VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MMP Mute Music Promotion
Pressemitteilung

Neue Veröffentlichungen auf dem Kölner Label Rookie Records

Mit The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra, Biestig und Big Drill Car erscheinen drei völlig unterschiedliche Alben im September auf Rookie Records
(PM) Augsburg, 24.08.2009 - The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra - Grown

Am 18. September 2009 erscheint “Grown”, das Debütalbum von The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra bei Rookie Records. Die neunköpfige Band aus dem Herzen Bayerns präsentiert uns zehn Songs, die die Vielfalt und Möglichkeiten eines solchen Ensembles zeigen.
Der Offbeat zieht sich wie ein roter Faden durch das Album und beglückt mit Ska- und Reggae-Vibes. Doch damit nicht genug: Einflüsse aus Rock, Hip Hop, Polka, Punk und Funk sind deutlich zu hören.
Vor Grenzen wird nicht zurückgewichen, sondern geradewegs darauf zugesteuert. Auch bei den Konzerten reißt die fantastische Mischung aus Gitarre, Bass, Schlagzeug, Akkordeon, Bläsern, Beatbox & Turntables die Menschen vom Hocker. Es wird gesungen und geschrien, getanzt und gerockt, geschrammelt und gescratcht, gequetscht und – jawohl! – geblasen.

„Und wenn der Sommer heuer im Regenwetter untergeht, geht die Sonne nun im September auf, wenn „Grown“ erscheint und der Herbst zum neuen Sommer wird.“(Skydrunk 2009)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Girlie-Punkrockband Biestig gibt beeindruckendes Debüt auf Rookie

Nein, Rookie Records ist nicht unter die Mainstream-Label für kommerziellen Teenie-Sound gegangen. Mit Biestig, den 16-jährigen Zwillingen Anne und Jule, hat Rookie eine Band aufs Label genommen, die dreiakkordigen Punkrock mit einer seltenen Leichtigkeit und Authentizität variiert.
Mit Erscheinen ihres Albums „Nebenan“ am 25. September setzen Anne und Jule zu zweit um, wovon Generationen kleiner Punks träumen, aber nie realisieren, ganz gleich, wie viele „Nazis raus“ und „F*** den Staat“-Lieder sie schreiben. Biestig klingen echt. Die Message ist klar, die Texte clever und pointiert. Wenn Anne und Jule über Teenagerliebe, den trägen, lustlosen Freund oder den ätzenden Alltag singen, ist das alles, nur nicht flach.

Ihre musikalische Früherziehung liest sich mit Ramones, Social Distortion, den Adicts und Danko Jones mehr als kredibel. Die Nähe zwischen den Schwestern spiegelt die Live-Performance wider. Anne spielt ihr Schalgzeug im Vordergrund der Bühne neben Jule, die die Stücke hauptsächlich komponiert und textet. Die Beiden stehen in ständigem Blickkontakt und dass sie Spaß haben bei Live-Gigs, daran entsteht kein Zweifel. Manchmal klingt Jule ein paar Momente wie Nena, manchmal erinnern einige Takte an Super Girl Punk, aber immer hört man über allem Biestig. Und die Jungs, die früher behaupteten, dass Mädchen nicht ordentlich rocken und eine Band ohne Bass sich gar nicht Band nennen darf, stehen heute in der ersten Reihe und träumen von einem Date. Und wir älteren Semester möchten daran glauben, dass irgendwas „Für immer 16“ bleibt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Big Drill Car - A Never Ending Endeavour

Es gibt Bands, die haben ihr Genre verändert, und kaum jemand hat es bemerkt. Big Drill Car gehören dazu. Gemeinsam mit den Descendents (wenn auch zeitlich später) hatten sie sich darum verdient gemacht, das melodische Element im amerikanischen Punk wiederzubeleben, das nach den Ramones und den Dickies im Bierernst des US-Hardcore verlorengegangen war. Die Descendents sind für diesen wertvollen Beitrag mit dem Prädikat ‚Kult’ belohnt worden –Big Drill Car blieb eine solche Ehrung verwehrt. Stattdessen musste und muss sich die Band aus dem Orange County mit dem Attribut des Insider-Tipps zufrieden geben. Was äußerst ungerecht ist - denn abgesehen von der Descendents-Nachfolgeband ‚All’ gelang es niemandem in den Neunzigern, ohrwurmartige Melodien so elegant mit der immer noch ungestümen Kraft des Post-Hardcore-US-Punks zu verbinden. Grund genug, Big Drill Car wiederzuentdecken. Wie praktisch, dass Boss Tuneage und Rookie Records gerade jetzt ein Album präsentieren, das neue fünf Songs enthält. Die ersten seit mehr als 15 Jahren, eingespielt im original Line-up Frank Daly, Mark Arnold, Bob Thomson and Danny Marcroft. Dazu kommen 15 rare/unveröffentlichte Stücke von Singles, Samplern und Demos. Das Vinyl erscheint als farbige 2LP.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MMP Mute Music Promotion
Andreas Baierl
Pfarrwiese 20a
86551 Aichach
+49-8251-891910
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER "MMP MUTE MUSIC PROMOTION"

MMP Mute Music Promotion macht Radio-, Print- und Onlinepromotion im Bereich Musik.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
MMP Mute Music Promotion
Pfarrwiese 20a
86551 Aichach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG