VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
feco® Innenausbausysteme GmbH
Pressemitteilung

Nachhaltigkeit und Akustik bei feco auf der BAU 2011

Neu: LEED-konforme Wand- und Türelemente von feco
(PM) Karlsruhe, 21.10.2010 - Die Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH präsentiert auf der BAU 2011 in Halle B4, Stand 500 ihre Neuentwicklungen an Trennwandsystemen und dazugehörigen Türelementen. Diese stehen unter den Themen Nachhaltigkeit und Akustik. So präsentiert das Unternehmen Wand- und Türelemente, die die hohen Nachhaltigkeitsanforderungen an eine LEED*-Platin-Zertifizierung eines Gebäudes erfüllen. Dazu hat feco ein eigenes Türblatt entwickelt, das Prüfungen in den Schallschutzklassen II (Rw,P= 37dB) und III (Rw,P= 42dB) sowie eine objektbezogene Anforderung mit Rw,P= 45 dB auf Anhieb erfüllte. Die Schallmessungen im ersten damit ausgestatteten Objekt, der Konzernzentrale der Gruppe Deutsche Börse in Frankfurt, bestätigten die hohe Qualität der Türelemente.

feco erreicht die LEED-Konformität durch folgende Kriterien: Das Rohmaterial der verwendeten Holzwerkstoffplatten besteht aus Rest- und Abfallhölzern aus FSC-zertifizierten Wäldern und Sägewerken. Die kurzen Transportwege vom Wald über das Sägewerk bis zum Hersteller der Holzwerkstoffplatten werden im LEED-Credit für regionale Baustoffe und Bauprodukte positiv bewertet.

Eine größere Herausforderung war die Erfüllung der LEED-Anforderung nach emissionsfreien Holzwerkstoffplatten. Die Füllungen herkömmlicher Schalldämm-Türblätter bestehen aus Holzwerkstoffen mit Harnstoffverleimung. Eine LEED-Platin-Zertifizierung lässt den Einsatz harnstoffgebundener Holzwerkstoffe – auch solche mit reduzierter Formaldehyd-Emission – nicht zu. Das neu entwickelte feco-Türelement besteht aus einem Aluminium-Tragrahmen, der für Stabilität sorgt und beidseitig mit ausschließlich harnstofffrei verleimten Holzwerkstoffplatten beplankt ist. Zum Einsatz kommt das gleiche Material wie bei den Wandschalen der Trennwandelemente. Dadurch wird eine absolute Oberflächengleichheit gewährleistet. Zwischen diesen beiden Holzwerkstoffplatten befindet sich je nach Schalldämmanforderung des Türelementes eine mehrlagige Einlage, die ebenfalls LEED-konform ist.

feco-Systemtrennwände verfügen über den höchstmöglichen werkseitigen Vorfertigungsgrad. Alle Wandschalen, auch die Passelemente, werden im Werk auf Maß formatet und vierseitig umkantet. Türzargen und Türblätter liefert feco ebenfalls als maßgefertigte Elemente an. Die Tätigkeit auf der Baustelle beschränkt sich somit auf reine Montagevorgänge der vorgefertigten Wandelemente. Die bei klassischen Baugewerken übliche Fertigung am Bau entfällt. So entstehen keine nennenswerten Umwelt-Belastungen, weder durch die Verarbeitung am Bau noch durch die Entstehung von Abfällen.

Weitere Informationen unter www.feco.de

* Der U.S. Green Building Council klassifiziert Gebäude nach dem LEED-Rating System. Siehe www.usgbc.org. In Deutschland existiert mit dem DGNB eine alternative Zertifizierung.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
feco® Innenausbausysteme GmbH
Frau Corona Zoller
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
+49-721 -62 89-300
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FECOFEEDERLE

Unternehmensgruppe Feederle-feco Die Paul Feederle GmbH und die feco Innenausbausysteme GmbH sind Schwesterunternehmen mit gleichen Gesellschaftern. Paul Feederle GmbH Die Tätigkeit der Paul Feederle GmbH umfasst die objektspezifische ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
feco® Innenausbausysteme GmbH
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG