VOLLTEXTSUCHE
News, 27.09.2012
BAFA fördert Energieeffizienzmaßnahmen
Neues Förderprogramm für Energieeffizienz in KMU
Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU), die in Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz investieren, können hierfür künftig Fördermittel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhalten. Kernziel des neuen BAFA-Förderprogramms ist die Förderung energieeffizienter Querschnittstechnologien „im deutschen Mittelstand“.
Je Antragsteller stellt das BAFA für Energieeffizienz-Projekte bis zu 100.000 Euro Fördersumme bereit
Je Antragsteller stellt das BAFA für Energieeffizienz-Projekte bis zu 100.000 Euro Fördersumme bereit

Knapp ein Drittel des jährlichen Energieverbrauchs in Deutschland geht dem Bundeswirtschaftsministerium zufolge auf das Konto von Industrie und Gewerbe. Entsprechend groß ist das Potenzial von Energieeffizienzmaßnahmen. Bis sich Investitionen in die Energieeffizienz amortisieren, vergeht jedoch geraume Zeit, weshalb sie insbesondere von KMU oft auf die lange Bank geschoben werden. Um dies zu ändern, startet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zum 1. Oktober ein Programm, über das KMU Fördermittel für Investitionen in die Steigerung der Energieeffizienz beziehen können. Gefördert werden über das Programm zum einen Einzel-Investitionen, die auf den Austausch energieintensiver Alt- durch Neuanlagen abzielen, sowie zum anderen Investitionsvorhaben, die auf eine so genannte „systemische Optimierung“ ausgerichtet sind.

Als investive Einzelmaßnahmen förderfähig gelten Erneuerungs- bzw. Ersatzinvestitionen in unter anderem energieeffizientere Pumpen, elektrische Motoren, Aggregate und Antriebe sowie in Druckluftsysteme und raumlufttechnische Anlagen, aber auch in Anlagen zur Wärmerückgewinnung und zur Abwärmenutzung. Die Höhe der Förderung beläuft sich bei KMU auf 30 Prozent des förderfähigen Netto-Investitionsvolumens. Dessen Höchstwert ist je Antragsteller mit 30.000 Euro festgesetzt. Alle anderen Unternehmen erhalten einen Zuschuss von 20 Prozent des förderungsfähigen Investitionsvolumens.

Als "systemische" Energieeffizienzmaßnahmen gelten dem Ministerium nach Projekte ab einem Investitionsvolumen von 30.000 Euro, die auf den Ersatz und die Erneuerung von mindestens zwei Querschnittstechnologien  abzielen oder auf den Austausch respektive die Erneuerung von  Anlagen oder Anlagenteilen ausgerichtet sind und dazu beitragen, „die Energieeffizienz einer Querschnittstechnologie unter Berücksichtigung ihrer Systemanbindung zu verbessern“. Dabei ist vor Beginn des Investitionsvorhabens durch einen Energieberater im Rahmen einer Energieberatung ein Energieeinsparkonzept zu erstellen, in dem die Verwendung von hocheffizienten Querschnittstechnologien zur Optimierung des betrachteten Systems des Antragstellers geprüft und bewertet wurde. Als förderfähig gelten nur Projekte, bei denen mindestens eine „Endenergieeinsparung“ von 25 Prozent erzielt und nachgewiesen wird. Die maximale Fördermittel-Summe beträgt je Antragsteller 100.000 Euro.

„Mit dem neuen Programm schaffen wir geeignete Anreize, damit kleine und mittlere Unternehmen verstärkt in energieschonende Technologien investieren. So verkürzen sich Amortisationszeiträume, und Innovationen auf der Herstellerseite kommen beschleunigt in den Markt“, sagte Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler. „Die günstigste Energie ist schließlich diejenige, die gar nicht erst verbraucht wird. Deshalb ist es gerade für unsere Unternehmen wichtig, hierin zu investieren und damit langfristig Kosten zu sparen“, so Rösler weiter. Das neue Förderprogramm des BAFA tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft.

Details zum BAFA-Förderprogramm finden sich auf der Website des BAFA unter Rubrik "Energie/Querschnittstechnologien".

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG