VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Pressemitteilung

Neue Zugangsberufe für die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt

Bayerisches Staatsministerium erweitert den Zugang zur Aufstiegsfortbildung „Hotelbetriebswirt“
(PM) Regenstauf, 26.06.2014 - Der Hotelbetriebswirt eröffnet nicht nur finanziellen Aufstieg, sondern auch langfristig beste Entwicklungsmöglichkeiten in einer Branche, die wie kaum eine andere boomt. Die Hotellerie ist Arbeitgeber Nummer eins mit einem weltweiten Bedarf von bis zu 45.000 neuen Fachkräften – täglich! So global kann, muss man aber gar nicht denken. Alleine bei uns in Bayern gibt es unzählige Klein- und und Mittelständische Betriebe, die dringend engagierte Leute für die betriebliche Führung brauchen.“

Auf diese Erfordernisse hat das Bayerische Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst reagiert und die Zugangsberufe für die Aufstiegsfortbildung zum Hotelbetriebswirt deutlich erweitert. Absolventen als Hotelkauffrau/-mann, Veranstaltungskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit, Tourismuskauffrau/ -mann, Sport- und Fitnesskauffrau/-mann, Servicekauffrau/-mann für Luftverkehr, Luftverkehrskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Verkehrsservice, Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe und Assistent/-in für Hotel und Tourismusmanagement können künftig auch Hotelbetriebswirte werden.

Die Eckert Schulen haben den Trend erkannt und den Ausbildungsgang zum Hotelbetriebswirt fit für die Zukunft gemacht. In der 23‐monatigen Ausbildung stehen branchenspezifische Buchführung und Hotelorganisation genauso auf dem Lehrplan wie Branchensoftware, Fremdsprachen, Qualitätsmanagement oder Marketing. Viel Wert wird während der Fortbildung drauf gelegt, in Projektarbeiten die erlernte Theorie in der Praxis anzuwenden. Die Inhalte der Ausbildereignungsprüfung sind ebenso wie die Vorbereitung auf eine externe Ergänzungsprüfung in Englisch, mit der man die fachgebundene Fachhochschulreife erwerben kann, im Regelunterricht integriert. Ergänzende Seminare zu Themen wie „Optimales Beschwerdemanagement“ oder „Social Media im Gastgewerbe“ ergänzen die Fortbildung. Ein englischsprachiges Zeugnis erleichtert bei Bedarf internationale Bewerbungen.

Wer lieber in Bayern bleiben und trotzdem weitermachen will – auch gut! Bei den Eckert Schulen bietet sich gleich im Anschluss an die Ausbildung ein DIPLOMA Fernstudium an, das man berufsbegleitend absolvieren kann. Exzellent ausgebildet stehen einem alle Türen offen – nicht nur im Hotel, sondern bei Restaurants, Kurverwaltungen, Tourismusverbänden, Eventagenturen, Hotelausstattern… frei nach dem Motto des deutschen Publizisten Wilhelm Wekherlin: „Wo der Gast König ist, sollte das Personal aus Prinzen und Prinzessinnen bestehen.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Frau Andrea Radlbeck
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
+49-9402-502480
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ECKERT SCHULEN

Eckert Schulen - Wir bilden Zukunft® Die Eckert Schulen zählen zu den größten privaten Bildungseinrichtungen für Erwachsene in Deutschland. Am Campus in Regenstauf, an den 35 Standorten und in Fernkursen werden ...
PRESSEFACH
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG