VOLLTEXTSUCHE
News, 18.09.2015
Europäischer Fonds für strategische Investitionen
Neuer Investitionsfonds EFSI für KMU und Gründer gestartet
Über einen neuen europäischen Fördertopf erhalten Gründer sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ab sofort Zugang zu weiteren Fördermitteln wie unter anderem Risikokapital für strategische Investitionen.
Ein Berater der KfW im Gespräch mit Kunden (Bild: KfW-Bildarchiv / photothek.net).
Ein Berater der KfW im Gespräch mit Kunden (Bild: KfW-Bildarchiv / photothek.net).
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Startschuss für das erste deutsche Projekt aus dem  neuen „Europäischen Fonds für strategische Investitionen“ (EFSI), in Anlehnung an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker auch „Juncker-Fonds“ genannt gegeben. Das Projekt soll die Gründung von Unternehmen in Deutschland noch stärker fördern. Dazu wird das von der KfW angebotene Existenzgründerprogramm "ERP-Gründerkredit - StartGeld" in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Investitionsfonds ausgeweitet. "Gründungen sind die Triebfeder für Wachstum, Innovation und die Schaffung von Arbeitsplätzen - mithilfe des EFSI-Fonds können wir nun noch mehr Gründer und junge Unternehmen besser fördern", Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW-Bankengruppe. 

Der EFSI-Fonds, eine gemeinsame Initiative der Europäischen Kommission und der Europäischen Investitionsbank, soll innerhalb der nächsten drei Jahre zusätzliche Investitionen in Höhe von mindestens 315 Milliarden Euro in Europa mobilisieren. Die Bundesregierung plant, über ihre Förderbank KfW die Investitionsoffensive für Europa mit rund acht Milliarden Euro zu unterstützen. Die Fondsmittel fließen überwiegend in strategische Investitionen in Schlüsselbereichen wie Infrastruktur und Innovation wie auch in die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen durch Risikokapital und Garantien. Verwaltet wird der Fonds durch EIB und EIF.

Das Programm "ERP-Gründerkredit - StartGeld" wird durch eine Garantie ermöglicht, die im Rahmen des EU-Programms für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für KMU (COSME) gestellt wird. Dank EFSI werden bis 2018 Darlehen in Höhe von insgesamt 1 Milliarde Euro bereitgestellt, um mindestens 15.000 Gründerinnen und Gründer sowie junge Unternehmen in Deutschland zu unterstützen.

Details zum "ERP-Gründerkredit - StartGeld" finden Interessierte auf der Website der KfW. Ein Überblick über alle aktuellen Förderprogramme für Existenzgründer, Startups und den Jungunternehmen findet sich in der Mittelstandsrubrik auf der BMWi-Website.

cs/BMWi

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG