VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
divia GmbH
Pressemitteilung

Transparentes Nachhaltigkeits-Siegel für Unternehmen im Mittelstand

Seit Februar 2014 verleiht die Initiative Nachhaltige Wirtschaft (INW) das Siegel “Nachhaltig besser”. Das Siegel kennzeichnet in einem unübersichtlichen Markt jene Unternehmen mit nachgewiesenen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit.
(PM) Stuttgart, 13.03.2014 - Verbraucher stehen Produktsiegeln zunehmend kritisch gegenüber - oft hapert es an der nötigen Transparenz für den Kunden. Dieser Skepsis nimmt sich die Initiative Nachhaltige Wirtschaft (INW), gegründet von der Stuttgarter Beratung divia GmbH, an und hilft mit dem Siegel “Nachhaltig besser”, geprüft nachhaltige Betriebe auf Anhieb zu erkennen. Die Nachprüfbarkeit für Verbraucher stellt die INW durch das Offenlegen der überprüften Nachhaltigkeitsmerkmale im Unternehmen sicher. Das Siegel zeigt Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und anderen Interessengruppen, dass die betrieblichen Prozesse ökologisch und sozial verantwortungsvoll ausgerichtet sind.

Erste Unternehmen durchlaufen derzeit den Zertifizierungsprozess. Anhand ökonomischer, ökologischer, sozialer und technologischer Merkmale wird ein Nachhaltigkeitsprofil der Unternehmen erstellt. Dazu erhebt die INW Unternehmensdaten aus den Geschäftsbüchern, zu internen Betriebsabläufen sowie zur Personalwirtschaft und zum Gebäude- und Anlagenmanagement und ermittelt daraus die Nachhaltigkeitsleistung der Unternehmen. Nachhaltigkeit wird dadurch branchenunabhängig messbar und planbar, Schwachpunkte werden aufgedeckt und konkrete Handlungsoptionen werden aufgezeigt.

“Die Vorgehensweise adressiert Unternehmen, die sich bisher nicht eingehend mit Nachhaltigkeitsthemen auseinandergesetzt haben und einen einfachen aber dennoch fundierten Einstieg in die Nachhaltigkeit suchen”, erklärt Heiko Deutsch, Gründer der Initiative Nachhaltige Wirtschaft und Geschäftsführer der divia GmbH. “So kann das Unternehmen das erstellte Nachhaltigkeitsprofil weiterverwenden, beispielweise für die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts oder für die Formulierung einer Nachhaltigkeitsstrategie”. Darüber hinaus ermöglicht der standardisierte Zertifizierungsprozess den Unternehmen sogar eine Gegenüberstellung zu ihren Wettbewerbern; im Branchenvergleich bekommen Unternehmen Einsicht in ihre relative Position zum Wettbewerb.

Die INW versteht Nachhaltigkeit als das ausgewogene Verhältnis zwischen wirtschaftlichem Erfolg und ökologischer und sozialer Verantwortung. Als Beratungsexperte mit Marktsicht hat sie die zunehmende Relevanz einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und ressourcenschonenden Produkten erkannt. Eine Studie der Fachhochschule Münster fand heraus, dass drei von vier Verbrauchern bei gleichem Preis den Kauf von Produkten mit einem Prüf- oder Gütesiegel gegenüber vergleichbaren Produkten ohne Siegel bevorzugen.

Die ersten besiegelten Unternehmen werden am 8. Mai 2014 im Rahmen des Symposiums “Nachhaltigkeit im Mittelstand - Wege in die Nachhaltigkeit” an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Sigmaringen vorgestellt. Neben Vertretern vom Umweltministerium Baden-Württemberg teilen unter anderem Mittelständler und Nachhaltigkeits-Softwarehersteller ihre Erfahrungen beim Einstieg in die Nachhaltigkeit.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Initiative Nachhaltige Wirtschaft, divia GmbH
Frau Marion Lücke
Hirschstraße 29
70173 Stuttgart
+49-711-91284944
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Initiative Nachhaltige Wirtschaft, divia GmbH
Frau Marion Lücke
Hirschstraße 29
70173 Stuttgart
+49-711-91284944
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INITIATIVE NACHHALTIGE WIRTSCHAFT

Die INW wurde von der Stuttgarter Unternehmensberatung divia GmbH gegründet und verleiht das Siegel “Nachhaltig besser” an Unternehmen mit nachgewiesenen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit. Durch jahrelange Beratungstätigkeiten erwarb das ...
PRESSEFACH
divia GmbH
Max-Lang-Straße 56
70771 Leinfelden-Echterdingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG