VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Pressemitteilung

NÜRNBERGER rät: Zum Karrierestart eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gilt: Je früher, desto besser. Wer schon in jungen Jahren eine BUV abschließt, profitiert von günstigen Tarifen und Konditionen.
(PM) Nürnberg, 25.07.2013 - Das Risiko Berufsunfähigkeit betrifft heute fast alle Branchen und Berufszweige. Nach aktuellen Schätzungen muss jeder vierte Erwerbstätige damit rechnen, im Laufe seines Berufslebens ganz oder teilweise berufs- bzw. erwerbsunfähig zu werden. Besonders riskant ist die Situation für junge Berufstätige und Jobeinsteiger: Neuen Statistiken zufolge werden rund 40 Prozent der heute 20-Jährigen vor Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können. Zudem droht jungen Unversicherten eine Versorgungslücke: Die staatliche Erwerbsminderungsrente kann erst beansprucht werden, wenn innerhalb von fünf Jahren 36 Monate lang Beiträge entrichtet wurden. Zahlt der Staat die Rente, fällt diese in den meisten Fällen sehr gering aus und sichert bestenfalls einen minimalen Lebensstandard. Im Durchschnitt beträgt die volle Erwerbsminderungsrente nur 722 Euro im Monat (30-34 Prozent des Bruttoeinkommens).

Eine BUV hält im Fall der Berufsunfähigkeit den persönlichen Lebensstandard aufrecht. Empfehlenswert ist nach Erfahrung der NÜRNBERGER Versicherung hierbei stets der möglichst frühzeitige Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung – zum Beispiel zu Beginn eines Ausbildungsverhältnisses oder auch während des Studiums. Dabei profitieren junge Versicherte auch von besonders günstigen Beiträgen, da meist keine Vorerkrankungen vorliegen. Die NÜRNBERGER hat speziell für Berufsanfänger die Einsteiger-BU entwickelt, die einen Versicherungsschutz zu günstigen Tarifen und eine dynamische Beitragsanpassung bietet. Ein 25-jähriger Berufseinsteiger aus Berufsgruppe 1 zum Beispiel kann sich durch monatliche Beiträge von nur 20,98 Euro in den ersten fünf Jahren eine BUV-Rente von 1.000 Euro im Monat sichern. Durch moderate Beitragsanpassungen in den Folgejahren lässt sich der BU-Versicherungsschutz bis zum regulären Renteneintritt im Alter von 67 Jahren in voller Höhe aufrechterhalten.

Weiterführende Informationen zum Thema Berufsunfähigkeit und Einsteiger-BU sind erhältlich unter: www.nuernberger-berufsunfaehigkeitsversicherung-informationen.de/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Herr Roland Schulz
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
+49-911-5314593
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE NÜRNBERGER VERSICHERUNG

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe gehört mit einem Umsatz von rund 4,8 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2012 und bundesweit 27.000 Mitarbeitern im Außen- und Innendienst zur Spitzengruppe der deutschen Versicherer. Die NÜRNBERGER ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG