VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
TIMBERFARM GmbH
Pressemitteilung

Dank Wachstum in Automobil- und Reifenindustrie: Nachfrage an Kautschuk der Timberfarm GmbH steigt

Die Industrien für Kautschuk können durch die vor allem in Schwellenländern boomende Automobil- und Reifennachfrage bis 2020 mit weiteren Zuwächsen rechnen. Kautschukanbieter wie Timberfarm profitieren von dieser Entwicklung.
(PM) Düsseldorf, 14.07.2016 - Einer Prognose des Marktforschungsunternehmens Technavio zufolge wird der Markt für Maschinen zur Kautschukverarbeitung zwischen 2016 und 2020 ein Wachstum von bis zu 10 Prozent verbuchen. Beflügelt vor allem durch höhere verfügbare Einkommen in Schwellenländern, steigt die Nachfrage für Produkte in der Automobil- und Reifenindustrie stetig. Parallel dazu nimmt auch der Bedarf an Kautschuk wie etwa von der Timberfarm GmbH weiter zu.

Länder wie China und Indien sind bereits Hauptproduktionsstandorte für den Leichtautomobilbau. Dadurch, dass den Verbrauchern in Asien heute mehr Einkommen zur Verfügung steht als noch vor einigen Jahren, wird die Nachfrage in der Automobilindustrie – sowohl für Personenkraftwagen als auch für Nutzfahrzeuge – in Zukunft weiter steigen. Der hohe Bedarf an Reifen befördert infolge die Kautschukindustrie. In Afrika und dem Mittleren Osten ist laut Technavio ein ähnliches Wachstum der Reifenindustrie abzusehen. Auch außerhalb der Automobilindustrie steigt die Nachfrage nach dem praktischen Rohstoff: Autoteile, medizinische Produkte, industrielle Kautschukprodukte oder Schuhe – es ist überall mit einem steigenden Bedarf an Kautschuk von Unternehmen wie der Timberfarm GmbH zu rechnen.

Das Wachstum der Kautschukindustrie in Nordamerika dagegen ist vor allem auf die niedrigen Benzinpreise und die wirtschaftliche Stabilität zurückzuführen. In den Vereinigten Staaten werden bis Ende 2016 voraussichtlich mehr als 315 Millionen Reifen versendet. Ähnlich wie in asiatischen Schwellenländern besteht auch in den Staaten Zentral- und Südamerikas wie Mexiko und Brasilien ein hoher Bedarf an Kautschukprodukten, vor allem aufgrund der zunehmenden Automobilproduktion.

Deutsche Industrie profitiert

Die europäische Automobilindustrie steht für technologische und innovative Pionierarbeit. Vor allem in Deutschland kann die Automobilindustrie deshalb signifikante Zuwächse im Bereich der Personenkraftwagen verbuchen, was auch hier die Marktchancen für die Reifenhersteller und demnach die Nachfrage für Kautschuk und Maschinen zur Kautschukverarbeitung verbessert.

Die Timberfarm GmbH betreibt Naturkautschukplantagen im zentralamerikanischen Panama, einem der klassischen Produktionsstandorte für den Rohstoff. Das Unternehmen übernimmt sowohl Pflege und Bepflanzung, Unterhalt wie auch Verwertung des gewonnenen Kautschuks. Angesichts vielversprechender aktueller Prognosen dürfen Investoren und Plantageneigentümer aus Ländern wie Deutschland, Österreich und der Schweiz in den kommenden Jahren sehr positiven Renditeperspektiven entgegensehen.

Weitere aktuelle Informationen zur Timberfarm GmbH und zum nachhaltigen Kautschukanbau finden Interessierte unter: www.timberfarm-gmbh.de
PRESSEKONTAKT
TIMBERFARM GmbH
Herr Bernd Roth
Friedrich-Ebert-Str.
40210 Düsseldorf
+49-211-64958100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TIMBERFARM GMBH

Die TIMBERFARM GmbH ist eine international tätige Rohstoffgruppe, welche auf die Produktion und den Handel von und mit Naturkautschuk und Kautschukholz spezialisiert ist. Produziert wird der wertvolle Naturkautschuk und qualitativ hochstehendes ...
PRESSEFACH
TIMBERFARM GmbH
Friedrich-Ebert-Str.
40210 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG