VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressekontor im Alten Land
Pressemitteilung

Naturmedizin genießt immer öfter Wertschätzung wie Schulmedizin

„Wir können die Ergebnisse der Rheingold-Studie aus der Praxis nur bestätigen. sagt Dr. Ralf Heinrich.
(PM) Berlin, 05.06.2014 - Der Leiter der Praxisklinik für Integrative Medizin Berlin kommentiert die Studie: "Bei immer mehr Patienten genießt die Naturmedizin eine Wertigkeit wie die Schulmedizin. Sie bringt einen neuen Rhythmus ins Leben und wird als gut für den eventuell von Chemie oder Strahlen behandelten Körper empfunden. Dazu gehört, dass immer mehr Patienten eine aktive Rolle bei der Gesundwerdung akzeptieren und dafür selbst etwas tun wollen“. Heinrich nimmt Bezug auf die aktuelle Untersuchung des Rheingold Instituts in Köln. Die tiefenpsychologische Studie mit 50 Frauen und Männer von 20 bis 65 Jahren ging u.a. Fragen nach, welche Ursachen der Trend zur Naturmedizin hat und was die Patienten von der Naturheilkunde im Unterschied zur Schulmedizin erwarten.

Die Studie schreibt: „Patienten erwarten Fachwissen zu alternativen Heilmethoden auch von Apothekern und Schulmedizinern. Naturmedizin wird in Deutschland immer beliebter. Die Zeiten, in denen Patienten ihre Gesundheit allein den ´Halbgöttern in Weiß` anvertrauten, scheinen endgültig vorbei zu sein. Heute fordern Patienten von ihren Ärzten und Apothekern aktiv Wissen zur Naturmedizin ein, sie recherchieren selbstständig im Internet und setzen die Fachleute dadurch permanent unter Druck. Für immer mehr Menschen liegen Schul- und Naturmedizin auf Augenhöhe und stehen gleichberechtigt nebeneinander.“

Heinrich: „Wir verstehen den Menschen in seiner Einheit aus Körper und Geist - und betrachten ihn in seiner Ganzheit. Dies beginnt bei der Diagnose und setzt sich in der Therapie fort. Nur so können wir Belastungen und Erkrankungen erkennen. Denn diese sind auf beiden Ebenen zu fühlen: Physisch und psychisch. Daher öffnen wir den Horizont, um auf den Schultern der Schulmedizin zu stehen und weiter zu sehen: Das Ziel ist, unsere Therapien mit dem Patienten gemeinsam zu entwickeln, sie individuell und ganzheitlich auszurichten – um möglichst natürlich und schonend zu einem gesunden Gleichgewicht zurückzufinden.“

Heinrich folgt damit der Leitidee einer Integrativen Medizin: Das eine tun, ohne das andere zu lassen. Die Maxime heißt, das Beste aus zwei Welten in der Diagnose und der Therapie zu vereinen. „Auf der einen Seite Weise gewinnen wir Einblicke dank der Erfahrungsmedizin. Auf der anderen nutzen wir patientenzentrierte Verfahren. Wir wollen so die individuelle Krankheitsgeschichte mit vielen Sinnen erfassen.“ Diese Behandlungsphilosophie geht einher mit Ergebnissen der Studie. Sie entdeckt bei vielen Menschen „Sehnsüchte, die durch die Schulmedizin nicht eingelöst werden: individuelle Zuwendung und ganzheitliche Betrachtung, Verständnis und ausgedehnte Kommunikation“. Die Naturmedizin biete „ein komplett anderes Weltbild, sie ist frei von Industrie und Chemie - und oftmals auch frei von schnellen Lösungen.“ Für viele Patienten sei besonders wichtig: „Es gibt einen ganzheitlichen Blick, der über die reinen Symptome hinausgeht und auch die Lebensumstände und die Psyche der Patienten mit berücksichtigt“, so Rheingold.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Praxisklinik für Integrative Medizin
Dr. Ralf Heinrich
Zuständigkeitsbereich: Inhaber
Fasanenstraße 48
10719 Berlin
+49-30-7901653-3
ZUM AUTOR
ÜBER PRAXISKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN

Praxisklinik für Integrative Medizin. * Dr. med. Ralf Heinrich * Arzt für Naturheilverfahren * Schwerpunkt: Biologische Tumorbehandlung. Seit 2005 ärztliche Privatpraxis (Fasanenstr. 48, 10719 Berlin), Zertifizierter ...
PRESSEFACH
Pressekontor im Alten Land
Alter Marktplatz 10
21720 Steinkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG