VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Standortagentur Tübingen - Reutlingen - Zollernalb GmbH
Pressemitteilung

Neckar-Alb profitiert auf EXPO REAL von guter Wirtschaftslage

(PM) Reutlingen, 19.10.2010 - Die Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH warb Anfang Oktober auf der internationalen Messe für Gewerbeimmobilien, die in diesem Jahr 21.000 Fachbesucher aus Deutschland und der ganzen Welt anzog. Nach den drei Messetagen der Expo Real lautete die erfolgreiche Bilanz für die Region: Starkes internationales Interesse und mehr als 180 vielversprechende Kontakte. Auf der Messe in München stellte sich die Region Neckar-Alb als Wirtschaftsstandort in bester Lage mit erschwinglichen Preisen vor. Ehrengast am Stand war Wirtschaftsminister Erwin Pfister.

Die Region Neckar-Alb präsentierte sich auf der Expo Real als einheitliche Marke, die
Investoren und Unternehmen viel zu bieten hat. Dazu war die Broschüre „Land in Sicht“ der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH neu aufgelegt worden. Die Messebroschüre stellt sämtliche Gewerbeflächen- und Gewerbeimmobilienangebote aus der Region Neckar-Alb dar.

Angebot direkt präsentiert

Bei ihrer inzwischen sechsten Expo Real-Teilnahme war die Standortagentur in diesem Jahr auf dem Gemeinschaftsstand von Baden-Württemberg International in Halle B1 zu finden. Diese Platzierung erwies sich als geradezu ideal, der Besucherverkehr war deutlich stärker als im vergangenen Jahr. Die Bürgermeister und Wirtschaftsförderer der Region Neckar-Alb, die als Gesellschafter der Standortagentur vertreten waren, rührten auf der Messe kräftig die Werbetrommel und zeigten sich nach den drei Messetagen hochzufrieden mit der Resonanz. Punkten konnte die Standortagentur auch in diesem Jahr mit einem kreativen Giveaway, diesmal waren es Arbeitshandschuhe im Standortagentur-Design, die großen Anklang fanden.

Vielbesuchter Messestand der Region Neckar-Alb

Am Dienstag den 5. Oktober besuchte Wirtschaftsminister Erwin Pfister den Stand der Region Neckar-Alb. Seinen Besuch nutzte er, um sich mit Ausstellern und Besuchern über die Region zu unterhalten. Das Interesse am Stand von Neckar-Alb war an allen Messetagen groß, insgesamt zählten Standortagentur und Wirtschaftsförderer 183 vielversprechende Kontakte, die man nach der Messe weiterverfolgen will. Der Großteil der Messebesucher stammte aus Deutschland, gefolgt von Großbritannien, Österreich, den Niederlanden, Schweiz, Frankreich, Polen, Tschechische Republik, Russland, USA und Luxemburg. Die Stimmung auf der Messe war insgesamt positiv, die gute wirtschaftliche Lage schlägt langsam auch auf den Immobilienmarkt durch.

Neckar-Alb: Starker Standort

Der Wirtschaftsstandort Neckar-Alb südlich von Stuttgart verfügt über rund 50 Gewerbegebiete mit Gewerbeimmobilien und Grundstücken zum kaufen oder mieten. Allen gemein ist eine gute Infrastruktur und verkehrsgünstige Lage: Der internationale Flughafen und die Messe Stuttgart befinden sich in direkter Nachbarschaft, die Autobahnen A8 und A81 sind schnell erreicht.

Interessenten beraten und begleiten

Die Wirtschaftsförderer in Neckar-Alb arbeiten Hand in Hand und streben eine umfassende Betreuung von Investoren und Existenzgründern an. Für die Suche nach geeigneten Gewerbegrundstücken, die Vermittlung von Geschäftskontakten bis zur Marketingunterstützung stellen die Gesellschafter der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH den Interessenten erfahrene Ansprechpartner zur Seite.

Drei Landkreise, ein moderner Wirtschaftsstandort

Die Landkreise Reutlingen, Tübingen und Zollernalb bilden auf 2 500 Quadratkilometern eine wirtschaftsstarke Region. In 67 Städten und Gemeinden leben rund 700 000 Menschen. Mehr als 45 000 Unternehmen und Handwerksbetriebe haben nah am Flughafen und der Neuen Messe ihre Heimat. Die Region zählt zur Europäischen Metropolregion Stuttgart. An den Hochschulen Tübingen, Reutlingen, Albstadt und Rottenburg sind mehr als 29 000 Studierende eingeschrieben. Über 40 Forschungseinrichtungen, darunter vier Max-Planck-Institute, stehen für ein breites wissenschaftliches Spektrum. Mit kurzen Wegen, qualifiziertem Fachpersonal und einer im Vergleich jungen Bevölkerung bietet sich die Region Neckar-Alb als Wirtschaftsstandort für neue Technologien an. „Hier beginnt die Zukunft“ und „Zukunft – wir haben schon mal angefangen“ sind deshalb mehr als nur Werbeslogans für das regionale Standortmarketing.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Standortagentur Tübingen - Reutlingen - Zollernalb GmbH
Frau Petra Brenner
Hindenburgstr. 54
72762 Reutlingen
+49-7121-201180
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE STANDORTAGENTUR TÜBINGEN - REUTLINGEN - ZOLLERNALB GMBH

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur. Sie will das internationale Profil von Neckar Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für ...
PRESSEFACH
Standortagentur Tübingen - Reutlingen - Zollernalb GmbH
Hindenburgstr. 54
72762 Reutlingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG