VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Gastroplus24 GmbH
Pressemitteilung

Neue Innovation der Pizzatechnik für die Gastronomie

(PM) Gelsenkirchen, 30.10.2014 - Die Ansprüche an die Geräte im Restaurant werden immer höher. In Folge dessen, verändern sich auch die einzelnen Geräte. Altes muss neuem, modernen weichen und somit verändert sich auch das Aussehen der Pizzaöfen. Keine alten Steinbackofen mehr sondern, hochmoderne hightech Pizzaöfen mit schickem Design ist der Standard in den neuen Restaurants.

Ein Backofen muss heutzutage weit mehr können als nur Pizza backen. Ingenieure haben neue Pizzaöfen designt mit denen man, hochwertige Pizzen backen kann. Auch Flammkuchen, Quiche oder hauch dünn gebackener Teig mit Belag stellen keine Probleme mehr dar.

Dieses große Spektrum kann ein alter Steinbackofen leider nicht abdecken und somit sind die neuen Pizzaöfen bereits erste Wahl der Gastronomen geworden und haben die traditionellen Steinbackofen abgelöst. Der Profi - Pizzaofen besitzt ein Temperaturspektrum von 50°C bis 450°C und besitzt idealerweise mehrere Kammern in denen jeweils mehrere Pizzen gleichzeitig zubereitet werden können. Die hohe Qualität der Steinbackofen, wird auch von den neuen Pizzaöfen erreicht. Die Bedingungen im Steinbackofen werden durch eine Schamottsteinplatte im inneren des Pizzaofens simuliert und gewährleistet dadurch das gleichmäßige backen einer Pizza ohne Gefahr auf Verbrennungen.

Die Pizzaöfen sind meist mit einer Frontausführung aus Edelstahl und einer Innenausführung aus verzinktem Stahlblech ausgerüstet. Zusätzlich besitzen sie hitzebeständige Sichtfenster aus Glas und jede Backkammer ist einzeln beleuchtet und kann auch einzeln geregelt werden. Energiekosten werden gespart indem der Pizzaofen innen mit Steinwolle isoliert wird und die Entlüftung durch einen integrierten Kamin ermöglicht wird. Ein Steinbackofen ist also kein „muss“ mehr und kann durch einen neuen Profi - Pizzaofen ersetzt werden, ohne dass dabei die Qualität zu Schaden kommt.
Zum gut eingerichtetem Restaurant gehören natürlich noch hochwertige Kühltheken und Saladetten.

Auch dort werden immer neuere Innovationen auf den Markt gebracht. Es wird zwischen statischer und Umluftkühlung entschieden. Jedes Restaurant muss individuell entscheiden wie groß die Kühltheke sein soll und welche Kühlung die beste ist. Wichtig ist, dass die Ware zuverlässig und konstant frisch gehalten wird.

Saladetten sollten einen Kühlbereich von +2°C bis +8°C besitzen und aus hochwertigen Materialien bestehen um die Lagerung des Salates zu gewährleisten. Parallel dazu, muss es für den Kunden ansprechend aussehen. Es Gibt Saladetten als auch Kühltheken in unzähligen Ausführungen und jedes Restaurant muss individuell entscheiden, welches Modell am besten zum Lokal passt.

Zusammengefasst entscheidet die Kombination aus hoher Qualität der Produkte und die Harmonie mit dem Restaurant über Erfolg und Misserfolg bei der Eröffnung. Mit der richtigen Ausrüstung und einem freundlichen, geschulten Personal steht der erfolgreichen Eröffnung des Lokals nichts mehr im Wege.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Gastroplus24 GmbH
Herr Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
+49-209-1576838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GASTROPLUS24

Gastroplus24 ist eines der erfolgreichsten Unternehmen, wenn es um Gastronomiebedarf geht. Das Sortiment des Unternehmens besteht komplett aus Edelstahlmöbeln, die für verschiedene Gastronomiebereiche bestimmt sind. Das Gastroplus24 Team ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Gastroplus24 GmbH
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG