VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MicroNova AG
Pressemitteilung

NetFlow Analyzer erweitert Unterstützung für Cisco-Technologien

Bandbreiten-Monitoring-Werkzeug integriert IP-SLA-Monitoring / Unterstützung von Wide Area Application Services und IPv6
(PM) Austin, Texas / Vierkirchen, 27.09.2011 - Der NetFlow Analyzer von ManageEngine integriert in der neuesten Version IP-SLA-Monitoring. Damit kann die Monitoring-Software die Quality of Service (QoS) von Netzwerken überwachen, die mit Cisco IOS-Routern ausgerüstet sind. Ebenfalls neu ist die Unterstützung der Cisco Wide Area Application Services (WAAS) zur verbesserten Einbindung dezentraler Standorte. Die Integration des IPv6-Protokolls und die Überwachung der Round Trip Time (RTT) in Weiterverkehrsnetzen (Wide Area Network, WAN) runden die Erweiterungen ab. Der NetFlow Analyzer ist wie bisher beim exklusiven Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum MicroNova erhältlich.

WAN- und Voice-over-IP-basierte Anwendungen halten verstärkt Einzug bei Unternehmen. Aus diesem Grund hat ManageEngine den NetFlow Analyzer entsprechend erweitert. Die Lösung zum Bandbreiten-Monitoring überwacht relevante Werte wie Jitter, Paketverluste, Latenzzeiten und RTT. Mit der jetzt eingeführten Unterstützung von WAAS-Reporting können Administratoren den reibungslosen Einsatz TCP-basierter Applikationen in WANs überprüfen. Die neue Version des NetFlow Analyzer beherrscht außerdem das RTT-Monitoring in WANs; diese Funktion dient dazu, auch den Netzverkehr zwischen verteilten Standorten zu überwachen und die Ursache von eventuellen Störungen zu identifizieren.

Reibungsloser Netzwerkverkehr auch in IPv6-Netzen

„IP-Netze sind ursprünglich nicht für die Übermittlung von Sprache oder Videos entwickelt worden, aber natürlich sind das heutzutage zentrale Themen, die noch weiter an Bedeutung gewinnen. Darum spielen die Überwachung und Analyse der Bandbreiten eine wichtige Rolle, um die Dienstgüte hoch zu halten“, erläutert Reiner Altegger, der als Leiter Enterprise Management bei MicroNova für die ManageEngine-Lösungen verantwortlich ist. „Dank der Erweiterung können Administratoren den NetFlow Analyzer auch in IPv6-Netzen einsetzen und dort für einen reibungslosen Netzwerkverkehr sorgen.“

Der ManageEngine NetFlow Analyzer sammelt Daten von Cisco NetFlow, IPFIX, sFlow, jFlow, cflowd und NetStream sowie von Cisco NBAR und CBQoS. Mit Hilfe dieser Daten erhalten Nutzer einen umfangreichen Überblick über das Netzwerk und seine Auslastung. Dank des ebenfalls neuen Advanced Security Analytics Module (ASAM) erhalten Anwender in Echtzeit Hinweise auf externe und interne Netzwerkanomalien und -bedrohungen wie etwa Scans/Probes oder DoS/Flash.

Verfügbarkeit und Preise

Der NetFlow Analyzer ist ab sofort mit allen neuen Funktionen zum Download erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 600 Euro (795 Dollar) zzgl. Wartung. Weitere Informationen und eine 30 Tage gültige Testversion stehen unter www.manageengine.de/netflowanalyzer bereit.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MicroNova AG
Frau Daniela Boerger
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen
+49-8139-930084
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MICRONOVA

Die MicroNova AG vertreibt im deutschsprachigen Raum exklusiv die Produktfamilie ManageEngine. Seinen meist mittelständischen Kunden steht MicroNova mit eigenen deutschsprachigen Teams bei der Produktauswahl, Implementierung sowie mit Support und Schulungen zur Seite. www.ManageEngine.de
ZUM AUTOR
ÜBER MANAGEENGINE

ManageEngine ist Marktführer für kostengünstige Enterprise IT-Management-Software. Die ManageEngine Suite umfasst Enterprise IT-Management-Lösungen wie Netzwerkmanagement, Helpdesk & ITIL, Bandbreiten-Monitoring, ...
PRESSEFACH
MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG