VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PressService H. Wenzel
Pressemitteilung

Neues SILKYPIX Developer Studio Pro 7- Fotografie-RAW-Entwicklung bis ins Detail

Präzision in der digitalen RAW-Bildentwicklung mit neuen Tools der Highend-Fotografie
(PM) Haar, 11.05.2016 - Franzis kündigt mit SILKYPIX Developer Studio Pro 7 die neue überarbeitete deutsche Version des RAW-Entwicklungs-Klassikers für die absolute Präzision und kreative Freiheit in der digitalen Bildentwicklung der Fotografie an.

Mit dem Ziel, die beste Qualität von digitalen Bildern auf dem technologischen Standard der Kameraindustrie im Detail zu erzielen, wurde die RAW-Entwicklungsengine verbessert, Algorithmen überarbeitet, der Workflow angepasst und neue präzise Werkzeuge zur Bildentwicklung und Bildbearbeitung implementiert.

Die neue Version SILKYPIX Developer Studio Pro 7 ist in enger Zusammenarbeit mit Canon, Fujifilm, Hasselblad, Leica, Mamiya, Nikon, Olympus, Panasonic, Pentax, Ricoh, Sony, Samsung und Sigma entwickelt worden und unterstützt derzeit weit über 500 Kameramodelle bis hin zu Adobe DNG.

Die Software bietet in der Version 7 Fotografen am PC- und MAC eine unabhängige professionelle Highend-Bildentwicklung von RAW, JPEG, TIFF und DNG Bilddaten in Echtzeit mit nachvollziehbarer Kontrolle über Ausgangsdaten bis zum fertigen Bild. Die Bearbeitungsoberfläche ist für jeden Workflow anpassbar und unterstützt hochauflösende 4K-Monitore, wobei sich Werkzeuge in Position und Größe frei nach Wunsch des Anwenders einstellen lassen.

Individuelle Freiheit in der präzisen Bildentwicklung und kreativen Bildgestaltung

Selektive Breichsbearbeitung mit neuen Korrekturfiltern

Die neuen zirkularen (kreisförmig) und graduellen (linear) Korrekturfilter erlauben eine selektive Bereichsbearbeitung von Bilddaten. So lassen sich situationsbedingte Aufnahmefehler in Farbton, Sättigung, Helligkeit, Kontrast und Weißabgleich in gezielten Bildbereichen korrigieren oder kreativ nach Wunsch auch verfremden.

Neue verbesserte Zeichnung und Details in lichtstarken Aufnahmen

Eine verbesserte Tonwertwiedergabe bietet signifikante Verbesserungen in Zeichnung und Detailwiedergabe von hochgesättigten Farb- oder überbelichteten Bildbereichen. Bei der Anpassung bleiben Farbtöne in den Spitzlichtern erhalten, weißen nicht aus und der Übergang überbelichteter Bereiche zu angrenzenden Farbflächen ist sanft und fließend. Beispielsweise erhält der Himmel während eines Sonnenuntergangs einen real vorhandenen blauen Farbton wogegen die anderen Bildbereiche in den vorhandenen Tonwerten erhalten bleiben.

Neue Luminazkurven-Bearbeitung erhält lebendige Farben bei Helligkeitsanpassungen

Die komplett neu entwickelten Luminanzkurve "L Ton Kurve" erlaubt zudem eine Helligkeitsanpassung des Bildes, ohne die Farbstärke oder Farbton zu ändern. Der Hauptfarbton bleibt mit voller Ausstrahlung selbst bei High Key Bildern erhalten und ist speziell für Porträtaufnahmen geeignet.

Zur Vermeidung von Farbverlusten in der Tonwertbearbeitung wurde zusätzlich eine Luminanzkurve implementiert. Eine Änderung der Farben erfolgt nur in Abhängig der Helligkeitsanpassungen und Farbverluste können so vermieden werden. Insbesondere bei Porträts und Makros mit unfokussierten Farbflächen werden dadurch wesentlich schönere Bokehs mit lebhaften Farben erreicht.

Natürliche Schärfe durch hochpräzise Kantenerkennung

Mit der neuen, hochpräzisen Kantenerkennung für das Nachschärfen von Bildern werden nur die im Fokus der Aufnahme gelegenen Bereiche gezielt nachgeschärft. Die sonst unliebsamen Nebeneffekte beim Nachschärfen wie Bildrauschen, Pseudo-Umrisslinien an Kanten oder unsauberes Hintergrundschärfen werden so vermieden und bringen das fokussierte Motiv vollständig zur Geltung.

Silkypix RAW Bridge für 16-Bit JPEG und TIFF Bilddaten

Mit der SILKYPIX RAW Bridge Funktion lassen sich JPEG und TIFF Bilddateien in der Informationstiefe von 16-Bit in exakt der gleichen Qualität ähnlich der RAW-Bilddateien erstellen, um mit Weißabgleichanpassungen und Rauschkorrektur eine hohe Bildqualität zu gewährleisten.

Farbmanagement, Drucksimulation und volle Kontrolle im Bild-Bearbeitungsprozess

Um unliebsame Druckergebnisse zu vermeiden, enthält die Software für den Druck und Monitor ein Farbmanagementsystem. Über die Funktion "Proof" simuliert das für den Druck erstellte ICC-Profil die Farben für die Monitorausgabe so, dass der gesamte Bearbeitungsprozess dem finalen Druckergebnis entspricht.
Die neue Undo-Funktion ist mit einem History-Dialog verbunden, so dass auch aufwendige Entwicklungsprozesse jederzeit einen Überblick der Bearbeitungsschritte aufzeigen und ohne großen Aufwand korrigierbar sind.

Der gesamte funktionale Überblick und eine Testversion unter: www.silkxpix.de

Preis und Verfügbarkeit

SILKYPIX Developer Studio Pro 7 ist ab sofort für Euro 195,00 als ESD-Version (Download) über www.franzis.de und Boxversion ab Ende Mai 2016 im Fachhandel für Windows- und Mac OS- Betriebssysteme als unabhängige Stand-alone-Version verfügbar.

Bis einschließlich 31. Mai 2016 gilt ein Einführungspreis für die ESD-Version von Euro 156,00
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PressService H. Wenzel
Herr Dipl.-Kfm. Heiko Wenzel
Hohbusch 22
38116 Braunschweig
+49-531-3499459
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRANZIS VERLAG GMBH

Der Franzis Buch- und Software Verlag, mit Hauptsitz in Haar bei München, ist einer der ältesten und erfolgreichsten technischen Fachverlage. Die Themenschwerpunkte des Unternehmens liegen in den Bereichen Elektronik, Fotosoftware, Mobile ...
PRESSEFACH
PressService H. Wenzel
Hohbusch 22
38116 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG