VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Engel AG
Pressemitteilung

Neue "Familienmitglieder" bei Engel AG

Anfang August hieß es für fünf Jugendliche: tschüss Schule, hallo Arbeitswelt. Die Orientierungstage der Engel AG boten dafür den optimalen Einstieg in das Unternehmen für drei Azubis und zwei BA-Studentinnen.
(PM) Bad Orb, 08.08.2011 - Bereits seit 2009 pflegt die Engel AG die Tradition, den jeweiligen neuen Mitarbeitern eine grundlegende betriebliche Orientierung zu bieten. Dazu wurden die viertägigen „Orientierungstage“ eingeführt, in denen den Jugendlichen unter anderem die Geschichte der Engel AG nahegebracht wurde, sie aber auch das Team und die Unternehmensphilosophie kennenlernten.

Am Dienstag, 2. August war es dann für Vanessa Denisch (Bürokauffrau), Lisa Stoß (Kauffrau für Marketingkommunikation), Pascal Strott (Fachinformatiker), Isabel Arnold und Jenny Müller (BA-Studentinnen: Bachelor of Arts) soweit. Pünktlich um 9:00 Uhr fanden sie sich im Aubach 36 ein, wo die Personalentwicklungsleiterin Patricia Cwik und Holger Reichert die Neuankömmlinge begrüßten. Als Willkommenspräsent hatten die „alten“ Azubis kleine, mit Süßigkeiten gefüllte Schultüten gebastelt, für jeden neuen Mitarbeiter war ein Sitzplatz mit Schreibutensilien und Verpflegung vorbereitet.

Nach einer Vorstellrunde zum gegenseitigen Kennenlernen folgte das Seminar „Arbeitstechnik und Selbstorganisation“, an dem die Jugendlichen das Modell „DISG“ kennenlernten, um ihre eigene Persönlichkeit und deren Auswirkung auf den Arbeitsstil zu erforschen. Nach dem Mittagessen und einem gemeinsamen Spaziergang stellten sich alle Geschäftsbereichsleiter vor, im Anschluss führte Sarah Muntoni, Auszubildende im 3. Lehrjahr, die neuen Mitarbeiter durch das gesamte Unternehmen.

In den folgenden Tagen wurden den Auszubildenden und Studenten die Schwerpunkte des Betriebes nahegebracht: Geschichte der Engel AG, Branche und Dienstleister, Unternehmensphilosophie, Leistungsfelder, Kommunikationsstruktur sowie das Team. Ergänzt wurden die theoretischen Teile durch Schulungen zum Programm CAS sowie die praktische Sicherheitsunter- und EDV-Einweisung.

Aufgelockert wurden die oft sehr theoretischen Tagesabschnitte durch Spaziergänge, kurze Small Talk Pausen und das gemeinsame Mittagessen. Besonders die „Kleine Party“, die am Donnerstag nach Feierabend mit allen Auszubildenden und Studenten der Engel AG stattfand, verbesserte den Umgang unter- und miteinander und trug somit zum ohnehin schon familiären Arbeitsklima bei.

Während der ganzen Woche sammelten die neuen Mitarbeiter nacheinander Unterlagen für ihre „Mitarbeiter-Mappe“, die sie noch einmal schriftlich mit wichtigen und nützlichen Informationen rund um das Unternehmen, die eigene Ausbildung und den Arbeitsplatz versorgt.

Sich die wichtigsten Informationen zu merken erwies sich als besonders nützlich, denn am letzten Tag der Orientierungswoche mussten die „Neuen“ einen kleinen schriftlichen Test über die vermittelten Inhalte schreiben, um den Personalverantwortlichen einen ersten Aufschluss über ihre Lernfähigkeit zu zeigen. Im Anschluss sollten aber auch im Umkehrschluss die Jugendlichen ehrliche Kritik an den Orientierungstagen üben und diese bewerten.

Auch am Ende dieser Orientierungstage stellt sich die Frage, ob sich der Aufwand denn gelohnt hat. Und diese Frage kann man eindeutig mit einem „Ja“ beantworten. Trotz der umfangreichen Inhaltsvermittlung ist es dem Team der Engel AG gelungen, den neuen Auszubildenden und Studenten einen optimalen Einstieg in ihre zukünftige Position und den Betrieb zu ermöglichen, in dem Leistung, aber besonders ein gesundes Betriebsklima an erster Stelle stehen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Engel AG
Alexandra Engel
Am Aubach 36
63619 Bad Orb
+49-6052-8070
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ENGEL AG

Fachagentur für Haushaltmarketing
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Engel AG
Am Aubach 36
63619 Bad Orb
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG