VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AMTEX Oil & Gas Inc.
Pressemitteilung

Nachfrage versus Produktion – ein Ölmarkt in der Bredouille

Die Nachfrage und die Produktion von Erdöl driften derzeit weit auseinander
(PM) Dallas, 23.10.2014 - „Am Ölmarkt findet eine interessante Entwicklung statt“, sagen die Ölexperten der AMTEX Oil & Gas. Die steigende Produktion stehe einer sinkenden Nachfrage gegenüber. Diese Aussage wird auch belegt durch die Wachstumsprognose der Internationalen Energieagentur (IEA). So wurde der Ölbedarf für 2014 auf das niedrigste Niveau seit fünf Jahren gesenkt.

Die IEA hat das Wachstum der Ölnachfrage in ihrem monatlichen Ölmarktbericht um 22 Prozent auf lediglich 700.000 Barrel pro Tag zurückgenommen. „Die bescheidende Nachfrage wird im nächsten Jahr jedoch wieder ansteigen“, meinen die AMTEX-Experten. Die IEA geht für 2015 von einem Nachfrageplus auf 1,1 Millionen Barrel aus. Verglichen dazu rechnet sie mit einem Jahresbedarf von 92,4 Millionen Barrel. Des Weiteren weitete sich das Angebot bis September auf 93,8 Millionen Barrel ab Jahresbeginn aus.

Die erhöhte Produktion stammte dabei sowohl aus Ländern der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) wie auch aus Nicht-Mitgliedsländern. Insgesamt förderten die Opec-Staaten bis September 30,7 Millionen Barrel, ein Plus von 415.000 Barrel gegenüber August. Laut IEA dürfte die erwartete Nachfrage nach Opec-Öl bis 2015 jedoch um 200.000 auf 29,3 Millionen Barrel nachgeben. Auch die Förderung außerhalb der Opec wird 2015 voraussichtlich steigen.

„Die Problematik besteht darin, dass das reichliche Angebot an Öl den Preis für das schwarze Gold enorm unter Druck gesetzt hat“, so die AMTEX-Experten. Dabei sind die Gründe für das Überangebot vielfältig. Auf der einen Seite hat die Nachfrage aus den sogenannten Schwellenländern, also beispielsweise China und Indien, nachgelassen. Dies hat sehr deutlich etwas mit dem Abschwächen des internationalen Wirtschaftsaufschwungs zu tun. Auf der anderen Seite haben die USA ihre Produktion deutlich gesteigert, seitdem sie mit dem Fracking-Verfahren auch gezielt Erdöl produzieren. „Die USA haben es sich dabei zum Ziel gesetzt, Energieexporteur zu werden und weitgehend unabhängig von Abhängigkeiten gegenüber anderen Ländern zu sein“, so die AMTEX-Experten, die seit vielen Jahren in der amerikanischen Energiegewinnung (Oil & Gas) tätig sind.

Weitere Informationen unter www.amtex.us
PRESSEKONTAKT
AMTEX Oil & Gas Inc.
Herr Thomas E. Dill
2140 Lake Park Blvd., Suite 208
75080 Richardson/Dallas, Texas
+49-40-37 85 43-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AMTEX OIL & GAS INC.

Gegenstand der AMTEX Oil & Gas Inc. ist der Erwerb und Verkauf von Beteiligungen an Erdöl- und Erdgasproduktionen in den USA, einschließlich aller Aufgaben, die mit der Bewertung und der Zahlungs- und Urkundenabwicklung zusammenhängen.
PRESSEFACH
AMTEX Oil & Gas Inc.
2140 Lake Park Blvd., Suite 208
75080 Richardson/Dallas, Texas
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG