VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Netzlink präsentiert Software-Defined Networking (SDN) Starter Kit

Braunschweiger Systemhaus erleichtert seinen Kunden den Einstieg in OpenStack
(PM) Braunschweig, 12.09.2016 - Mit dem „Software-Defined Networking (SDN) Starter Kit“ stellt Netzlink seinen Kunden ab sofort preisgünstige Softwarekomponenten und Switches der Firma Brocade zur Verfügung. Das Interesse an OpenStack und der Implementierung neuartiger Technologien ist in deutschen Unternehmen in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Um allen Kunden den Einstieg in OpenStack zu erleichtern, bietet Netzlink nicht nur die langjährige Expertise großer OpenStack-Projekte, sondern stellt mit diesem Angebot auch die Technik für eine erste Entwicklungsumgebung oder Testimplementierung bereit.

Bei seiner Cloud-Strategie hat sich Netzlink für die Arbeit mit OpenStack entschieden. OpenStack startete im Jahr 2010, um die Einführung von Cloud-Technologien zu beschleunigen, den Hersteller-Lock-in in Cloud-Plattformen zu beenden und die Entwicklung von offenen Industriestandards voranzutreiben. „OpenStack entwickelt sich zunehmend zum de-facto-Standard, wenn es um offene Cloud-Architekturen geht“, unterstreicht Tamara Ostermann, Geschäftsführerin von Netzlink.

Weltweit erstes SDN-Rechenzentrum in Live-Umgebung
Als Aussteller auf den Deutschen OpenStack-Tagen 2016 in Köln, präsentierte Netzlink gemeinsam mit Brocade die Möglichkeiten von Software-Defined Networking für eine erste Implementierung der OpenStack-Umgebung im Netzwerkbereich. Als Highlight präsentierte Netzlink im weltweit ersten Democenter eines software-definierten Rechenzentrums in Braunschweig allen Interessenten die Anwendung von OpenStack in einer Live-Umgebung. Der dortige modulare Aufbau und die offene Architektur ermöglichen es Netzlink, immer flexibel auf neue Gegebenheiten reagieren und Ressourcen entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden skalieren zu können.

Automatisierte IT-Prozesse als Trend der Zukunft
Bereits seit vielen Jahren beobachtet Netzlink eine steigende Nachfrage nach automatisierten IT-Prozessen (einschließlich der Virtualisierung von Netzwerken, Storage und Applikationen). „Das überrascht uns nicht, schließlich schreitet die Verschmelzung von IT- und Geschäftsprozessen immer weiter voran“, betont Giovanni Coppa, IT-Architekt bei Netzlink. Da sämtliche Geschäftsprozesse immer mehr auf IT-Unterstützung angewiesen sind, gewinnt auch die Automatisierung von IT-Prozessen zunehmend an Bedeutung und stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. „Mit dem SDN Starter Kit können wir allen Interessenten nun den Einstieg so einfach wie möglich und ohne größere Investitionen gestalten. Ganz ohne große Investition“, freut sich Thorsten Friemelt, Produktmanager im Bereich OpenStack bei Netzlink. Bereits im Kaufpreis um fast 3.000€ reduziert, ist die Mietlösung besonders attraktiv: SDN Controller, Flow Optimizer App und die individuell wählbaren Switche der ICX-Serie können für 249€ monatlich gemietet werden. Weitere Informationen dazu unter: www.netzlink.com/netzlink-erleichtert-den-einstieg-in-openstack/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Herr Martin Farjah
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49-531-387 3322
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Netzlink Informationstechnik GmbH
Frau Tamara Ostermann
Heinrich-Büssing-Ring 42
38102 Braunschweig
++49-531-707 34 30
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER NETZLINK INFORMATIONSTECHNIK GMBH:

Die Netzlink Informationstechnik GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig sowie weiteren acht Standorten in Deutschland wurde 1996 gegründet. Netzlink entwickelt und implementiert maßgeschneiderte IT- und Kommunikationslösungen für ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG