VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kroschke sign-international GmbH
Pressemitteilung

Neue Ausstattung der Betriebs-Verbandkästen vorgeschrieben

Das Deutsche Institut für Normung hat die DIN 13157 sowie DIN 13169 überarbeitet und neue Befüllungen für Betriebs-Verbandkästen festgelegt. Kroschke und Söhngen bieten ab sofort die neuen Erste-Hilfe-Materialien für Verbandkästen an.
(PM) Braunschweig, 23.11.2009 - Neuerungen betreffen Befüllungen von Erste-Hilfe-Koffern
Die Berufsgenossenschaften schreiben vor, dass der Unternehmer dafür zu sorgen hat, dass die erforderlichen Erste-Hilfe-Materialien „(...) in ausreichender Menge bereitgehalten sowie rechtzeitig ergänzt und erneuert werden (...)“ (BGV A1, § 25, Abs. 2). Je nach Betriebsart und Anzahl der Mitarbeiter muss der Arbeitgeber entscheiden, welcher Verbandkasten gemäß DIN 13157 oder DIN 13169 in seinem Unternehmen benötigt wird. Regelmäßig prüft das Deutsche Institut für Normung die Zweckmäßigkeit der Erste-Hilfe-Ausstattung. Neu sind beispielsweise die Kältesofortkompresse, weitere Pflasterstrips und Verbandpäckchen.

DIN-Änderung entspricht neuen Erkenntnissen aus der Unfallstatistik
Unfallstatistiken geben wichtige Hinweise auf neue Anforderungen zur Erste-Hilfe-Ausstattung. Gemäß den aktualisierten DIN-Vorschriften gehören nun auch zum Beispiel Kältekompressen dazu: Eine sinnvolle Ergänzung, denn laut Arbeitsunfallstatistik der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung gehören Prellungen zu den häufigsten Verletzungen. 2008 wurden 254.714 Fälle dieser Verletzungsart (22,2 Prozent) statistisch erfasst. Die Ergänzung der Verbandkoffern um weitere Größen an Pflastern und Verbänden entspricht ebenfalls dem Ergebnis der Unfallstatistik: Rund 225.549 (19,6 Prozent) so genannte Oberflächen-Verletzungen, wie Abschürfungen, Stich-, Schnitt- und Risswunden, wurden 2008 als Arbeits- und Wegeunfälle gemeldet.

Ergänzungs-Sets ab sofort bei Kroschke bestellbar
Die Söhngen GmbH, Hersteller von Erste-Hilfe-Produkten, hat auf die neuen Vorschriften sofort reagiert und entsprechende Ergänzungs-Sets zusammengestellt. Diese können ab sofort bei der Kroschke sign-international GmbH, vollsortimenter für Arbeitssicherheit, im neuen Onlineshop unter www.kroschke.eu oder per Telefon unter 0531/318-318 bestellt werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Kroschke sign-international GmbH
Frau Susanne Lötzsch
Kroschkestraße 1
38112 Braunschweig
+49-531-318-380
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KROSCHKE SIGN-INTERNATIONAL GMBH

Kroschke sign-international GmbH ist Spezialist für Arbeitssicherheit und Kennzeichnung. Seit der Firmengründung im Jahr 1957 ist Kroschke zum Vollsortimenter und Einkaufsberater in Sachen Arbeitssicherheit herangewachsen. Durch die stetige ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kroschke sign-international GmbH
Kroschkestraße 1
38112 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG