VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ceresana eK
Pressemitteilung

Neue Energie: Markt für Düngemittel wächst

(PM) Konstanz, 09.11.2011 - Düngemittel bilden die Basis für eine ertragreiche Ernte und werden somit als Nährstoffe für alle Pflanzen benötigt. Etwa ein Viertel der nachgefragten Dünger in Europa wurden im Jahr 2010 zur Ertragssteigerung von Grünland verwendet, das als Futtermittel genutzt wird.

Steigende Absätze – vor allem in Osteuropa

Der europäische Markt für Düngemittel wird laut dem Marktforschungsinstitut Ceresana Research bis zum Jahr 2018 ein Volumen von 15,3 Mrd. € erreichen. Größter Absatzmarkt mit einem Anteil von rund 15% wird voraussichtlich Frankreich sein, gefolgt von Russland und Deutschland. Durch den bislang geringen Düngereinsatz in Osteuropa werden dort in Zukunft größere Ertragssteigerungen durch die Erhöhung der Düngermenge erwartet. Zudem führt das langsame Aufbrechen der Struktur von Kleinbetrieben hin zu Großbetrieben zu einer steigenden Düngernachfrage.

Ernährung und Energie

Die Produktionssteigerung im Agrarbereich rückt mit der rasant wachsenden Weltbevölkerung immer weiter in den Fokus der Diskussionen. Zudem sorgt ein zunehmender Wohlstand in Schwellenländern wie China, Brasilien und Indien für geänderte Ernährungsgewohnheiten: Ein erhöhter Fleischkonsum erfordert eine größere Erntemenge und damit steigenden Düngemitteleinsatz.

Darüber hinaus gewinnen Bioenergieträger weiter an Bedeutung. Dabei stehen Ölfrüchte und Energiemais hoch im Kurs. Vor allem in der Nutzung als Energieträger erwartet Ceresana in den kommenden Jahren Absatzsteigerungen. Im Bereich der Ölfrüchte wird die eingesetzte Düngemittel-Menge voraussichtlich einerseits beim Rapsanbau und andererseits in der Mittelmeerregion bei Sonnenblumen und Soja überdurchschnittliche Zuwächse erreichen.
Die Bedeutung des Zuckerrübenanbaus nimmt dagegen weiter ab. Stand diese Branche im Jahr 2002 noch für 3,4% der europäischen Dünger-Nachfrage, wird ihr Anteil im Jahr 2018 voraussichtlich nur noch 3% erreichen. Abgeschwächt wird dieser Trend allerdings durch eine intensivere Düngung vor allem in Osteuropa.

Die Studie in Kürze

Darstellung und Analyse aller relevanten Daten und Fakten: 3 Düngemittel-Typen (Stickstoff, Phosphat und Kali), Profile zu 30 Ländern sowie 8 Anwendungsgebiete. Ceresana liefert zudem ein hilfreiches und übersichtliches Herstellerverzeichnis mit 72 Profilen von Düngemittel-Produzenten. Das umfassende Nachschlagewerk bietet das entscheidende Wissen zum Thema auf über 450 Seiten mit 129 farbigen Abbildungen und 206 Tabellen: Ein 8-Jahres-Rückblick und eine Prognose bis zum Jahr 2018 zu Umsätzen, Produktion und Nachfrage – aufgeteilt nach Anwendungsgebieten, Dünger-Typen sowie Ländern – bilden die Grundlage für die strategische Planung von Entscheidungsträgern der Branche.

Weitere Informationen unter www.ceresana.com/de/marktstudien/chemikalien/duengemittel
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ceresana Research
Herr Magister Martin Ebner
Zuständigkeitsbereich: PR-Manager
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Ceresana Research
Herr Magister Martin Ebner
Zuständigkeitsbereich: PR-Manager
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CERESANA RESEARCH

Ceresana Research zählt zu den weltweit führenden Marktforschungsinstituten für die Industrie. Unternehmen, Institute und Verbände aus über 45 Ländern profitieren bereits von unseren globalen Marktdaten und fundierten ...
ZUM AUTOR
ÜBER CERESANA RESEARCH

Über Ceresana Research Ceresana Research ist eines der weltweit führenden Marktforschungsinstitute für die Industrie. Unternehmen, Institute und Verbände aus über 40 Ländern profitieren bereits von unseren globalen ...
PRESSEFACH
Ceresana eK
Mainaustr. 34
78464 Konstanz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG