VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
sportfreunde informationsdienste gmbh
Pressemitteilung

Neues aus dem EM Trainingslager

(PM) Berlin, 31.05.2012 - Am 8. Juni beginnt der Kampf von 16 Teams um den EM-Titel 2012. Momentan befinden sich die Mannschaften in der entscheidenden Phase der Turniervorbereitung. Mittlerweile kann auch Deutschlands Coach Joachim Löw mit seinem kompletten Kader arbeiten, da der Bayern-Block endlich im Trainingslager eingetroffen ist.

Dass es noch viel Arbeit für den Trainerstab gibt, hat das Testspiel gegen die Schweiz gezeigt, da die Eidgenossen aufgrund der unorganisierten deutschen Defensive das Spiel mit 5:3 für sich entscheiden konnten. Im Trainingslager der deutschen Mannschaft ist trotz des schon etwas erschreckenden Ergebnisses des Testspiels bislang keine aufkommende Nervosität zu verzeichnen. Bis zum Beginn des Turniers ist zwar nicht mehr viel Zeit, allerdings hat die Formation gegen die Schweiz so noch nie zusammen gespielt und es haben wichtige Leistungsträger gefehlt. Weiterhin stimmt optimistisch, dass auch andere favorisierte Nationalmannschaften, beispielsweise der deutsche Gruppengegner Holland, in der Turniervorbereitung bislang keine guten Testspielresultate verzeichnen konnten. Die Aussagekraft von Testspielergebnissen während eines Trainingslagers vor dem Hintergrund einer kräftezehrenden Vorbereitung und der daraus meist resultierenden fehlenden Frische, hält sich somit in Grenzen.

Dass es zu den Stärken des deutschen Teams zählt, sich optimal auf anstehende Turniere vorzubereiten, haben die letzten Welt- und Europameisterschaften gezeigt, als es den Trainern gelungen ist, die Mannschaft innerhalb kurzer Zeit bis zum Turnierstart topfit zu machen. Ein womöglich entscheidender Faktor für den Erfolg bei der Europameisterschaft wird sein, wie schnell die Spieler von Bayern München das unglücklich verlorenen Champions League Finale verarbeiten können. Gerade auch von der Verfassung der Schlüsselspieler wie Lahm oder Schweinsteiger wird es abhängen, ob es den Deutschen endlich gelingt, den lange ersehnten Titel zu gewinnen.

Auch bei den Buchmachern (alle Wettanbieter auf www.sportwettentest.net/wettanbieter) fallen die Testspielergebnisse bislang kaum ins Gewicht. Die Quoten zeigen, dass Spanien und Deutschland nach wie vor als Favoriten eingeschätzt werden. Vizeweltmeister Holland wird ebenfalls gute Chancen eingeräumt. Und mit Mannschaften wie Frankreich oder Italien muss aufgrund ihrer individuellen Klasse sowieso bei jedem Turnier gerechnet werden, auch wenn diese Teams bei den Wettanbietern nicht als absolute Topfavoriten auf den Titel gelten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
sportfreunde informationsdienste gmbh
Herr Günther List
Lieblgasse 3/11 B
1220 Wien
+43-1-32195745
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SPORTWETTENTEST.NET

sportwettentest.net ist ein unabhängiges online Informationsportal, das regelmäßig Wettanbietertests sowie Quotenvergleiche zu aktuellen Sportereignissen durchführt.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
sportfreunde informationsdienste gmbh
Lieblgasse 3/11 B
1220 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG