VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ehninger AG
Pressemitteilung

Neuer Breitband Report - Kabel Internet im Q4 2012 stark nachgefragt, Vodafone muss 1&1 weichen

Im Q4 2012 tritt auf dem deutschen Breitbandmarkt ein, was sich schon seit einiger Zeit angekündigt hat: Dank abermals positivem Ergebnis schiebt sich DSL Provider 1&1an Vodafone vorbei und belegt nun den zweiten Platz hinter dem Marktführer Telekom.
(PM) Stuttgart, 26.03.2013 - Dieser scheint derweil die Grenzen seines Wachstums zu erreichen und legt kaum mehr an Kunden zu. Vodafone und o2 hingegen müssen abermals die Zahl der geschalteten DSL Anschlüsse nach unten korrigieren, wobei zumindest Vodafone von Zuwächsen bei den LTE für Zuhause Komplettpaketen profitieren kann.

Der Trend von DSL zu Kabel Internet setzte sich im vierten Quartal einmal fort: Der Kundenstamm bei Unitymedia Kabel BW sowie Kabel Deutschland wuchs im vergangenen Quartal um weitere 107.800 bzw. 84.000 Breiband-Nutzer. 14,4% beträgt inzwischen der gemeinsame Marktanteil.

Negative DSL Zahlen treffen hauptsächlich Vodafone und o2

Die Zahl der DSL Kunden in Deutschland ist weiterhin rückläufig, zum Jahresabschluss 2012 betrug sie 21,31 Millionen. Im Jahr zuvor waren es zum Stichtag am 31. Dezember noch 204.800 mehr gewesen. Besonders zu spüren bekommt den Negativtrend seither Vodafone. Der Provider baut kontinuierlich DSL Anschlüsse ab, im Q4 2012 zuletzt weitere 73.000. Da die Gesamtkundenzahl in diesem Sektor nur noch 3,2 Millionen beträgt, rutscht Vodafone auf Platz 3 im Ranking der in Deutschland führenden DSL Anbieter.

Nutznießer ist hier 1&1, wobei auch die Schaltung von 40.000 Neu-Anschlüssen dazu beitragen konnte, dass der Provider aus Montabaur mit insgesamt 3,3 Millionen DSL Kunden auf den 2. Platz vorrücken konnte. Allerdings konnte Vodafone die Verluste anderweitig durchaus aufwiegen, im noch jungen Geschäftssegment LTE zählt der Provider aktuell 283.000 Kunden, die ein Komplettpaket für die standortgebundene Internet- und Telefonversorgung via Mobilfunk nutzen.

Bei DSL Anbieter o2 endet das Q4 2012 mit einem Verlust von 54.000 auf 2,38 Millionen DSL Verträgen und auch der Marktführer Deutsche Telekom kommt nicht mehr an die guten Zahlen aus der Vergangenheit heran. Mit knapp 3.000 Neuverträgen (Gesamtkundenzahl 12,43 Millionen) stößt die Telekom anscheinend inzwischen an die Grenzen ihres Wachstumspotenzials.

Kabelnetzprovider weiterhin erfolgreich

Noch weitgehend unausgeschöpft zeigt sich dieses wiederum bei den Anbietern von Breitband Internet über das TV Kabel. Sowohl Unitymedia Kabel BW als auch Kabel Deutschland halten nun schon seit geraumer Zeit ihren Erfolgskurs und vermelden mit 2,22 Millionen (+ 107.800) bzw. 1,74 Millionen (+ 84.000) Kunden neue Bestmarken. Damit steigt nicht nur ihr Anteil am Gesamtmarkt auf nunmehr 14,4%, sondern auch die Zahl der aktiven Breibandanschlüsse in Deutschland um 108.000 auf insgesamt 27,5 Millionen.

Der neue DSLWEB Breitband Report für das Q4 2012 ist abrufbar unter www.dslweb.de/breitband-report-deutschland-q4-2012.php
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Matthias Bichler
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
+49-711-506230-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Ingo Hassa
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-711-506230-13
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DAS VERBRAUCHERPORTAL DSLWEB

Das Verbraucherportal DSLWEB thematisiert seit 2002 alles Wissenswerte aus den Bereichen schnelles Internet, Digital-TV und Mobilfunk. Dabei besonders im Blickfeld: die Angebote der wichtigsten Breitband-, TV- und Mobilfunk-Anbieter in Deutschland. ...
PRESSEFACH
Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG