VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Anrosi-Verlag
Pressemitteilung

Neues Hunde-Erziehungsbuch bereits in der 2. Auflage

Die erste Auflage des neuartigen Hunde-Erziehungsratgebers von Simone Werth-Wagner erschien Anfang 2011. Nur ein knappes Jahr später ist die 2. überarbeitete Auflage im Buchhandel erhältlich.
(PM) Landkreis Fürth, 18.02.2012 - Der "Klick" im Kopf zum Hundeglück - oder: Was Mensch wissen muss, damit Hund können kann...ist der Titel des neuartigen Ratgebers für Familienhundebesitzer uns solche, die es werden wollen.

Es wäre so einfach, wenn man es denn als Mensch von Anfang an wüßte: Regeln aufstellen und Grenzen setzen - und zwar im eigenen Zuhause des Hundes - sind wichtige Grundlagen, die eine Erziehung außerhalb der eigenen vier Wände erst möglich machen. Je eher man dies nutzt, desto einfacher wird das weitere Zusammenleben mit dem vierbeinigen Freund sein. Aber auch für den halbwüchsigen oder erwachsenen Hund, der immer mehr "Macken" entwickelt, ist es nicht zu spät. "Das haben wir versäumt, das funktioniert nicht mehr"...zählt nicht! Nein, fangen Sie morgen mit Ihrem Hund neu an!

Der verständlich geschriebene Erziehungsratgeber beruht auf der wahren Geschichte eines Junghundes. Sehr anschaulich und spannend wird in einem Tagebuch über mehrere Wochen erzählt, wieviel Zeit Mensch sich wann für seinen Fellfreund nehmen muss. Damit Familie und Hund bald entspannt und freudig miteinander durchs Leben gehen können. Kinder ab 11 Jahren lesen den "Klick" bereits mit viel Eifer, sie sind oft in der Umsetzung mit dem Hund genauer und achten auf die wichtigen Kleinigkeiten.

Viele hundert Farbfotos lockern auf und auch das Wort "Konsequenz" wird bis zum Ende des Buches nicht mehr so bedrohlich wirken.

Da dem Hund in der heutigen Zeit andere Dinge abverlangt werden als früher, sind einige Fakten einfach wichtig geworden: Er soll sich mit seinen Kameraden möglichst gut verstehen, ein fröhlicher Begleiter in der Stadt oder im Urlaub sein, aber auch im Restaurant brav unter dem Tisch liegen. Kreischende Kinder sollten ihn nicht beeindrucken, gerne mal am Wochenende den Trimm-Dich-Parcour nicht murrend mitlaufen, aber auch ein paar Stunden alleine bleiben können, ohne die gesamte Nachbarschaft drauf hinzuweisen. Das klappt, wenn man verstanden hat, auf was es ankommt.

Während einer wirklich sinnvoll geführten Welpenspielstunde sollten auch die Besitzer gefordert werden und die Trainer erklären, warum sie jetzt z.B. einwirken und den Hundehalter in seiner Beobachtungsgabe schulen. Regelmäßige Besuche einer gut geführten Hundeschule sind enorm hilfreich. Hier ist es wichtig, dass individuell auf den einzelnen Hund mit seiner Familie eingegangen wird.

Die Autorin setzt amüsante Vergleiche mit Menschenkindern gekonnt um - auch dies wird ein Grund dafür sein, dass die 2. überarbeitete Auflage bereits gut bestellt wird. Simone Werth-Wagner aus Franken hat seit vielen Jahren mehrere eigene Hunde, züchtet aus Leidenschaft in einem Verein eine Familienhunderasse, betreut dort u.a. die Welpenvermittlung, arbeitet seit Jahren eng mit einer Hundeschule zusammen, nimmt zeitweise die verschiedensten Pflegehunde auf und man findet sie auf Seminaren und Workshops zum Thema Hund in Ihrer Umgebung.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Anrosi-Verlag
Frau Simone Werth-Wagner
Oberdombach 24
91522 Ansbach
+49-9823-9589860
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ERZIEHUNG VON WELPEN, JUNGHUNDEN UND ERWACHSENEN FAMILIENHUNDEN

Der "Klick" im Kopf zum Hundeglück oder Was Mensch wissen muss, damit Hund können kann 228 Seiten, 500 Farbfotos
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Anrosi-Verlag
Oberdombach 24
91522 Ansbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG