmen beispielsweise neue Produkte vorstellen oder auf aktuelle Angebote hinweisen.

Die best practices bei den Blog-Apps

1. Media Company App

Die Düsseldorfer Internetagentur Webweisend – die Media Company – ist in Sachen Blog-App bestens gerüstet. Ihr Marketing- und PR-Blog bietet den Besuchern mehrmals die Woche eine interessante Lektüre. Themen wie Technik, Suchmaschinenoptimierung oder Public Relations werden stets mit aktuellen Informationen behandelt. Die Blog-Besucher bekommen dieses alltagsnahe Praxiswissen auf eine leicht verständliche und unterhaltsame Weise serviert. Das beste an den Blog-Inhalten ist aber noch ihre Darstellung in einer kostenlosen Blog-App. Die lässt bezüglich der Usablility und des Designs keine Wünsche offen.

Der Blog im Internet: blog.media-company.eu

2. Two for Fashion (Otto GmbH & Co KG)

Modebegeisterte sollten sich den Namen dieses Blogs der Otto Group merken. Wer wissen will, was auf den Laufstegen der Welt passiert, erhält hier eine Fülle an Informationen. Zwei Modejournalistinnen und wechselnde Gastblogger produzieren Videos, Bilder und Texte für Fashion Addicts. Als App-Nutzer kann man mindestens genauso gut wie auf der normalen Blog-Seite in die Modewelt eintauchen.

Der Blog im Internet: otto.com/de/fashion-und-lifestyle/two-for-fashion.php

3. GoogleWatchBlog

Wer wissen will, was es beim Suchmaschinenriesen Neues gibt, ist beim GoogleWatchBlog an der richtigen Adresse. Die sehr informativen und aktuellen Blogbeiträge können Interessenten mit einer leicht bedienbaren App jederzeit aufrufen. Für Suchmaschinenoptimierer ist diese Blog-App sicher sehr hilfreich.

Der Blog im Internet: googlewatchblog.de

Eine App? Reicht nicht meine Webpräsenz?

Wer sein Unternehmen mit einer Webpräsenz im Internet präsentiert, ist den ersten Schritt in die richtige Richtung gegangen. Doch den modernen Internetsurfern genügt das nicht mehr. Wir leben in Zeiten des Mitmach-Webs. Waren Internetseiten früher noch rein informativ, so sind sie heutzutage interaktiv. Wer liest, möchte auch selbst seinen Senf zum Thema dazugeben.

Was sich noch geändert hat, ist Ort der Internetnutzung. Denn der ist praktisch überall. Fast jeder Zweite durchstreift mit seinem Smartphone oder Tablet das Web. Für diese mobilen Nutzer sollten Firmen eine Blog-App bereitstellen. Hier die Gründe:

Komfort: Was dem Kunden schmecken soll, muss mundgerecht sein. Das Lesen einer nicht mobil optimierten Webpräsenz ist eine Qual. Manchmal dauert es Minuten bis die gewünschte Information zu sehen ist. Eine App liefert Lesern auf einen Blick alle wichtigen Daten und Funktionen. Dem Lesevergnügen steht so nichts mehr im Weg.

Aktualität: Die große Aktualität zeichnet Firmenblogs aus. Teilweise werden mehrmals am Tag neue Inhalte veröffentlicht. Wer nichts verpassen will, muss ständig auf den Blog zugreifen können. Auch von unterwegs.

Image: Mit Apps können Unternehmen beweisen, dass sie mit der Zeit gehen. Da noch nicht alle Webpräsenzen und Blogs mobil erreichbar sind, kann man manche Konkurrenten mit einer App übertrumpfen.

Erwartung: Inzwischen sind es die Web-User gewohnt, mobil eine App nutzen zu können. Das Verständnis für einen Blog, der nicht für das Smartphone optimiert ist, lässt stark nach. Optimierte Blogs haben hingegen bessere Chancen von der Zielgruppe besucht zu werden.

Fazit: Wer nicht den Kontakt zu seinen Kunden verlieren will, muss dem Trend zur Blog-App folgen. Internetnutzer sind immer häufiger mobile Nutzer. Die mögen praktische Apps, durch die sie immer auf dem neuesten Stand sein können. Ein Unternehmen ist daher gut beraten, sein gutes Image mit einer Blog-App zu pflegen. Die Kunden freuen sich über die Benutzerfreundlichkeit und bedanken sich mit Besuchen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Webweisend Media GmbH -die Media Company-
Herr Thomas Engels
Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
+49-211-59890740
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WEBWEISEND MEDIA GMBH -DIE MEDIA COMPANY-

Die Media Company Webweisend - ein kreatives Düsseldorfer Webdesign Unternehmen, mit jahrelanger Erfahrung und lösungsorientierter Innovation - ist Ihr Wegweiser bei allen Webfragen!
PRESSEFACH
Webweisend Media GmbH -die Media Company-
Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG