VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NATURSTROM AG
Pressemitteilung

NATURSTROM versorgt den Deutschen Evangelischen Kirchentag

Wenn zum Schlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart der Segen über die Cannstatter Wasen schalt, wird der nötige Strom von der NATURSTROM AG geliefert.
(PM) Stuttgart/Düsseldorf, 28.05.2015 - Erstmals geht der Kirchentag den ambitionierten Weg, die technische Infrastruktur für die zahlreichen Bühnen und Messezelte mit dem zertifizierten Ökostrom eines unabhängigen Anbieters versorgen zu lassen. In der nachhaltigen Energieversorgung sieht Kirchentags-Geschäftsführer Constantin Knall einen wichtigen Baustein des Umweltmanagements: „Der Kirchentag ist eine der umweltfreundlichsten Großveranstaltungen in Deutschland. In seiner Arbeitskultur ist Klimaschutz fest verankert. Dazu gehört auch der Strombezug aus erneuerbaren Energien.“

Mehr als 100.000 Teilnehmer werden vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart den Kirchentag feiern. Für diesen Zeitraum sowie die Tage des Auf- und Abbaus beliefert NATURSTROM alle kurzfristigen Veranstaltungsstätten mit sauberem Strom: von den Zelthallen des „Markts der Möglichkeiten“ bis zu den verschiedenen Bühnen für den Abend der Begegnung und den Schlussgottesdienst. NATURSTROM meldet die temporären Stromzähler beim Netzbetreiber um und beschafft den nötigen Ökostrom über kurzfristige Lieferverträge aus Wasserkraftwerken in Deutschland und Österreich. Auch die Geschäftsstelle des Kirchentags wird bereits seit Oktober 2013 von dem Düsseldorfer Öko-Energieanbieter versorgt.

Bei der Auswahl des Stromversorgers hat für den Kirchentag die Zertifizierung durch das von Umweltverbänden wie BUND und NABU getragene Grüner Strom Label eine wichtige Rolle gespielt. NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel erläutert: „Tarife mit dem Grüner Strom Label enthalten einen festgelegten Förderbetrag je Kilowattstunde Ökostrom. Dieses Geld fließt in neue Öko-Kraftwerke und innovative Energiewende-Projekte. Solche verpflichtenden, an die tatsächliche Stromlieferung gebundenen Investitionen stellen sicher, dass der Kunde mit seinem Wechsel zu Ökostrom den Wandel von der fossil-atomaren zur erneuerbaren Energieversorgung voranbringt.“ NATURSTROM erfüllt mit seinem gleichnamigen Ökostromprodukt seit 1999 die strengen Anforderungen des Labels und der dahinterstehenden Umwelt- und Verbraucherverbände. Mehr als 240 Öko-Kraftwerke wurden mithilfe der Förderbeträge schon durch NATURSTROM selbst errichtet oder durch Bürger-Energiegesellschaften und Privatpersonen mit Unterstützung des Unternehmens realisiert.

Über den Evangelischen Kirchentag hinaus arbeitet NATURSTROM auf verschiedenen Ebenen mit kirchlichen Institutionen zusammen. NATURSTROM versorgt rund 13.000 Stromzähler von Kirchen, Gemeinde- und Pfarrhäusern, Kitas, Seniorenheimen und anderen Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft und hat Rahmenverträge mit zahlreichen Bistümern und Landeskirchen. In Zusammenarbeit mit evangelischen Gemeinden in Düsseldorf, Gütersloh und Lappersdorf bei Regensburg hat NATURSTROM außerdem Solaranlagen auf Kirchendächern realisiert oder durch Zuschüsse gefördert.
PRESSEKONTAKT
NATURSTROM AG
Herr Dr. Tim Loppe
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
+0211-77 900 - 363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NATURSTROM

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien. Es versorgt bundesweit mehr als 242.000 Haushalte, ...
PRESSEFACH
NATURSTROM AG
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG