VOLLTEXTSUCHE
News, 29.03.2014
Auftragsvergabe der öffentlichen Hand
Neuer EVB-IT Vertrag für den öffentlichen Einkauf von IT-Services
Vertreter der öffentlichen Hand und des Hightech-Verbands BITKOM haben sich auf neue Einkaufsbedingungen im IT-Services-Bereich verständigt. In diesen finden sich unter anderem Regelungen zum Lizenzmanagement sowie zur Datensicherung und Rufbereitschaft.
Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, IT-Beauftragte der Bundesregierung, hofft auf bei den neuen ,EVB-IT Service‘ auf eine hohe Akzeptanz.
Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, IT-Beauftragte der Bundesregierung, hofft auf bei den neuen ,EVB-IT Service‘ auf eine hohe Akzeptanz.
Künftig steht für die öffentliche Auftragsvergabe im IT-Bereich mit den „EVB-IT Service“ ein neuer Mustervertrag zur Verfügung (EVB-IT: „Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen“), teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) heute mit. Die Rahmenbedingungen für den Einkauf von IT-Leistungen werden seit vielen Jahren von der öffentlichen Hand weiterentwickelt und mit dem BITKOM abgestimmt. „Angesichts der Summen, die die öffentliche Hand in Informationstechnik und deren sichere Anwendung investiert, kommt diesen Bedingungen erhebliche Bedeutung zu“, so der Verband. „EVB-IT Vertragsmuster sind bei Beschaffungen durch die Bundesbehörden verbindlich anzuwenden. Auch Länder und Kommunen wenden sie überwiegend an.“

Wie der Verband mitteilte, enthält der neue EVB-IT Vertrag Regelungen zu möglichen Serviceleistungen rund um ein IT-System, die über den Regelungsumfang zum Systemservice in den „EVB-IT System“ und „Systemlieferung“ weit hinausgehen. Hierunter fallen beispielsweise Leistungen im Bereich Lizenzmanagement und Datensicherung, die Verlagerung und Modifikation von Systemkomponenten sowie das Thema Rufbereitschaft. Dem Verband nach könne der Vertrag zum Beispiel zum Einsatz kommen, wenn nach Erstellung oder Lieferung eines IT-Systems Serviceleistungen vereinbart werden sollen, die über den Regelungsumfang der EVB-IT Systemverträge hinausgehen. „Daneben kann er eingesetzt werden, wenn die in den Systemverträgen vereinbarten Serviceleistungen neu ausgeschrieben werden müssen oder wenn generell die Betreuung eines IT-Systems ausgeschrieben werden soll“, so der Verband. Die neuen „EVB-IT Service“ lösen zugleich die alten „BVB-Pflege“ ab.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG